HDD vom Festplattenrecorder auslesen

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von krino, 9. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. krino

    krino ROM

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    3
    Hallo, ich hoffe, mir kann jemand einen Tip geben.
    Ich habe an meinen PC mittels Wechselrahmen eine
    Festplatte vom HDD Recorder (Orion) anschließen wollen,
    um die aufgenommenen Daten zu bearbeiten. Leider erkennt
    mein XP prof (NTFS) diese Festplatte nicht.
    Kennt jemand eine Lösung, evt. falsche Einstellungen odergibts
    ein Programm zum Auslesen unbekannt formatierter Festplatten??
    Habe keine Ahnung wie die formatiert ist oder welches Betriebssystem
    drauf ist!!:heul::heul::heul:

    Vielen Dank im Voraus.

    Ach ja, bin brandneu in diesem Forum und bitte jetzt schon um
    Entschuldigung, falls dieser Threat hier nicht hingehört oder
    schon durchgekaut wurde!!

    Danke
    Krino
     
  2. vhorst753

    vhorst753 Guest

    Hallo krino,

    läuft Dein Recorder vielleicht mit Linux?
    Dann könntes Du es mal hiermit Versuchen.
    Link

    Viel Glück Vhorst
     
  3. krino

    krino ROM

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    3
    Hallo vhorst,

    danke für deinen Link. Habs ausprobiert, aber leider ohne Erfolg.
    Es könnte schon sein, daß Linux auf der Platte ist, aber ich kann
    gar nicht auf sie zugreifen, xp erkennt sie nicht, kein Laufwerks-
    buchstabe, obwohl das System die Platte im Gerätemanager unter
    Laufwerke anzeigt! Ich bin als Administrator angemeldet, vielleicht
    ists nur ne xp Einstellung, damit er der Platte erstmal nen Laufwerks-
    buchstaben gibt, dann könnte ich vielleicht mit dem von dir empfolenen
    Programm zugreifen, vielleicht aber auch nicht!
    Who knows?

    Krino
     
  4. vhorst753

    vhorst753 Guest

    Hallo,

    Du solltest ersteinmal sicherstellen um was für eine Formatierung es sich bei der Festplatte handelt. Ich würde das zum Beispiel mit Partitions Magic 8 machen, aber da weiss ich nicht, ob Du das besitzt, und wenn nicht, was die Alternatieven dazu sind. Wenn Du herausgefunden hast, um was für eine Formatierung es sich handelt, kansst Du ja mal einer Möglichkeit googlen, wie man von WinXP darauf zugreifen kann.
    Zum Laufwerksbuchstaben: Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube dass Windows die Partition einfach "ignoriert", wenn es das Format nicht kennt oder nicht darauf zugreifen kann.

    Gruss Vhorst
     
  5. MCSE-MCT

    MCSE-MCT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    876
    Sollte es sich um ein LINUX-Dateisystem handeln, wird der Zugriff mit M$-Soft scheitern. Ansatz: Eine Instant-CD a la Knoppix zum auslesen benutzen. Hilfreich wäre das Vorhandensein einer FAT-32-Partition auf einer anderen Platte zum Datenempfang.

    Ausser PM kann man übrigens irgendeine LINUX- / BSD-CD hernehmen und mit Partit.Tools a la FDISK den Partit.Typ der TV-Platte herausfinden.
     
  6. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Was zum Henker soll
    M$-Soft sein?
    Jetzt sag' bloß nicht, das steht für Micro$oft-Soft...


    Im Übrigen kann man aus Windows heraus Linux-Dateisysteme lesen.
    Manchmal sogar beschreiben...

    http://www.icewalkers.com/Linux/Howto/Filesystems-HOWTO-6.html
     
  7. krino

    krino ROM

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    3
    Hallo Leute,

    vielen Dank für Eure Tipps.
    Da ich noch mit analogem Modem (:heul:) arbeite, lasse
    ich mir die von Euch empfohlenen Programme vom Kollegen
    mit TDSL runterladen und probiere es dann aus.
    Dauert aber noch ein Paar Tage, bis ich dazu komme.
    Macht nichts, habe des HDDRecorder auch schon ein Paar
    Monate und bin jetzt erst dazu gekommen die Platte an den PC
    zu hängen.:D.
    Meld mich dann nochmals!

    Falls Ihr noch weitere gute Ideen habt, nur zu!!

    Danke
    krino
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen