High-Speed-Surfen ohne Festnetzanschluss: O2 startet Surf@Home

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von 944er, 10. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 944er

    944er Kbyte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    154
    Volumentarife, die sich an der Menge der übertragenen Daten orientieren, sind dagegen nicht vorgesehen. "Kunden verstehen nicht, was ein Megabyte ist", sagte Lutz Schüler
    O2 versteht eher die Kunden nicht! :aua:
     
  2. MSG3

    MSG3 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    232
    "Kunden orientieren sich an den KOsten.

    O2 versteht nicht was ein Kunde will",

    würde ich in der O2-Sprache sagen..
     
  3. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129

    er kann damit nur gemeint haben, dass der kunde nicht nachvollziehen kann, wann ein MB geladen wurde.
    wenn nicht, gibts was aufs maul!
     
  4. ratz

    ratz Byte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2003
    Beiträge:
    45
    Hi
    Ich bin mir nicht sicher, ob er überhaupt weiß wovon er Spricht. 150mb oder 150h via Umts kosten laut O2 Homepage 58 Teuronen. Das heißt darüber in das Internet zu gehen wird Dich ruinieren. Ich nenne das Abzocke. Kunden verstehen diese Preise als Abschreckung und werden das Laufen oder das Lachen kriegen. Wie die das verkaufen wollen ist mir ein Rätsel. :confused:
     
  5. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    dazu kann ich nur sagen, dass mich der surftime 120 tarif bei t-online auch fast 50 eus/monat kostet!

    und das ist nur ISDN!
     
  6. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.468
    Du hast wirklich noch einen surftime-Tarif? Seit dem selbst by-Call-Anbieter günstigere Minutenpreise haben, gibt es keinen Grund mehr dafür - zumal ja die Zeitkontingente bei Nichtnutzung verfallen und Kanalbündelung und Mehrnutzung mit richtig Geld zu bezahlen sind...

    Gruss, Matthias
     
  7. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    also ich hab keinen günstigeren anbieter gefunden, der umgerechnet bessere minutenpreise hat.

    sach an! :-)
     
  8. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.468
    Also zur Zeit nehm ich Arcor im Basis Tag- und Nachttarif (die ohne Einwahlgebühr) - kostet beides so um die 0,58 cent - musst mal schauen. Zudem läppern sich nicht verbrauchte Volumen unheimlich, da man bei T-Online ja nicht wirklich einsehen kann, wieviel schon vom Kontingent verbraucht ist.

    Gruss, Matthias
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen