1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hercules 9700 - Revision auslesen ?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von dsluser121, 5. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dsluser121

    dsluser121 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    216
    Hi -

    bin im Besitz einer Hercules 9700 (leider ! - das war die erste und definitiv letzte ATI Karte) und würde nun gerne die Revision der Karte auslesen, da man mir bei der ATI - Hotline (die Nr. kenn ich schon fast auswendig) gesagt hat, das es mit der Rev.-Nr. 1.0 diverse Probleme im Zusammenspiel mit dem 845 D Chipsatzz gibt. Powerstrip zeigt mir leider immer nur Ver, 00 an - dat kann ja nicht stimmen.

    Bekomme langsam richtig Hass auf ATI- Grafikkarten -> immer noch leichte horizotal verlaufende Streifen auf dem Monitor, DDC fällt ständig aus etc..pp !
    Bei 85 hz sind die Streifen schlimmer als bei 75 hz, belege ich den DVI-Port per Adapter ist es erneut besser usw. :-( :-(

    Mein System : P4 1,7 Willamette , XP Prof. SP1, MSI 845 Ultra, 300 W Netzteil, 17 " CRT Gericom mit DDC 2 Unterstüzung 1024*768*32 @ 85 hz

    Bitte um Tips wie ich die Rev. auslesen kann oder um Vorschläge diese ganzen Probs zu lösen !
     
  2. JakeFwvally

    JakeFwvally Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2002
    Beiträge:
    196
    sollen wir tauschen ich nehme dein 9700 und du bekommst meine gforce 4ti4200 128mb msi agp 8x ?
     
  3. dsluser121

    dsluser121 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    216
    Es soll lt. MSI + ATI - Hotline ja gewisse Probleme mit Intel - Chipsätzen im Bezug auf ATI 9700}er geben. Von Problemen mit SIS habe ich nix gehört !

    Ach ja ... und Hercules - 9700 }er haben immer die Revision 1.3 ! Im April bringt hercules erst ein neue Revision raus (lt. Support) .

    P.S - bei mir war das definitiv der letzte ATI Chipsatz + definitiv die letzte Hercules - Karte !!! :-(

    Mfg .. Matthes
    [Diese Nachricht wurde von dsluser121 am 06.03.2003 | 21:52 geändert.]
     
  4. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    also wenn Ihr die 9700er nicht mehr wollt...........für 10 ? nehme ich die Euch ab :)
    [Diese Nachricht wurde von Yorgos am 06.03.2003 | 10:26 geändert.]
     
  5. jannik

    jannik ROM

    Registriert seit:
    23. November 2002
    Beiträge:
    3
    Hi !!! Bin auch leider im besitz einer Hercules 9700. Da hatte ich mit meiner geforce 2MX sogar weniger Probleme mit Spiele.
    SCHEI? ATI. Dein Problem kenne ich auch nicht:

    Mein System: P4 2,8 Northwood, XP Home SP1, ASUS P4S8X SIS648,
     
  6. dsluser121

    dsluser121 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    216
    Hi Karl -

    erstmal Danke !

    Habe schon ein BIOS - Update des Boards (AMI) durchgeführt, den neuesten ATI - Treiber aufgespielt (3.1), der neueste Intel Inf Treiber ist auch eingespielt - hast Du sonst noch einen Vorschlag ?

    THX - mfg -> Matthes !
     
  7. dsluser121

    dsluser121 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    216
    Hat niemand einen Lösungsvorschlag ? Bin ich der einzige Mensch diese Planeten mit 9700 }er - Ärger ?

    Und bei Fragen ... da kann man ja schön gepflegt die 0190 - Support Hotline von Hercules zum Vorzugspreis von fast 0,50 ? / Min. kontaktieren - wie unlustig ! So}n Mist hatte ich mit MSI Nvidia - Karten noch nie !!!

    Wenn das weiter so geht mit diesem verdammten ATI - Chipsatz könnt Ihr die 3 Wochen alte Karte bald bei ebay ersteigern :-) !

    Mfg .. Matthes !
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    mal das (falls nicht gemacht). Und dann ein BIOS-Update, wenn es immer noch nicht klappt. Und wenn\'s immer noch nicht klappt: Intel INF Treiber updaten.

    Viel Erfolg!

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen