1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

hd defekt? rechner fährt nicht mehr hoch

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von nijohc, 6. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nijohc

    nijohc Byte

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    34
    hallo!
    folgendes problem, ich hatte vor win 2000 und ms-dos auf einem rechner, auf verschiedenen partitionen mit einer boot-option zu installieren. ms-dos installierte sich auf eine 2 gb fat partition (40 gb hd), aber bei der win 2000 installation gabs probleme als win nachfragte ob es eine zweite partition erstellen sollte.
    als ich in den auswahlscreen kam um die größe der partition zu bestimmen hängte sich der rechner auf und ich konnte ihn nur mehr ausschalten.
    bei dem drauffolgenden neustart ging dann gar nix mehr, der bootvorgang bricht bereits im screen ab, in dem man erkennt welche cpu, welcher art ram usw.
    ist es möglich, dass eine hd durch den abbruch bei der installation von win 2000 defekt werden kann?
    ich hab dann den selben vorgang mit meiner 2. hd (80 gb) durchgeführt, und da gabs keine probleme.
    wenn ich aber meine 40er (als slave) zur 80er (master) hänge, gibt es die gleichen probleme wie oben beschrieben.
    meiner ansicht nach kann nur die hd der verursacher sein.
    wenn mir jemand nen tipp geben könnte wäre ich sehr dankbar.
    vorallem wie ich wieder an meine 40er hd rankomme, da der rechner ja bei anschluss dieser hd nicht hochfährt.
    gruß
    gerhard
     
  2. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Du Hast recht, wenn du davon booten willst sollte er Master sein. An die Platte uberhaupt dran kommen reicht aber aus das sie einfach nur Da ist. Früher mußte die erste Platte unbedingt Primarz Master sein sonst ging nichts. Das ist aber schon etwas hin. Ich mache es öfter die Platte Slave und nur den Datenstecker abziehen. Klar ich habe NTFS und sehr selten DOS. Es sollte aber trotzdem funktionieren. Auérdem ist zu beachten, wenn des BIOS auf Automatik zur Plattenerkennung steht wird oft nur nach kleiner in den Paranetern gefragt und damit die Platte falsch erkannt, egal ob Du den Richtigen Namen siehst.

    Gruß
    Christian
     
  3. nijohc

    nijohc Byte

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    34
    \' laufwerk booten möchte , klappt das leider auch nicht, obwohl im bios das floppylaufwerk als bootlaufwerk ausgewählt ist.
    bin jetzt leider mit meinem latein am ende, was aber nix heißen soll. ;-)

    gruß gerhard
     
  4. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Ich würde an deiner Stelle mal den IBM Drive Fitness Test ausführen, um zus chauen, ob ein Defekt vorliegt oder nicht.

    Das funktioniert auch ohne IBM-Festplatte.
     
  5. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Wenn du mit der Platte allein booten kannst kommst du mit FDISK / MBR, FDISK und Format wieder an die Platte selbst. Die Daten sind hin.
    Versuche auf alle Fälle die Platte nur Master - Slave gejumpert anzugreifen. Da schließt man jeden CS fehler aus.

    Gruß
    Christian
     
  6. nijohc

    nijohc Byte

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    34
    hallo!
    falls das fat defekt ist, gibt es da ne möglichkeit die hd zu retten oder ist sie unwiderruflich verloren?
    gruß gerhard
     
  7. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Versuche aber auch mal die Platte allein. Wenn das FAT kaputt ist kann es zu dem Fänomen kommen.

    Gruß
    Christian
     
  8. nijohc

    nijohc Byte

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    34
    hallo,
    leider hab ich nur mehr ein etwas älteres mainboard, also fällt die option weg.
    danke jedenfalls für sie info bezüglich win 2000.
     
  9. nijohc

    nijohc Byte

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    34
    hallo,
    mit der 40er hd schlägt jeder bootversuch fehl, egal ob von hd, cd-rom oder vom disc-laufwerk. ich komme mit der hd ja leider nicht mehr zum c prompt. :-( auch nicht mit ner dos bootdisk.
    beide hd\'s sind neu (8 monate), aber dein tipp, beide mal auf verschiedenen ide-kanälen anzuschließen, ist einen versuch wert.
     
  10. nijohc

    nijohc Byte

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    34
    hallo, ins bios zu kommen ist kein problem, und dieses erkennt auch beide hd\'s (40, 80er).
     
  11. newb

    newb Byte

    Registriert seit:
    4. Februar 2003
    Beiträge:
    78
    Hola,
    die Frage ist nun: Schaffst du es noch ins BIOS?
     
  12. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Versuche mal nur mit der Platte zu arbeiten.
    Boote einfach mal mit einer DOS bootdiskette.
    Kanst Du auf die Platte zugreifen?
    Sagt FDISK das die primäre Partition auch aktiv ist?
    Nach sys C: tut sich da was.
    Tut sie es jetzt wieder überprüfe mal ob auch beide Platten erkannt werden im BIOS. Gerade bei älteren Platten kann es sein das sie sich mit neuen nicht vertragen. Nur mal so zum test die eine an den einen Kanal und die andere an den anderen. Von Cable selekt (CS) auf Master Slave Jumpern.
    Vielleicht hilft Dir das weiter.

    Gruß
    Christian
     
  13. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    >ist es möglich, dass eine hd durch den abbruch bei der installation von win 2000 defekt werden kann?

    Nein, windows 2000 zerstört keine HD, die HD hat wahrscheinlich
    während der Installation den Geist aufgegeben.Wenn die Probleme
    zudem auftreten, wenn die 40Gb drangehängt wird , tippe ich auf einen Totalausfall (head-crash...)der 40GB-Platte.
    Wenn die Möglichkeit besteht, versuche sie in einen anderen Rechner einzubauen (mit einem Mainboard, der eine 40Gb erkennt)
    oder frage einen Händler.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen