1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Help! Elitegroup K7VTA3 1.2 und XP2000

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Patre, 19. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Patre

    Patre Byte

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    21
    Hallo zusammen, habe ein RIESEN Problem und hoffe Ihr koennt mir helfen.

    Habe mir am Wochenende nen neuen PC zusammengeschraubt mit o.g. Hardware, nem 512MBDDR266 Riegel und ein 400W Netzteil.
    Folgendes Prob:
    Wenn ich Mainboardseitig den FSB auf 100 MHz setze laeuft der PC normal, ohne Probleme, aber halt nur bei 1250MHz.
    Wenn ich jetzt auf 133MHz FSB jumpere, dann stuerzt die kiste mit nem Bluescreen ab und fertig.
    Zudem wundere ich mich, dass dann im BIOS der FSB fuer die CPU bei 133 MHz liegt, fuer den SPeicher aber nur bei 100MHz.
    Kann mir da jemand helfen?
    Patre
     
  2. PCWelt-Freundchen

    PCWelt-Freundchen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2001
    Beiträge:
    636
    hab jetzt nicht alles durchgelesen, aber hat die schon mal einer gesagt hier, dass man bei dem elitegroup einen ganz kleinen stecker umstecken muss, damit das board auch die im bios angegebenen 133mhz fsb korrekt ausführt? war bei mir zumindest die lösung aller probs.
     
  3. ckt_terrorolaf

    ckt_terrorolaf ROM

    Registriert seit:
    27. November 2002
    Beiträge:
    1
    Hi,
    ja große einzelne können ärger machen.Aber ich möchte hier mal eine Lanze für Elitegroup brechen ,habe eine ähnliche Konfiguration (Axp1800) und die läuft einwandfrei.Hier wird wenig darauf eingegangen wie empfindlich MSNTsysteme sind. Es ist duraus üblich das 2k/xp nicht startet wenn man zB die Speichertaktung ändert (also nach der Installation) auch wenn der Rechner unter Win98 mit dieser Taktung läuft. Bevor Du Dir ein anderes Mainboard kaufst solltest Du vieleicht mal Deine Installation mit den Werkzeugen von W2k/XP erneuern. Wenn Hardware Ärger macht (und alles richtig Eingesteckt ist) benutze doch mal sysrep von deiner CD .siehe zB hier http://techupdate.zdnet.de/story/0,,t429-s2110918-p3,00.html Gruß cktto
     
  4. deebeschten

    deebeschten Byte

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    32
    Epox, MSI, Asus, alles gut ;) , da gibt s nur geringe falls ueberhaupt Unterschiede.
    An deiner Stelle wuede ich mir allerdings ueberlegen eventuell ein Board mit nV2 Chipsatz anzuschaffen (bessere performance bei den kommenden FSB 333 Prozessoren und FSB 400)
     
  5. Patre

    Patre Byte

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    21
    so! jetzt hat das trauerspiel ein ende.
    werd ein neues board kaufen.
    was haeltst du denn vom epox 8k5a3+?
    das ecs ist einfach nur waehlerisch bei ddr speichern und das thema mit der Grafikkarte....naja, vermute mal, das das mainboard einfach den geist aufgegeben hat, weil gar kein pieps mehr kommt. mal sehen, ob die cpu noch lebt etc...
    mit dem neuen board sollte es aber endlich laufen....hoffe ich...
    stefan
     
  6. Patre

    Patre Byte

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    21
    jup award bios.
    k, werds nochmal versuchen, obwohl ich mir sicher wahr, dass ich nochmal nachgedrueckt habe....werd mich heut abend noch mal melden....
    gruss,
    stefan
     
  7. deebeschten

    deebeschten Byte

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    32
    Award Bios? Lange Pieptoene = Arbeitsspeicher
    Vielleicht sitzt auch die GraKa nicht richtig im Slot, am besten noch mal nachdruecken.
     
  8. Patre

    Patre Byte

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    21
    tja, jetzt bin ich\'s nochmal...
    hatte ihn also wieder am laufen und am samstag zockte ich ein bisschen, als plötzlich alles einfror. hab die kiste ausgemacht, kurz vorher noch auf die temperatur kurve geguckt, konnte nichts uebles feststellen, also per alt+tab wieder ins spiel und alles fror ein.
    hab mich dann um anderes zeug kümmern muessen, danach die graka ausgetauscht, weil die ein kumpel mal testen wollte, als ich wieder an den pc wollte hörte ich anstatt des bootvorgangs nur lange piepstöne.
    wieder runtergejumpert auf 100 MHz lief er bis zum startbildschirm von w2k blieb dann haengen.
    seit dem nur noch lange piepstöne...
    hab ich jetzt die cpu geschrottet?

    mal wieder der verzweifelte
    Stefan
     
  9. deebeschten

    deebeschten Byte

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    32
    Hallo noch mal
    sh.. happens, kann mal vorkommen. Hast du die Moeglichkeit bei deinem Board die Speicherspannung (VDIMM) etwas anzuheben. Falls ja versuch es mal den wert minimal (um 0.01 max 0.02)hochzusetzen. Vielleicht liefert den Board eine zu niedrige Speicherspannung.
     
  10. Patre

    Patre Byte

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    21
    hust.
    aufgrund der äuserungen wegen dem Tempproblem, habe ich den kuehler noch mal abgebaut.
    Was ich da gefunden habe, darf ich gar nicht laut sagen!!!
    also:*flüster* paste war drauf (vielleicht etwas viel) UND PLATE!
    die hat sich schon etwas gelöst, also habe ich den prozessor und den kühler sauber gemacht (1hArbeit), das ganze dann nochmal zusammengebaut und nun folgende Werte:
    100MHz: ca. 43C
    133MHz: ca. 48-52C
    klingt doch schon mal sehr gut, oder?
    allerdings funzt der speicher immernoch nicht mit 133MHz, dafür läuft win jetzt mit cpu auf 1666,7 stabil.
    danke für eure guten tipps, den speicher werd ich wohl austauschen, dann sollte das ganze kein problem mehr sein.
    sorry für die ganz aufregung, war der erste versuch, bin ja froh, dass alle teile noch gehen und nicht abgeraucht sind!
    Danke Karl, Dario und Harry!!!
    Ihr seid die besten!!!

    und ich nur etwas zu doof wie\'s scheint.
    stefan
     
  11. deebeschten

    deebeschten Byte

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    32
    Ich benutze den Coolermaster HHC-L61C Heatpipe, schoen leise, aber mit 500G recht schwer und kostet um die 50.
     
  12. Patre

    Patre Byte

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    21
    denke schon. ist so ein coolermaster....
    also, dann ist der zu schwach...mh, was waere denn der richtige und wie gesagt, loesst sich das problem dann?
     
  13. deebeschten

    deebeschten Byte

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    32
    Bist du dir sicher mit dem Kuehler? So was scheint es nicht zu geben. Kann nur einen DP5 - 6 H 51 entdecken, und der waere definitif zu schwach.
     
  14. Patre

    Patre Byte

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    21
    paste und DP5-6I31C als kuehler.
    tempprob? ok, vorstellbar, wie abhilfe schaffen und wird er dann booten mit 133/133MHz?
    Was ist denn ein guter kuehler?
    [Diese Nachricht wurde von Patre am 21.11.2002 | 12:58 geändert.]
     
  15. deebeschten

    deebeschten Byte

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    32
    Deine Temperatur sieht mir zu hoch aus: 56 Grad bei FSB 100, und das Board liest die Thermaldiode des XP nicht aus, duerften real so um die 76 sein.
    Welchen Kuehler benutzt du? Pad oder Paste?

    ouuups ueberschnitten
    [Diese Nachricht wurde von deebeschten am 21.11.2002 | 12:55 geändert.]
     
  16. Patre

    Patre Byte

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    21
    hi.
    also, ich habe nur einen riegel.
    temperatur liegt bei 100MHz im schnitt bei 56C
    habe aber langsam den verdacht, dass das mainboard einfach nicht damit klar kommt, weil er beim versuch, cpu und speicher auf 133 MHz laufen zu lassen, ja gar keinen mucks macht, erst beim reseten, d.h. er kommt erst gar nicht zum speichertest...
    mh....werd wohl das mainboard wechseln, muessen...
    welches ist denn da zu empfehlen? (heul, sowas nervt echt total!)
     
  17. deebeschten

    deebeschten Byte

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    32
    FP? Eher unwahrscheinlich, sonst wuerde er auch bei FSB 100 nicht laufen.
    Normalerweise ist es dein der drei Ursachen:
    - CPU wird zu heiss -> wie sind deine Temp Werte bei FSB 100?
    - Stromversorgung -> bei deinem NT eher nicht
    - RAM hast du eigentlich einen oder 2 Riegel? Bei zweien versuch es mal mit nur einem zum testen
     
  18. Patre

    Patre Byte

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    21
    danke fuer den Tip, hab aber schon alle 3 Baenke durchgewechselt.
    habe aber folgendes herausgefunden...
    max. Festplattengroesse die das mainboard unterstuetzt ist 40 GB.
    ich habe 60GB verbaut, kann es auch daran liegen?
    Koennte ich aber fast nicht glauben, weil die kiste ja mit 100 MHz FSB laeuft, nur eben mit 133 MHz bleibt der bildschirm schwarz...
    dann auf reset und es kommen solange die kiste dann an ist nur lange piepstoene, die powerled blinkt die ganze zeit, und wenn ich ihn dann ausschalte, dann bleibt die led an, hilft nur noch vom netz zu trennen, um beim naechsten einschalten das gleiche spiel wieder zu haben.
    habe im bios eingestellt, dass er sich bei powerprobs selbst abschalten soll....kann da ein wechsel der einstellung evtl. was bringen?
     
  19. deebeschten

    deebeschten Byte

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    32
    Hallo
    versuch doch mal den Ram in einen anderen Slot zu stecken
     
  20. Patre

    Patre Byte

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    21
    hab jetzt ueber macht mal nen memtest ueber linux drauf laufen lassen, allerdings nur mit 100 MHz FSB weil er sonst abgestuerzt ist.
    keine Fehler...was nun....kommt es auch mal vor, dass ein mainboard sich einfach nicht mit dem Speicher vertraegt?
    Bin grad hin und hergerissen, ob ich den Speicher oder das Mainboard wechsel...weiss echt nicht mehr weiter....
    naja...vielleicht wird das ja doch noch was....
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen