1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HDD defekt und die Daten?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Chris19X, 19. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chris19X

    Chris19X Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    50
    HAllo Leute,

    am Dienstag ist mir meine 7 GB große HDD kaputt gegangen. Als ich 10Min weg war! Als ich wieder kam hörte so ein komisches geschräusch als ob man eine Schraube überdrehen würde. PC neugestartet und festgestellt das die Platte nicht mehr gefunden wird!
    OK PLATTE IST DEFEKT! :heul:
    Aber ich brauche D R I N G E N D die Daten wieder!!
    Kennt einer eine Firma die einem die Daten holt von einer Platte und wie teuer das sein kann?

    Danke im vorraus!
     
  2. Chris19X

    Chris19X Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    50
    Danke schon einmal an alle die geantwortet haben! Ich habe eben bei der Firma angerufen und da hat man mir gesagt das 500-1000? kostet zzgl. 95? Diagnosepreis + Versandkosten
    !:heul: :bse:
    Es wird mir eine Lehre sein!!!:aua: :aua: :aua:
     
  3. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    an ontrack und dergleichen hab ich natürlich auch gedacht :aua:, aber das geht natürlich gewaltig ins Geld, Geld das sich meist nur Unternehmen leisten können, am sichersten ist immer noch ein vorbeugendes Backup:aua: :tröst:
     
  4. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Hallo,

    die Daten sind verloren wenn du kein Backup hast. Von wichtigen Daten macht man immer ein Backup. Hast du jetzt halt Lehrgeld bezahlt. Wenn du genug "Asche" hast (du musst mit tausend Euro und mehr rechnen) dann kannst du die Platte zu Ontrack senden. Setze dich vorher mit denen in Verbindung..

    http://www.ontrack.de/

    Gruss
    UKW
     
  5. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hi,

    ich muß meinem Vorredner dringend widersprechen. Das war mit Sicherheit ein Headcrash, wie Du es beschreibst! Wenn Du die Platte nochmals anwirfst, wird der Schaden nur noch größer.... !

    In diesem Falle hilft Dir wohl nur ein verdammt teurer Datenrettungsservice.... , aber ob sich das rentiert, außer bei "überlebenswichtigen" Daten ?
     
  6. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    versuche mit Winhex die Platte physikalisch auszulesen um zumindest ein Image zu ziehen, versuche es vorher aber mit Driveimage, da die Bedienung intuitiver ist
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen