1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Heimserver selber bauen ?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von wolpertinger1, 11. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wolpertinger1

    wolpertinger1 ROM

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen !

    Habe ein Mini - Netzwerk mit 2 PC´s an einem DSL-Router.
    Läuft auch gut.

    Im Lauf der Zeit hat sich soviel Hardware bei mir angesammelt, daß ich mir problemlos einen weiteren PC zusammenklopfen könnte - wenn auch etwas "behäbig".
    Fehlt nur noch ein Gehäuse.

    Nun meinte ein Bekannter: "Bau dir doch nen Server ! - ist ja auch nur eine Art PC".

    Nun ja - meine Kenntnisse sind eher rudimentär - von PC´s habe ich im Prinzip nur wenig, von Servern gar keine Ahnung.
    Meines Wissens brauche ich für den PC Tastatur, Maus + Monitor
    - wären zwar vorhanden, aber speziell der Monitor nirgends unterzubringen.
    - Geht das auch ohne ?

    Wie schliesse ich das Ganze an ?
    - 2x PC + Server an Router ?
    - oder 2x PC an Server und diesen dann an den Router?
    - oder brauche ich dann gar keinen Router ?
    (Genügend Netzwerkkarten habe ich auch)

    Welches Betriebssystem ?
    Vorhanden: WIN 98, 98 SE, ME + Suse Linux von 2005 (Version habe ich jetzt nicht im Kopf)

    Reicht eine 120 Giga - FP ?

    Vorhandene Hardware:
    Mainboards: Ali Aladdin GA 5 AX + Epox MVP 3 G 5
    CPU: AMD K 6 II 400
    Grafik: Hercules 64 MB mit Kyro Chipsatz, Nvidia 4000 MX 64 MB
    Sound: Terratec
    RAM: SD 1x 256 MB, 1x 64 MB, 2x 32 MB
    4 Netzwerkkarten 10/100
    FP 120 GB
    Netzteil
    CD-Laufwerk
    3,5er Disketten-Laufwerk
    Achja - das Epox hat nen Haken: die drei RAM-Steckplätze können nur jeweils maximal einen 128er-Riegel aufnehmen.
    Den 256er kann ich bei diesem Board nicht verwenden.

    Anzuschliessende PC´s:

    1x AMD Sempron 2200+, 1,5 GHZ
    Board: ASRock K7VT4A+
    512 MB DDR
    ATI 9700 Pro
    1x AMD XP 1,6 GHZ
    Board: PCchips K7 M 811 / VIA KT 266A+VT8235
    512 MB DDR
    ATI 9500 Pro

    Jeder PC hat DVD Laufwerk+Brenner, jeweils mit Scanner +Tintenstrahldrucker + je 1 Thermosub - Fotodrucker
    Beide mit Win - ME (bald XP)

    Falls das mit dem Server funzt, würde ich noch einen gemeinsamen Laserdrucker dranhängen.

    Uff - das war´s

    Viele Grüsse
    Bernhard
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    ein server ist ein ganz normaler computer ;) einziger unterschied: er ist nicht dafür gedacht, dass jemand daran arbeitet/spielt.
    maus/tastatur/monitor brauchst du nur zum installieren, dann kannst du sie auch weglassen wenn es dich stört.

    wie du das ganze anschließt, hängt davon ab was der server tun soll. wenn er z.b. als proxy (so eine art surfbeschleuniger) arbeiten soll, dann empfiehlt es sich den router ganz weg zu lassen und den job auch den server machen zu lassen (also modem -> server -> 2*pc), wenn er nur mails sammeln, zusätzlichen speicherplatz zur verfügung stellen und/oder emulen soll, dann kann er auch so wie die anderen ps am router hängen.

    allerdings sollte dir klar sein, dass selbst ein uralt-pc um einiges mehr strom braucht als der router und dass der server eventuell 24 stunden/tag laufen wird (besonders wenn er router spielt)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen