1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hercules 3D Prophet 9500 Pro friert ein

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von olli13, 1. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. olli13

    olli13 ROM

    Registriert seit:
    1. Juli 2003
    Beiträge:
    4
    Nachdem ich die 9500pro eingebaut hatte, fror mein Rechner beim Zocken (und beim Auquarium-Screensaver) immer ein. Nur ein Reset half. Alles ausprobiert, nur ein Speicherriegel bzw. verschiedene dringelassen, alles bis auf HDD und GraKa vom Strom abgezogen, etc. Nichts half. GraKa zum Kollegen mit ner 9700pro gebracht und Karte läuft astrein. Also Netzteil schuld. Gleiches Netzteil wie der Kollege gekauft und es trat tatsächlich Besserung ein, aber nicht so wie ich mir das gewünscht habe. Fror der Rechner vorher nach 30 Sek. beim 3DMark03 ein, macht er es jetzt erst nach ca. 3 Min. (Verschiedene) Spiele frieren auch noch ein, allerdings kann ich jetzt wesentlich (ca. 10 Min) länger spielen.

    Mein System:
    AMD XP2200+ (1800 MHz)
    DFI AD77 Infinity (VIA KT400)
    512MB DDR (333MHz)
    Coba 400W Netzteil (3,3V - 30A , 5V - 40A , 12V - 18A)
    1xBrenner
    1xDVD-Lw
    3xFestplatte (2 davon im RAID0)
    4 Gehäuselüfter (über DigitalDoc)

    Temperaturen bei Volllast: MoBo ca. 42°C - CPU ca. 54°C

    Alle Treiber und BIOS sind (natürlich) auf dem neusten Stand

    Danke im Voraus
    olli13
     
  2. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Wenn Dein Mobo unter Vollast 42° C hat, tippe ich auf Überhitzung - Grakas sind da empfindlich. Mich wundert diese Temperatur angesichts reichlich vorhandener Gehäuselüfter etwas. Allerdings heizen Deine 3 Platten wohl mächtig.

    Sind die Gehäuselüfter auch sicher korrekt angebracht (Front: einsaugen, Rückseite: rausblasen)? Man weiß ja nie ... :)

    Hast Du vielleicht ein kleines, vollgestopftes Gehäuse? (Mit 4 Lüftern wohl eher nicht, oder?) Wenn doch: Gerundete Kabel einbauen, so gut wie möglich aufräumen.

    Blasen die Lüfter sehr stark? Wenn ja, runterregeln (wenn das geht).
    [Diese Nachricht wurde von Kokomiko am 01.07.2003 | 14:46 geändert.]
     
  3. ilmirulez

    ilmirulez Kbyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    213
    Hallo,

    möglicherweise ist das Netzteil auf der 12-V-Leitung immer noch zu schwach. Ich habe auch ne 9500 pro, Rest ähnlich wie bei dir und mein Netzteil bringt da 26 A. Probiers vielleicht mal mit nur einer HD.

    Lars
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen