1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HDD Low Level Format Fujitsu

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von witch doctor, 26. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. witch doctor

    witch doctor ROM

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    5
    Ich habe eine alte 4GB Fujitsu Festplatte, wo jedoch der Bootsektor beschädigt wurde. Auf der Homepage von Fujitsu habe ich jedoch kein Tool zum Low Level format gefunden. Ich hätte auch die Möglichkeit bei einem K6-2 350 Rechner im Bios ein HDD Low Level Format durchzuführen. Jedoch weiß ich nicht ob dies ratsam ist, da ich die Platte unbedingt repariert haben muss.
    Gibt es vielleicht auch ein Universal-Tool für DOS, wo man bei jeder Festplatte ein HDD Low Level Format durchführen kann. Bitte helft mir!
     
  2. witch doctor

    witch doctor ROM

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    5
    Ich danke euch allen und ich brauchte tatsächlich kein Low Level Format durchführen. ich habe einfach die Partitionen mit FDISK gelöscht und dann neu partitioniert. Das hat geklappt. Aber die Links sind auch nicht schlecht. Vielleicht brauche ich diese nochmal für andere Platten. Danke euch allen!!

    Gruß euer witch!
     
  3. orlam

    orlam Byte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    59
    Hi, hast du den Bootsector schon versucht mit " fdisk /mbr " wieder herzustellen ?
     
  4. vg

    vg Byte

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    53
    Auf einer der Fujitsu-Seiten ("http://www.fel.fujitsu.com/home/drivers.asp?L=en") gibt es ein Tool namens "fjerase" (auf der Page: "Fj-IDE Drive Initializer Utility"), dass eine "Pseudo-Low-Level" Formatierung durchführt, dabei werden alle Sektoren incl. Bootsector mit Nullen gefüllt. Ich weiß zwar nicht, ob das hier hilft, aber zumindest dürfte das völlig gefahrlos sein. In dem Readme-Txt dazu wird aber auch ein vollständiges Fujitsu-Low-Level Utility erwähnt, aber das habe ich auch noch nirgends gefunden. Hilfreich könnte auch das auf der gleichen Seite zu findende "Fjdt", also das Fujitsu-Diagnose-Tool sein, das kann wie ich selbst ausprobiert habe, auch einfache Reparaturen ausführen.
     
  5. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    IDE low level Format ist immer nicht ohne Gefahr. Ob das mit dem Low Level Format aus dem Bios überhaupt funktioniert weiß ich nicht.

    Seagate hat früher (da weiß ich es mit Sicherheit) nur vorgegaukelt es passiert was. Warte noch auf andere Antworten.

    Das Mail am Fujitsu loszuschicken mit der Anfrage hilf zwar warscheinlich nicht. Bei zehn Anfragen an Hersteller hatte ich aber auch einmal Glück gute Antworten zu bekommen.

    Gruß
    Christian
     
  6. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, schau mal ob du hier fündig wirst : http://www.fdg.fujitsu.com/home/drivers.asp?L=de&CID=1
    Das LowlevelFormat im BIOS würde ich nicht nehmen.
    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen