1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Herstellergarantie

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zum Internetauftritt der PC-WELT" wurde erstellt von sunner, 27. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sunner

    sunner ROM

    wie kommt die Zeitschrift zu den in den Hardware-Tests versprochenen Garantie-Zeiten der Hersteller ? So wird z.b. in Heft 1/2001 bei Motherboards von ELITEGROUP von einer 24-Monatigen Garantie gesprochen. Bei mir ist nun ein Garantiefall eingetreten (Kaufdatum 6.4.2001) und weder Verkäufer (bietet nur 6 Monate Garanie) noch Hersteller (redet von einem Mißverständnis seitens der Zeitschrift) steht für die in der PC-Welt verspochenen Garantie ein ! Kann man den Angaben in dieser Zeitschrift trauen ?

    Gruß an alle Markus
     
  2. Thele

    Thele Kbyte

    ...die Gewährleistung obliegt nicht dem Hersteller, sondern dem Händler. Somit ist dieser verplichtet, diese auf eine Dauer von 2 Jahren (ab 010102) im EG-Raum anzuwenden. In anderen Bereichen wurde schon versucht, dies zu umgehen, indem Kunden sich verpflichten sollten, als Wiederverkäufer etc. aufzutreten, um dies zu umgehen...mfg thomas
     
  3. megatrend

    megatrend Guest

    erfahren\' muss.

    Mein Tipp an Dich: wende Dich an den Verbraucherschutz. Falls dies nicht erfolgreich sein sollte (ein bisschen Zeit musst Du denen schon geben, wenn Sie Dein Problem annehmen), wende Dich an PC-Zeitschriften (z.B. PC-Praxis).

    Gruss,

    Karl

    P.S.: OEM sind z.B. Dell, IBM, Hewlett-Packard, Fujitsu-Siemens, Gateway, Waibel etc. Aber nicht der Strassenhändler von nebenan. Aber ich weiss nicht, ob der Verkauf von OEM-Ware gegen irgend eine gesetzliche Bestimmung verstösst (wahrscheinlich nicht, ansonsten wäre das vermutlich längstens aufgeflogen).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen