Herunterfahren unter Win NT

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von iqiq, 16. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. iqiq

    iqiq Kbyte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    433
    Hallo,
    ich habe auf einem alten PC WinNT 4.0 inkl. SP6 installiert. Der PC verfügt über ein ATX-Netzteil und ACPI.
    Wenn ich den PC über "Start" herunterfahren möchte, startet er dummerweise neu. Im Internet fand ich nun den Rat, in der Reg-Datei etwas zu ändern - dies befolgte ich auch - leider fährt der PC nicht runter und schaltet sich aus - er startet noch immer neu.
    Gibt es eine Möglichkeit, den PC "richtig" runterfahren zu können? Trotz ACPI?
    Es ist ein altes Sockel7-Mainboard mit einer K6-2 CPU.
    Freue mich auf Hilfe! :-)
    MfG
    IQIQ
     
  2. MCSE-MCT

    MCSE-MCT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    876
    Erster Ansatz: Wenn das MB tatsächlich ACPI-fähig ist würde ich soetwas wie Soft-Off in den Einstellungen suchen.


    Nachtrag:

    Nicht direkt NT4, aber gut:
    http://aumha.org/win4/a/shutdown.htm
     
  3. lefg

    lefg Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    640
    Hallo,

    ich hatte früher mit NT 4.0 das Problen, den Rechener auszuschalten. Ich fand dann den Hinweis, den HardwareAbstructionLayer auszutauschen. Ein alternativer HAL befindet sich im SP6(a). Der wird aber nicht installiert. Das SP ist also auzupacken und der Soft-ex-HAL unter dem Namen des Originals im System32 auzutauschen. Weiter sind in der Registry die Anpassungen vorzunehmen.

    http://www.winfaq.de/faq_html/faq_fr.htm

    Gruß
    Edgar
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen