Headset anschließen

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von al230980, 19. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. al230980

    al230980 Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    9
    Hallo,
    ich stehe gerade total auf dem Schlauch und komme einfach nicht zu einer Lösung.
    Headset für VoiP gekauft. Nun wollte ich das anschließen. Meine Soundkarte hat drei Buchsen. Den einen Klinkenstecker in die Mikro Buchse, den anderen in die letzte freie Buchse (Line in). Der andere war durch die PC Boxen belegt. Jetzt höre ich jeden Anrufer auf meinen PC Boxen. Muss ich jedesmal umstöpseln um zu telefonieren? Sprich PC Boxen gegen die Ohrhöhrer vom Headset? Gibt es da einen Adapter, das ich beide anschließen kann? Finde ich irgendwie wenig komfortabel das ganze. Denke aber, ich bin einfach zu blöd und stehe einfach auf dem Schlauch.
    Danke schonmal
    Grüße
    Alex
     
  2. holger-42

    holger-42 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    395
    Tja, das hättest du dir vorher überlegen sollen.
    Was hast du für eine Soundkarte?

    Es gibt Chinch-Switches, die zu zwischenschalten und auf den Schreibtisch (oder wo immer) hinstellen kannst. Damit entfällt die Kriecherei. Ich habs selber so geregelt.
    Den einfachen Chinchverteiler vom Stand im Bahnhof brauchst du gar nicht erst versuchen, da kannst du auch direkt in eine Büchse sprechen.
     
  3. al230980

    al230980 Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    9
    Das ist ne ganz einfach Soundkarte (onBoard) mit den üblichen drei Ausgängen (oder Eingängen) hinten dran. Weiß gar nicht wie die heißt (AC97?).
    Wo bekomme ich den so nen Switch? Hab gerade mal bei Reichelt gesucht und bin nicht fündig geworden :-(... bzw. wie sieht sowas aus, dann kann ich auch zum Elektro Markt fahren.

    Grüße
    Alex
     
  4. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    kannst du dir auch selber basteln:
    2 passende stereo buchsen, 1 stecker, etwas kabel und 2 100-Ohm widerstände passend verlötet (fliegend oder auf einer lochrasterplatine)
     
  5. holger-42

    holger-42 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    395
    Kriegste oft günstig bei ebay.

    @Michi0815
    Wofür die Widerstände? Bei mir steht ein halbfertiges Gehäuse, in das ich so einen "Switch" beim Umbau gleich integriere. Das ganze ist ungefähr halbfertig. Ich habe keine Widerstände verbaut, sondern einfach einen simplen Kippschalter genommen und die einzelnen Kabel entsprechend gelötet (nur Ausgang).
    Sollte da ein Fehler bezüglich fehlendem Widerstand sein, wäre es besser, das jetzt zu wissen.
     
  6. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    ich habe die widerstände eingelötet - es sind übrigens 4 :rolleyes: - , weil ich bedenken wegen eventueller signal reflexion hatte. ausserdem könnte es sein, dass der ausgang der soundkarte überlastet wird wenn beide ausgänge (lautsprecher und kopfhörer) gleichzeitig belegt sind.

    ist aber sicher nicht unbedingt notwendig.

    wenn du das nur umschaltbar machst, brauchst du sie imho garnicht.
     

    Anhänge:

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen