Heft-CD: Fehler in SimonTools E-Mail Backup 2004

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von pcpeter, 9. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pcpeter

    pcpeter ROM

    Registriert seit:
    22. Februar 2002
    Beiträge:
    7
    Auf der Heft-CD der aktuellen Ausgabe befindet sich "SimonTools E-Mail Backup 2004" als Vollversion. Leider funktioniert das Programm mit Outlook 2000 nicht korrekt.
    Ich schreibe diese Meldung, falls noch andere Anwender über das gleiche Problem stolpern:

    Die Backup-Funktion ist unauffällig.
    Beim Restore werden zwar alle E-Mails und Ordner wieder hergestellt, aber keine Konten, Regeln oder andere Einstellungen. Ein Blick in die Datei infobak.ini im Ordner \SimonTools\E-Mail Backup 2004\Temp\ offenbart auch völlig falsche Dateipfade, nämlich Dir1=C:\Dokumente und Einstellungen\[Anmeldename]\Anwendungsdaten
    Dir2=C:\Dokumente und Einstellungen\[Anmeldename]\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten. Da fehlt aber in beiden Fällen noch der Zusatz \Microsoft\Outlook. Möglich, dass spätere Outlook-Versionen den anderen kürzeren Pfad benutzen, aber Outlook 2000 macht das eben so. Und das lässt sich auch nirgends im Programm anders einstellen.

    Antwort des Support von S.A.D.:
    "Der Pfad ist korrekt. Ich habe es eben auf Windows XP mit Outlook XP getestet. Auch dort ist der Pfad identisch und alles klappt normal.
    Bekannt ist aber, dass es einige, vor allem mit PDAs ausgelieferte Outlook 2000 Versionen gab, welche sich nicht exakt an die Vorgaben gehalten haben. Wir werden in einem der nächsten Updates darauf reagieren und das Programm entsprechend anpassen."

    Meine Antwort an den Support:
    "Das betroffene Programm Outlook 2000 gehört zum Paket MS Office 2000 Professional SR-1 ... Auch Microsoft gibt den Pfad so wie beschrieben an: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;287730#XSLTH3129121123120121120120

    Also nichts in Zusammenhang mit PDAs. Ich vermute eher, dass bei Programmierung davon ausgegangen wurde, dass niemand mehr mit 2000er Versionen arbeitet."

    Fazit: Also auf Update warten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen