1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Heatspredder

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Nic_the_Dick, 11. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nic_the_Dick

    Nic_the_Dick Byte

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    64
    Ich hab ne gute Frage warum sind die Heatspreder aus Aluminium
    und gute Lüfter aus Kupfer (ja ja ich weiß schonn Kupfer leitet besser) warum sind also die Heatspredder nicht auch aus Kupfer oder Silber??? :eek:

    MFG
    NIC_THE_DICK
     
  2. XdaywalkerX

    XdaywalkerX Byte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    87
    die Die der CPU ist ja auch nicht aus Kupfer oder Silber... :P

    der heatspreader dient lediglich dem schutz der CPU aussdem verteilt sich bei der größeren fläche die hitze gleichmäßiger und wird somit besser an den kühler weitergegeben (bzw. von der kupfernen unterseite bessr "aufgenommen")

    habe neulich meinen pentium 1 120 MHz in meine computer ramschkiste wiedergefunden samt dazugehörigen lüfter :totlach: ...die hatten noch keine heatspreader und auch keine DIE....irgendwie....
     
  3. Sveni2211

    Sveni2211 Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2001
    Beiträge:
    211
    Doch. Die haben einen DIE. Und zwar wenn du ihn mal umdrehst. Unten zwischen den Beinchen sollte eine kleine "Platte" hängen. Das ist der eigentliche DIE des Pentium. Wobei das da ja noch alles anders hieß und Prozessorfehler nen Feature und kein Bug waren. :D
     
  4. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    wenn eine CPU keine DIE hat dann ist es ja auch keine CPU ;)
     
  5. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Eine durchaus berechtigte Frage.
    Heatspreader dienen den Proz-Herstellern nur dazu, Reklamationen bei CPUs mit beschädigten Dies zu vermeiden.
    Zwischen Heatspreader und Die sitzt schlichtweg piepnormale WLP. Drauf wird nochmals WLP gepappt und dann kommt der ach so teure Kupferkühler. Schwächstes Glied ist aber nicht das Blech, sondern die dann zweimalige WLP. Dann ist es schließlich nicht mehr so wichtig, ob Blech oder Silber...
     
  6. Nic_the_Dick

    Nic_the_Dick Byte

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    64
    Nachdem ich herausgefunden habe, dass der Heatspredder nur dazu da ist den CPU core zu schützen und nur mit billiger Wärmeleitpaste Kontakt hat, denke ich daran den Heatspredder zu entfernen.
    Ich habe gelesen, dass der cpu dann 4°C kälter läuft.
    Jedoch befürchte ich dass 1. es arsc... ähh sehr schwer ist dieß zu tuen 2. das die Garantie ausfällt und 3.das der Lüfter wegen fehlenden Heatspredder den cpu nicht berürt.

    was meint ihr zum dazu?

    thx nic_the_dick
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.969
    Ein Thread reicht ja wohl!

    Ich hab unlängst einen Artikel von jemandem gelesen, der auch der Meinung war, ohne Hitzeblech würde die CPU besser zu kühlen sein. Dummerweise war bei dem verwendetem P4 neuester Bauart das Blech mit dem DIE verlötet und beim Abhebeln des Blechs lösten sich die BGA-Verbindungen zwischen DIE und Träger. exitus.

    Also solltest Du vorher sehr genau wissen, was für eine CPU Du hast und natürlich aufpassen, daß der Kühler dann auch wirklich Kontakt hat, das kann je nach Art des Kühler sein oder nicht sein.

    Gruß, Magiceye
     
  8. sick79

    sick79 Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    71
    Tach auch,

    der Heatspreader besteht bei allen neuen Prozessoren (ab Prescott und Athlon 64) aus Kupfer. Nur weil er silbern glänzt heisst das nicht, daß er aus Alu ist.
    Wenn dir mal langweilig ist, dann kratz einfach ein bisschen am Rand des Spreaders rum, du wirst sehen, er ist aus Kupfer.

    Gruss

    Harry
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen