1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HDD Seagate 40GB Kein DMA?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Bulldocer3001, 28. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bulldocer3001

    Bulldocer3001 ROM

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    5
    Ich habe eine Seagate HDD 40GB 7200u/min.
    Sobald ich den DMA Mode einschalte, verlangsamt sich mein System extrem.

    Im BIOS steht die HDD auf UDMA. Ist es dadurch überhaupt nötig den DMA Mode in der Systemsteuerung bei Win 98se zuzuschalten ?
     
  2. Bulldocer3001

    Bulldocer3001 ROM

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    5
    Ok Danke

    Mein Problem hat sich hiermit erledigt!!!

    MFG Martin
     
  3. Bulldocer3001

    Bulldocer3001 ROM

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    5
    Ich kann den DMA jetzt aktivieren ohne dass die Festplatte extrem langsam wird Danke nochmal.

    Ein Frage noch was ist der unterschied zwischen dem DMA Mode den man in der Systemsteuerung aktivieren kann und dem UDMA welchen man im BIOS aktiviert????????

    Was ist besser? oder geht beides?
     
  4. Bulldocer3000

    Bulldocer3000 ROM

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    4
    Hab als Betriebssystem Windows 98 se drauf.

    Muß bei der Instalation auf irgendetwas geachtet werden?
     
  5. pcdisc-xxy

    pcdisc-xxy Kbyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    253
    Dieses Problem hatte ich auch mal !!
    Als ich aber die richtigen Chipsatz-Treiber drauf getan hatte, ging alles wieder richtig ... !!!

    Weiss auch nicht, ob du die Treiber richtig installiert hast ?

    Gruss
     
  6. Bulldocer3000

    Bulldocer3000 ROM

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    4
    Ich hab es Probiert, das Problem ist dennoch da?????

    Hat vielleicht noch jemand einen Tip wie man den DMA einschaltet ohne das er Rechner so langsam wird?
     
  7. TMuder

    TMuder Kbyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    385
    Vielleicht von der Homepage von Elitegroup ?

    http://www.ecs.com.tw/download/index.htm
     
  8. Bulldocer3000

    Bulldocer3000 ROM

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    4
    hab ein Elitegroup Mainboard K7S5A Socket A

    wo bekomme ich diese Chipsatztreiber her?
     
  9. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    was für ein mainboard hast du? installiere die neusten chipsatztreiber.
     
  10. Bulldocer3000

    Bulldocer3000 ROM

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    4
    es ist keine Seagate sondern eine Western Digital!

    Ein paar Daten:

    WD 400
    WD Caviar
    Drive Parameters: LBA 78165360 40GB
     
  11. x0x2x4x6x8

    x0x2x4x6x8 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    571
    Was für eine Platte ist das denn genau (Typenbezeichnung)?

    MfG

    x0 x2x4x6x8
     
  12. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, die Aktivierung im BIOS dürfte Grundvoraussetzung dafür sein, dass du auch im Betriebssystem den DMA-Modus aktivieren kannst - also beides aktivieren.

    MfG Steffen
     
  13. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, wenn du den AGP-Treiber installierst, gibt es im Entpackverzeichnis eine dma98.exe - die musst du ausführen lassen. "DMA ist nicht angeschaltet unter Win98 Hierzu muss das Utility DMA98.EXE ausgeführt werden das den SIS AGP Treibern beiliegt. Das Utility erzeugt keinerlei Bildschirmmeldungen. Siehe auch Treiber Section. DMA kann auch aktiviert werden indem man unter Systemsteuerung / System das entsprechende Gerät auswählt und dann ein Häkchen auf DMA setzt." Zitat stammt von http://www.ghostadmin.org/hardware/k7s5a/k7s5a_trouble.htm#5

    MfG Steffen
     
  14. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, nicht den SIS-IDE-Treiber verwenden, sondern nur den SIS-AGP-Treiber. Welches Betriebssystem verwendest du ?
    Schau mal unter http://www.k7s5a.de.cx . Dort findest du fast alles zu deinem Board.

    MfG Steffen
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 30.04.2003 | 18:02 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen