1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Help-Festplatte nicht die richtige Größe.

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von hekpuk, 25. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hekpuk

    hekpuk ROM

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    5
    Hallo,
    habe eine Festpaltte der Marke Western Digital WD800BB formatiert. Seit diesem Zeitpunkt habe ich nur 32 Gig statt 80 Gig. Wir haben versucht mit Western Digital Tools den Urzustand
    herzustellen (80 Gig), ist uns nicht gelungen. Das Bios ist es auch nicht. Nochmals mit XP formatiert hat auch nichts gebracht. Steh vor einem Rätsel.
    Kann mir jemand helfen?
    Daaaaaaaaaaaaaaaaaaanke. :aua:
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Was sagt denn die Datenträgerverwaltung? Gibt es einen unpartitionierten Bereich?

    In welchem Dateisystem ist die Platte formatiert? Ich hab da was im Hinterkopf mit WinXP + FAT32 = 32 GB maximale Partitionsgröße. Vielleicht ist es das.
     
  3. Dragonmaster

    Dragonmaster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. August 2002
    Beiträge:
    548
    Ausserdem hat jede Festplatte einen 32 GB-Begrenzungs-Jumper. Also im Handbuch nachschauen, ob der vielleicht aus Versehen gesetzt wurde (natürlich nur, wenn du was verändert hast an der Plattenkonfiguration Master-Slave etc.)!

    :cool:
     
  4. hekpuk

    hekpuk ROM

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    5
    Datenträgerverwaltung zeigt mir auch nichts anderes an. Die Platte wurde mit NTFS erstellt.
    danke
     
  5. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Also sofern es nicht am Jumper liegt, lösche mal die Partition und erstell sie neu.
     
  6. hekpuk

    hekpuk ROM

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    5
    haben wir schon zigmal gemacht. wir haben auch schon versucht die Anzahl der angegebenen Zylinder umzuschreiben. Dies geht auch nicht.
    Das einzige (Idee von Dragonmaster, danke) wäre womöglich noch der Jumper mit der 32 Gig Begrenzung. Ansonsten weiß ich nicht mehr weiter. Da ich den Begrenzungsjumper nicht finden kann versuche ich die Festpaltte mit Dualslave zu Jumpern. Beschreibung von Western Digital
    liegt vor. Mal sehen ob dieses funzt.
     
  7. hekpuk

    hekpuk ROM

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    5
    hallo,
    haben gestern alles versucht. Die Festplatte zeigt immer noch nur knapp 32 Gig an.
    Auf der Festplatte war vorher Linux installiert, kann es damit zusammenhängen?
    Danke
     
  8. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
  9. hekpuk

    hekpuk ROM

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    5
    habe schon versucht mit Partitions Magic 8.0 zu arbeiten. Der zeigt mir aber auch nur 32 Gig an. Habe schon Stunden daran gerödelt, komme aber nicht weiter :heul:
    Das einzige was noch sein könnte, das es mit linux zusammenhängt, aber das weiß ich nicht. Es fehlen einfach 48 Gig.
    danke nochmal für deine Antwort
     
  10. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    kann das Western Digital Tools keine Low-Level-Formatierung durchführen ??

    Versuche einmal ob du mit dem IBM-Tool dran kommst und "low-level" formatieren kannst:

    Drive Fitness Test:
    www.hitachigst.com/hdd/support/download.htm

    Wolfgang77
     
  11. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Bei PM 7 konnte mann Rettungsdisketten erstellen für DOS , auf der ersten Diskette ist das Programm ptedit.exe drauf ,mit dem kann mann die Einträge auf der Festplatte wieder auf 0 setzen ( Benutzung auf eigene Gefahr) .
     
  12. Eisen01

    Eisen01 ROM

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    3
    probiers mal mit EnableBigLBA! Also bei win 2000 funzt des! Aber wies mit xp is weis ich ned! Iss des nich im SP2 enhalten? wenn nich :google: hilft
     
  13. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Warum? Die Platte hat doch nur 80GB. Das Problem mit EnableBigLBA greift doch erst bei Platten >128GB.
     
  14. juergenius

    juergenius Kbyte

    Registriert seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    283
    würde es mal mit killmbr versuchen, löscht den MBR restlos. Partitionieren und formatieren wie üblich.

    mfg

    Sorry :aua: , ein Tippfehler. Richtig ist: mbrkill
    mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen