Hiiiiiilfeeee !! Schutzfehler ...

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von piano, 19. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. piano

    piano Byte

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    45
    Hallo, hoffe auf schnellste Hilfe ... Danke im Voraus!!

    Habe WIN 98 SE. Alles lief bestens und schnell.
    Nun gerade ein IOMEGA ZIP-LW angeschlossen, parallel.
    Über die Diskette zunächst als Gast, auch klasse, Zugriff ging.

    Dann, so wie früher schon öfter, auf der Diskette das INSTALL gestartet, da fragt er, ob ich auch wirklich die ZIP mit den Dateien drin habe == JA und okay.

    Dann möchte er den Rechner neu starten == okay.

    Nun immer beim Hochfahren Ende mit
    SCHUTZFEHLER - NEU STARTEN.

    Habe abgesichert hochgefahren und im Gerätemanager das ZIP-LW wieder entfernt, auch diesen dort stets angelegten Interface-Eintrag.

    Trotzdem selbe Erscheinung.
    WAS KANN ICH TUN, um meine tolle Installation zu behalten??

    verzweifelte Grüße von Lars.
     
  2. mkl

    mkl Kbyte

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    345
    Hallo Lars,

    bevor Du alles hinschmeißt, versuch doch noch, eine neuere Sicherung einzuspielen. Es werden doch bis zu 5 Sicherungen aufbewahrt, vielleicht ist noch eine brauchbare dabei. Wie oben bereits gesagt: Über Wiederherstellung oder scanregw /restore.

    Viel Glück und tschüx
     
  3. piano

    piano Byte

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    45
    Ja, wie von Dir beschrieben.
    Aber eben so kann ich mir nur erklären, daß ein deutlich älterer Zustand des Rechners nach dem Rückspielen da war.
    Vielleicht hätte ich erst viele Eurer Meldungen abwarten müssen, um dann die Sache aus der Knowledgebase zu probieren, denn die hat ja den Windowsstart wieder ermöglichst.
    Naja, beim nächsten Mal bin ich (vielleicht) schlauer.
    Immerhin:
    Es existiert ein Image (Drive Image), was man natürlich nicht jeden Tag macht, aber wenigstens ist es nur etwa drei oder vier Monate alt.
    Dann muß ich wenigstens nicht ganz von vorne anfangen ...

    Nochmal Danke an alle und Grüße vom Lars.
     
  4. AlexG

    AlexG Kbyte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    203
    hast du versucht, ob sich die registry nochmal zurückspielen lässt ?
     
  5. piano

    piano Byte

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    45
    Also:
    Ich habe praktisch alles, was ihr mir geschrieben habt, ausprobiert.
    Nun, der Tip von MANNIBEAR hat dazu geführt, das Windows wieder startet.
    Also diese Sache war entscheidend - DANKE!

    Allerdings ist offenbar doch die vorherige Registry beim Befolgen der Tips auf einen älteren Stand zurückgeschrieben worden.
    Somit startete jetzt windows ohne sämtliche Treiber, mit 640/480 Auflösung, mit allen möglichen Sachen auf dem Desktop, die ich längst verbannt hatte usw. usw.

    Demnach ist also nicht die letzte Systemregistrierung vor dem Fehler zurückgeschrieben worden sondern eine viel (!) ältere.

    Danke aber für Eure Mühe, so sind sie eben, diese doofen Rechner ...

    Vielen Dank an ALLE!
    Grüße vom Lars.
     
  6. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    PC ausschalten und beim neustarten F8 drücken bevor das erste mal Windows erscheint.......alternativ die "strg" oder "shift" Taste während des gesamten Startvorgangs gedrückt halten........dann die Option "Nur Eingabeaufforderung für abgesicherten Modus" wählen.
    Am DOS-Prompt dann "scanreg/restore" eintippen (ohne " ) ...achtung,in dem Stadium ist noch kein Deutscher Tastaturtreiber geladen...der / liegt also auf der Taste - anschließen "enter" und du hast Die Regsicherungen zur Auswahl
    [Diese Nachricht wurde von Yorgos am 19.06.2003 | 16:44 geändert.]
     
  7. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    1.970
    Hab folgendes in einem Newsgroup-Beitrag gefunden:

    "Das Problem hat sich inzwischen geklärt (hoffe ich). Ich
    habe festgestellt, daß eine Iomega.vxd installiert wurde
    und außerdem eine Datei esdi506.* durch eine ältere Version
    ersetzt wurde. Nachdem ich die Iomega.vxd gelöscht habe
    und die Esdi506.* wieder durch die neuere ersetzt habe,
    startete der Rechner wieder fehlerfrei. Beide Dateien
    stehen in Windows\system\IOSubsys."

    Mfg Manni
     
  8. Bucc69

    Bucc69 Guest

    starte mal regedit und such unter hkey_local_machine\software\microsoft\windows\currentversion\run ob da ein eintrag von iomega steht...den löschst du dann und startest neu. ansonsten kannst du auch die ganze registry mal nach "iomega" durchsuchen und evtl. .vxd-verweise oder ähnliches löschen. ein anderer weg: im \windows\system\inf\other landen die gerätetreiber für fremdgeräte bzw. die einstellungen dafür, sie heissen meist oem.inf oder iomega.inf, die kann man dann auch mit notepad ansehen. du kannst auch die suchfunktion von windoofs nutzen: suche z.b. nach dateien in c:\ mit namen *.inf und dann in der erweiterten auswahl nach dem inhalt "iomega".

    viel spaß
    Uwe
     
  9. piano

    piano Byte

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    45
    Die Registry, die beim letzten vollständigen Start gesichert wurde, wäre die Richtige, da er seit dem mißglückten Installieren nicht mehr komplett hochgefahren ist.

    Wie komme ich da ran? Wenn sie sich im Windowsverzeichnis befindet, was gebe ich dann unter DOS ein, um diese Sicherung "zurückzuschreiben" ?

    Danke und Grüße von Lars.
     
  10. AlexG

    AlexG Kbyte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    203
    win89 sichert bei jedem systemstart, der vollständig war, die registry. kann sein, dass ich mich geirrt hab, und die sicherung, die ich meine im Windows-verzeichnis ist (bin seit zu langer Zeit XP-User)...
     
  11. piano

    piano Byte

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    45
    danke, habe es versucht:
    Unter win98 (abgesichert) sagte er, ich müsse im DOS starten und dort ...
    Unter DOS dann scanreg /restore eigegeben, er hat auch Vollzug gemeldet.
    Allerdings nix Neues: WINDOWS - SCHUTZFEHLER beim Hochfahren

    Lars
     
  12. mkl

    mkl Kbyte

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    345
    Entweder über "Zubehör, Systemprogramme, Systemwiederherstellung" oder über "scanregw /restore" unter W98 oder über scanreg /restore unter DOS.

    Hoffe das hilft...

    Und tschüx
     
  13. piano

    piano Byte

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    45
    scanreg /fix hat nicht geholfen (er schrieb zwar, er habe die Registrierung repariert, aber immer noch WINDOWS SCHUTZFEHELER beim Hochfahren).

    Wie spielt man eine alte Systemsicherung wieder ein?

    Danke und Grüße vom Lars.
     
  14. mkl

    mkl Kbyte

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    345
    Das war\'s dann aber definitv mit der "tollen" Installation. Dann ist das System nämlich wieder im Grundzustand. Ich rate davon ab und würde eher probieren, einen alte Systemsicherung wieder einzuspielen.

    Oder noch besser: Erst mal ein "scanreg /fix" von DOS aus. Hilft manchmal auch schon.

    Und tschüx
     
  15. AlexG

    AlexG Kbyte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    203
    nein. du hast im stammverzeichnis der Boot-Festplatte die beiden sicherungsdateien der registry. du must über eine dos-diskette starten, und die dann über die registry drüber schreiben.
     
  16. piano

    piano Byte

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    45
    Wie schreibt man die Registry zurück?

    Geht das unter "abgesichert"?

    Grüße vom Lars.
     
  17. piano

    piano Byte

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    45
    System.ini habe ich durchsucht.
    Wie könnte der Treiber, den Du meinst, noch heißen?
    GUEST.EXE steht da nirgends, aber natürlich andere jede Menge ...

    Danke vom Lars
     
  18. piano

    piano Byte

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    45
    Umstellen des Port hat nicht geholfen

    Danke!
     
  19. Bucc69

    Bucc69 Guest

    da hast du evtl einen alten device treiber geladen, den du evtl erst aus der system.ini kratzen musst, heißt glaube ich "guest.exe".
     
  20. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    schreib doch einfach die Registrysicherung zurück...(vorausgesetzt Du hast noch nicht zuviele Startversuche seit der mißglückten Installierung unternommen)

    und dann lade Dir einfach die aktuellsten Treiber von der Iomega-HP
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen