1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HDD von Raid entfernen wie???

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von erna 68, 22. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. erna 68

    erna 68 Kbyte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    238
    Guten Abend!

    Habe 2x Maxtor 60GB im Raid 0 laufen.Kann ich jetzt einfach das IDE Kabel vom Raid Controller abziehen und in den IDE (Secondary oder Primary)Port stecken.Also praktisch einfach umstecken und Pc(nicht im Raid) starten oder muß ich noch irgendwelche Bioseistellungen vornehmen?
    Kann mir jemand Schritt für Schritt erklären??
    Wäre sehr dankbar.
    Noch was:meine beide HDDs sind Partitoniert in C.D.E.und F.Auf C ist das BSystem und diese Platte zeigt mir andauernd defekte Sektoren an (Scandisc).
    Wie kann ich feststellen welche HDD die eine im Käfig oben die andere darunter
    diese mit der C,D Partition ist.Einfach IDE kabel ab von der einen HDD und wenn sie trotzdem Bootet dann ist es die mit Partition C und D.Wenn Pc nicht Bootet ist es die mit E,F. Richtig???
    Oder wie bekomme ich das Raus??

    Gruß
    Niko

    P.S Deswegen will ich die HDDs vom Raid abklemmen sonst geht das ja nicht.
     
  2. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,

    das RAID-System kannst Du nicht auflösen.
    Die einzige Möglichkeit ist, alle Daten auf einer weiteren Platte Partition für Partition zu sichern.
    Wenn Du das RAID auflöst, sind alle Daten hin, da sie auf beiden Platten verteilt sind. Auf einer Platte liegt quasi immer nur die Hälfte rum.

    Sorry, aber hab leider keine bessere Antwort.
    Grüße
    Gerd
     
  3. erna 68

    erna 68 Kbyte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    238
    Na keiner da der sich mit Raid auskennt und mir erklären kann wie ich von Raid wieder auf normal umstellen kann und das der Rechner wieder läuft?? Detailiert??

    Also traut euch.

    Dankeschön!!!!!!!

    erna68 (Niko)
     
  4. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo Niko,

    Wer wird da gleich so ungeduldig sein...;)

    Beim RAID-0 wird der Festplatteninhalt immer aufgeteilt, d.h. die eine Hälfte der Daten ist auf der einen Festplatte, die andere Hälfte der Daten auf der anderen Festplatte. Da kann man nicht einfach eine wegnehmen, sonst hat man nur noch die Hälfte der Daten.

    Wenn schon, dann müsste der <B>gesamte</B> Inhalt auf ein drittes Laufwerk kopiert werden. Anschliessend können die beiden Laufwerke neu konfiguriert werden. Vorsicht! Wenn die Kopie unvollständig/fehlerhaft ist und die Platten neu konfiguriert/partitioniert, dann sitzt Du vermutlich in der Tinte! Deshalb wäre die Verwendung einer 3. Festplatte wohl die beste Lösung . Eventuell stellt Dir Dein Händler eine temporär zur Verfügung.

    Zum klonen von Festplatten eignen sich käuflichen Progis wie Drive Image (Powerquest), Norton Ghost, oder die Freeware DrvImageXP (Download http://www.soft-ware.net/system/hardware/festplatte/image/p03147.asp)

    Am besten ist, wenn man anschliessend von der frisch geklonten Festplatte bootet und kontrolliert ob alles vorhanden ist. Es gibt sogar Abgleichprogramme (z.B. FileSync, Shareware), womit man Partitionen und Verzeichnisse mit einander abgleichen kann.

    Ist dann die geklonte Kopie okay, dann kann man die defekte Festplatte ersetzen und dann wieder zurück klonen.

    Gruss,

    Karl
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.984
    Sorry, aber bei Raid0 sind alle Partitionen und damit auch alle Dateien auf beiden Festplatten bunt verteilt. Ohne Datenverlust kannst Du ein Raid also nicht mal eben auflösen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen