1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HDD Passwort?! Entfernen?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von oh_my_god, 13. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. oh_my_god

    oh_my_god ROM

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    Mein Problem ist mein Laptop (Toshiba 5100-503), das ich schon seit nun 5 Jahren besitze und nie Probleme damit hatte.

    Bis vorgestern. Mus mir irgend einen Virus eingefangen haben. Sobald ich das Laptop starte kommt der Startbildschirm (In touch with tomorrow) und im Sub LCD wird nach einem HDD Passwort gefragt. Ich habe jedoch 100%ig kein Passwort eingegeben.

    Hab schon einige Beiträge zu diesem Thema gefunden, jedoch nirgendwo ne Lösung. Ich hoffe hier sitzen n paar Cracks die mir helfen können.

    Mittlerweile wurde die Festplatte schon mehrmals ausgebaut. (Sonst komm ich nicht ins Bios). Er erkennt dort auch die Festplatte, jedoch hab ich keinerlei Möglichkeiten darauf zuzugreifen. Weder Formatieren (Error partioning drive) noch das auslesen der ImageDatei funktioniert (No disk drives detected). Find auch keine Master PWs, das Booten mit gedrückter shift Taste funktioniert nicht, sowie Killcmos das mir nur mein Bios komplett resetet hat was gebracht.

    Ich hoffe jm kann mir helfen. Habe gerade Prüfungen und baruche mein Laptop dringend.
    Die Daten sind zwar gesichert und nicht wichtig, Das Laptop brauch ich für meine CAD Prüfung jedoch undbedingt.

    MfG schon mal im Vorraus

    Janina
     
  2. oh_my_god

    oh_my_god ROM

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    Hab mittlerweile schon 40 Beiträge gefunden.
    Bin wohl nicht der einzige.

    Ich find es eine absolute Frechheit von den diversen Herstellern, daß sie nichts gegen diese riesige Sicherheitslücke unternehmen.
    Sollte dies ein Virus gewesen sein der meine HDD durch ein PW blockt, und dieser "in Serie gehn", dann gute Nacht. :eek:

    Ich wußte bis heute nicht einmal das es ein solches PW überhaupt gibt :aua:

    Vielleicht bemüht sich ja einer der Autoren um eine Lösung, und macht bei den Firmen druck.
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Du musst dir eine neue Festplatte kaufen, das Passwort ist nicht zu knacken. Einzige Möglichkeit wäre die Elektronik-Platine der HDD durch eine baugleiche zu ersetzen, das würde sich aber nur lohnen wenn die Daten wichtig sind.
     
  4. Brauer

    Brauer Byte

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    33
    Das hilft nicht.
     
  5. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Grundsätzlich ist dies keine Sicherheitslücke und ein derartiger Virus ist auch (zur Zeit) nicht bekannt. Solche einen Virus zum "Erfolg" zu führen ist schon sehr aufwändig und sehr vom Zufall bestimmt. Der Heise-Verlag hat vor ein paar Monaten recht viel Wind gemacht... sozusagen einen Sturm im Wasserglas.
    Das Passwort bekommst du im übrigen nicht gelöscht, auch nicht durch tauschen der Platine.
    Kannst du im BIOS für deine HD ein Passwort vergeben? Schau im Zweifel nach, denn die meisten "HD-Passwort-Viren" sind "gute Kumpel" die sich nen Spass erlauben. Ebenso stammen viele Passwort geschützte HDs aus Spielekonsolen oder Settop-Boxen.
     
  6. oh_my_god

    oh_my_god ROM

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    Ist ein Virus (Keylogger) den ich mir irgedwie beim downloaden eingefangen haben muß.

    Dabei ist ihm egal welches Betriebssystem. Er sucht sich nur neuere ATA-Festplatten die das Sperren der Festplatte unterstützen. Hab auch inoffiziel mit nem Mitarbeiter von .... gesprochen denen das Problem schon seit längerem bekannt ist.
    Diverse z.B. "Dell" Notebooks waren schon öfters betroffen. Er meinet dazu nur, dass es schön unter den Tisch gekehrt worden ist. Weil die Lösung des Problems sich als nicht so einfach herausgestellt hat.

    Nach dem durchstöbern des Inet hab ich mittlerweile auch diverse Artikel gefunden wie zB. des CT-Computermagazins, die schon lange davor warnen.


    ct Artikel: http://www.heise.de/ct/05/08/172/

    Wenn ihr braucht habe ich bestimmt 40 Artikel gefunden von Personen die dasselbe Problem hatten.
     
  7. oh_my_god

    oh_my_god ROM

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    7
    Hey Cracks!

    KP was ich jetzt schon wieder gemacht habe. Mein Laptop geht wieder.(Windoof startet normal und ich kann auf Festplatte zugreifen)

    Was soll ich jetzt machen?
    Wenn ich den Laptop ausschalte muss ich bestimmt wieder n HDD-Passwort eingeben!(Das ich nicht kenne) und steh vor demselebn Problem. Irgendwann muss ich ihn jedoch ausmachen:bahnhof:
     
  8. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Dann ist die HD auch nicht PW-geschützt! Denn dieses PW kann man nicht entfernen! Höchstens dein Virus (was auch immer...) gaukelt dir vor, dass die HD mit einem PW geschützt wäre
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen