1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HD nach einiger Zeit unlesbar

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von macju, 18. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. macju

    macju ROM

    Registriert seit:
    18. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Ich arbeite mit Windows 98se.Mein Problem ist die zweite Festplatte.Ich habe eine 40er die nach einer bestimmten Datenmenge aus den Ordnern und Dateien unleserliche Elemente macht.Ich kann nicht mehr darauf zugreifen.Die grösste Menge die ich ohne Probleme aufspielen konnte waren ca.30GB.(Es liegt nicht an der Platte, da ich mir eine 120er gekauft habe welche den gleichen Fehler aufweisst-auch diese wird überall korrekt angezeigt).Ich habe ein Biosupdate gemacht,dort werden die Platten erkannt.Ein fdisk update wurde gemacht, platten erkannt und partitioniert.Vorsichtshalber mit PartitionMagic das gleiche Versucht , alles ok.In Windows werden die Platte und alle Partitionen richtig angezeigt.Ich war bei Norton und hab das System auf Viren checken lassen, sind keine zu finden.
    Und trotzdem wird nach dem aufspielen der Datenzugriff zerstört, was sich zum Teil auch auf die anderen Partitionen der Platte auswirkt.
    Ich bin ziemlich ratlos!
     
  2. macju

    macju ROM

    Registriert seit:
    18. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Danke fürs schnelle Antworten.
    Also mein System ist nicht overclocked.
    Im Gerätemanager erscheint alles im grünen Bereich.
    Könnte es vielleicht am VIA Eide Busmastertreiber liegen?
    Hat der etwas mit der Grössenbeschränkung zu tun?
     
  3. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Solltest Du den Rechner overclockt haben, kann das zu Problemen mit den IDE controller führen.

    Doch auch sonst, mal das Kabel checken.

    Gruß
    Christian
     
  4. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Hallo macju!
    Vielleicht liegt es gar nicht an der Platte, sondern an Deiner CMOS-Batterie? Mal tauschen!
    Die zweite Möglichkeit wäre, daß Dein IDE-Controller einen Schuß hat.
    Schau vorsichtshalber mal im GM nach, ob es da Unregelmäßigkeiten gibt.

    Gruß Horst
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen