Hewlett Packard steigert Quartalsgewinn

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Shaghon, 17. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Shaghon

    Shaghon Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    994
    Die Aktionäre freuen sich und die Zahl der Arbeitslosen steigt.
    Ebenso die Müllberge - da die Tintentanks z.B. nicht nachfüllbar ist, was HP einen gigantischen Gewinn ermöglicht.
    Die Herstellung eines Schwarzen Tintentanks kostet ca. 2 US-Dollar. Mit Transport Verwaltung - kommt der Entstehungspreis auf max. 4 US-Dollar.
    Diese geringen Herstellungskosten kommen daher, dass HP die Patronen in Billig-Lohnländer - ohne Umweltauflagen herstellt. Wir zahlen in unseren Läden dafür dann 50-75 US-Dollar (Wir zahlen natürlich in Euro).
    Das sind Gewinnmargen, die sich sehen lassen können. Aus diesem Grund ist HP natürlich nichts daran gelegen, sich dieses Geschäft durch Refills (Nachfüllsets) vermiesen zu lassen.
    Um den Relliern das Geschäft zu erschweren, werden laufend neue Druckermodelle mit laufend neuen Druckköpfen auf den Markt geworfen.
    Auch dass die Drucker in Realtion zu den Druckkosten in keinem vernünftigen Verhältnis mehr stehen - ist nur ein weiterer Beitrag zur Vernichtung unsere Umwelt.
    Denn ein Drucker, der 20 oder 30 Euro kostet - wird man nicht mehr reparieren. Und das dieser 10 Jahre hält ist auch unwahrscheinlich.
    Die Eu ist meiner Ansicht nach gefragt, gegen diesen ökologischen Unsinn vorzugehen. Natürlich ist nicht nur HP, sondern es sind alle Hersteller von Druckern damit gemeint.
    Ein Drucker sollte lange halten, reperabel sein (mit einfachsten Mitteln) und dafür die Druckkosten deutlich sinken. Farbtinte ist im Verkauf teilweise teuerer als Gold.

    Unternehmen wie HP, Epson, Canon und Lexmark, sollten gezwungen werden - notfalls durch IMPORTZÖLLE bzw. Umweltsonderabgaben, dass dieser Wahn ein Ende nimmt. Der Kunde freut sich nur kurze Zeit über seinen billigen Drucker. Sobald er Tinte braucht, vergeht die Freude.

    Gruß
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen