Hibernate / Ruhezustand

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Roseto, 9. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Roseto

    Roseto Byte

    [gelöscht]
     
  2. ast

    ast Guest

    Die WinOnCD-Datei auch probehalber mal verschoben?
    Wenn das Mini-Win funftioniert ist wohl doch ein Zusatz-Prog schuld.
    Kann z.Zt. auch nicht weiterhelfen, hab\' mich damit zuwenig beschäftigt da ich den Ruhezustand auch nicht nutze.
    Gruß ast
     
  3. Roseto

    Roseto Byte

    Danke. Alles das in der Hilfe beschriebene habe ich bereits getan. Lediglich Fehlermeldungen bekomme ich nicht und es bleibt einzig die Anzeige das der PC in den Ruhezustand geht.
    Auch auf Tastatureingaben reagiert die Kiste nicht mehr. Habe auf dem gleichen Rechner nochmals WIN2k in einer Minimalinstallation. Die funkt.
    Gruß
     
  4. ast

    ast Guest

    Also habe noch etwas probiert
    einige Progs gestartet usw.
    hatte Meldung konnte nicht in Ruhe... gehen Fritzcard blabla
    über taskmanager Prozess beendet und runtergings
    das Du aber garkeine Meldung kriegst is\' seltsam wenn bei Dir verfügbar.
    Naja ich mach mich erstmal weg bis später
    ast
     
  5. ast

    ast Guest

    Viel Blabla hab\' aus Faulheit gleich alles kopiert fühl Dich also nicht als Idiot
     
  6. ast

    ast Guest

    Aus der Hilfe, wenn unterstützt sollte das auch funktionieren.

    So schalten Sie den Computer manuell in den Ruhezustand

    Doppelklicken Sie in der Systemsteuerung auf Energieoptionen.
    Klicken Sie auf die Registerkarte Ruhezustand, und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Unterstützung für den Ruhezustand aktivieren.
    Wenn die Registerkarte Ruhezustand nicht verfügbar ist, unterstützt der Computer diesen Modus nicht.

    Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Energieoptionen zu schließen.
    Klicken Sie auf Start und dann auf Beenden. Klicken Sie im Dialogfeld Windows herunterfahren auf Ruhezustand.
    Anmerkungen

    Während des Systemruhezustands werden alle Informationen im Arbeitsspeicher des Computers auf der Festplatte gespeichert. Wenn Sie den Computer wieder einschalten, werden alle Programme und Dokumente, die beim Ausschalten des Computers geöffnet waren, auf dem Desktop wiederhergestellt.
    Den Ruhezustand können Sie nur dann nutzen, wenn der Computer vom Hersteller so eingerichtet wurde, dass er diesen Modus unterstützt.
    Hab\' das gerade ausprobiert und es ging sofort, bis jetzt noch nicht benutzt da ich gerne mit leerem Schirm beginne.
     
  7. Roseto

    Roseto Byte

    Sagen wir es mal so, ich glaube der Unterschied zwischen Runterfahren und Ruhezustand ist der, das Daten die sich im Speicher befinden für den Ruhezustand auf Platte abgepeichert werden. Die Kiste kann ich nach wie vor abschalten. Meine Kiste schaltet ohne Ruhezustand einwandfrei ab.
     
  8. ast

    ast Guest

    was jetzt Ruhezustand oder Runterfahren?
     
  9. Roseto

    Roseto Byte

    Wenn bei mir diese Meldung kommen würde. Aber nicht mal das. Die Kiste fährt einfach nicht runter.
     
  10. ast

    ast Guest

    Möglichkeit
    bei mir zwar nicht habe auch WinOnCD3.8 Pro
    c2scsi.sys aus WinOnCD führt zur Meldung "...SCSI bzw. RAID-Gerätetreiber verhindert den Ruhezustand..."
    Datei probehalber verschieben ( mehrfach vorhanden erst aus winnt\system32\drivers herausnehmen und neu versuchen ).
    [Diese Nachricht wurde von ast am 10.09.2001 | 20:37 geändert.]
     
  11. Roseto

    Roseto Byte

    WinOnCD ist drauf. Möchte ich auch behalten. Gibt es eine Lösung ?
    Danke
     
  12. ast

    ast Guest

    Brennprog Nero oder WinOnCD drauf oder -gehabt?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen