1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HD kopieren mit Ghost

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von rngt, 28. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rngt

    rngt ROM

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    Hallo zusammen,

    ich wollte mein 80GB-Platte gegen eine 160GB austauschen (beide Maxtor). Habe dazu die neue Platte zusätzlich angeschlossen und mit Ghost (inkl. der MBR-Option und Aktivierung der Partition) kopiert.

    Nach dem Kopieren kann man, wenn man dem LW einen Buchstaben verpasst, auch problemlos auf die Daten zugreifen.
    Hängt man diese aber danach als HD0 ein und will davon booten, kommt nach dem BIOS die lapidare Meldung...
    "Fehler beim Laden des Betriebssystems"

    MB und BIOS sind auf dem neuesten Stand und sollten mit der Grösse der HD keine Probleme haben... woran kann es sonst noch liegen? :confused:

    Danke für jede Hilfe!
     
  2. Komax

    Komax Byte

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    8
    das wird so nicht funktionieren. im windows ist ja die alter 80er platte installiert und auch als startplatte angegeben. deswegen sind im windows auch seriennummer usw. eingespielt. wenn du jetzt eine ander platte reingibt stimmt das alles nicht mehr zusammen. kann mir das nur so erklären.

    du könntest beide platten anschließen, windows neu aufsetzten und einfach die dateien rüberkopieren.
     
  3. rngt

    rngt ROM

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    Naja, dann sollte er aber höchstens den Dialog für die Neuaktivierung bringen. Transferieren lassen muss sich Windows XP aber auf diesem Weg, genau zu diesem Zweck sind ja diese Funktionen in Ghost gedacht und das Produkt wird damit auch beworben...
     
  4. Komax

    Komax Byte

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    8
    norton ghost ist aber nicht dafür gedacht. norton ghost ist für sicherung gedacht. du ziehst dir einfach ein image und kannst es auf den gleichen pc wieder installieren. aber nicht auf einem anderen.
     
  5. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Hast du mal die alte Platte mal alleine laufen lassen?
    Hast du die Jumper richtig gesetzt?
    Unter welchem OS läuft die Platte?

    @ Komax: Bei mir funktioniert Ghost problemlos, auch unter dem beschriebenen Szenario.
     
  6. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    es ist überhaupt kein Problem, mit Ghost eine HD zu spiegeln und dann von der gespiegelten zu booten. Nur eines sollte man beachten:
    die neue HD erst einzubauen, wenn man die HDs spiegeln will.
    Die neue HD NICHT zuerst in der Datenträgerverwaltung in Win2K oder XP anmelden. Nur eventuell Treiber für neue Controller (z.B SATA) installieren und das System auf den neuesten Stand bringen (siehe HDs grösser 128GB) Dann spiegeln, alte HD erstmal raus aus dem system und dann Windows starten.

    Ghost ist für solche Zwecke gemacht... ich habe hunderte HDs mit Ghost so vorinstalliert. Die Grösse und Schnittstelle der HDs ist absolut egal, nur müssen die Daten von Quell- auf das Ziellaufwerk passen. Die Partitionsgrösse kann Ghost automatisch anpassen (vergrössern / verkleinern)
     
  7. rngt

    rngt ROM

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    Na, das hilft doch mal entscheidend weiter. Schon mal danke für Deine Hilfe.

    Die Platte meldet sich ja aber automatisch bei Windows XP an; ich nehme mal an, Du meinst damit, ich solle mit der Datenträger-Verwaltung keine Partitionen erstellen / aktivieren, sondern die Platte einfach unformatiert lassen und das alles Ghost überlassen, richtig? Wenn ich das nun schon getan habe, reicht es dann, einfach alle Partitionen wieder zu löschen und dann das Kopieren mit Ghost zu starten oder muss ich die Platte dazu low-level formatieren?

    <ironie> Aber gut, das Ghost darauf explizit hinweist </ironie>.
    Das Handbuch und der Support von Symantec in diesem Fall sind echt Sch...rott. :aua:

    Gruss
    Rainer
     
  8. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Du brauchst nicht low-level zu formatieren. Du mußt einfach das Image auf die neue Platte zu schieben, mit der neuen alleine zu starten, nachdem sie als Master drinhängt und danach die alte (im ausgeschalteten Zustand) wieder als Slave anzuhängen, dann sollte es gehen ;)
     
  9. rngt

    rngt ROM

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    Also bei dieser Antwort kann ich mich des Gefühls nicht erwehren, dass du den Thread dazwischen nicht gelesen hast... dieses Vorgehen hat eben genau nicht funktioniert und laut derupsi liegt das eventuell daran, dass man die Platte vorher nicht über die Verwaltung von XP bearbeiten darf.

    Genau das ist in meinem Fall aber geschehen und nun ist und bleibt die Frage, ob es reicht, die angelegten Partitionen wieder zu löschen oder nicht.

    Ein Image wurde ebenfalls nicht erstellt, sondern bewusst der Kopiervorgang gewählt (alte als Master, neue zusätzlich eingebunden, von HD0 nach HD1 inkl. MBR mit Ghost kopiert und durch Ghost aktivieren lassen).

    Was bringt es denn eigentlich, die alte ausgeschaltet als Slave wieder anzuschliessen?!? :confused:
     
  10. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    Im Zweifelsfall würde ich an deiner Stelle die neue Platte wieder als Slave anhängen, damit von der 80'er gebootet wird. Danach bei der Neuen aus der Datenträgerverwaltung heraus die Partition löschen und keine Neue erstellen. Dann mit Ghost die Alte incl. MBR rüberkopieren und aktiviren.
    Wenn du dann die Jumper tauschst, sollte der Rechner von der 160'er Platte booten.
    Ich mache sowas andauernd, wobei ich meist von einer Ghost-Boot-CD starte, das klappt immer.
     
  11. rngt

    rngt ROM

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    5
    Jo, genau so hab ich das gestern abend dann auch getan - und es hat wunderbar funktioniert. Danach mit Partition Magic auf die gewünschte Grösse geändert, neu gestartet und dahinter die zweite Partition angelegt und fertig.

    Danke Euch allen für die tolle Hilfe!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen