1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hiiilfe - Diskettenlaufwerk Aldi-PC

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von stroelin, 11. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stroelin

    stroelin ROM

    Registriert seit:
    11. Dezember 2002
    Beiträge:
    3
    bin mit meinem latein am ende:

    diskettenlaufwerk eingebaut, im bios unter a: 1.44 3,5 eingestellt

    beim neu booten wird laufwerk auch gefunden, treiber installiert, leuchtdiode am laufwerk leuchtet, im explorer wird auch a: diskettenlaufwerk angezeigt, aber wenn ich eine diskette einlege und darauf zugreifen will erscheint immer nur die meldung: bitte legen sie eine diskette in laufwerk a:

    egal welche diskette ich auch nehme - immer die gleiche meldung
    (diskettenlaufwerk ist übrigens nagelnau)

    wer weiß rat ??

    vielen dank schon mal im voraus
     
  2. Dutzi

    Dutzi Byte

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    72
    Beim Einbau in den ALDI hatte ich zunächst auch Probleme. In einem anderen Thread hatte ich geantwortet:
    "Sollte es beim Einbau in den ALDI immer noch Probleme geben, hier meine Erfahrung:
    Nachdem ich ein gebrauchtes Fl mit einem gebrauchten Kabel einbaute, erhielt ich auch die Fehlermeldung "Legen Sie eine Diskette ein". Kabel gewechselt, gleicher Fehler.
    Dann habe ich an einem Kabel mit einer Zange die Kontaktleisten sukzessive in der ganzen Breite gepresst, sodaß die kleinen Kontaktstifte sich gut in das Kabel einstechen. Eingebaut, das Ding funktionierte. Nach gleicher Prozedur auch das andere Kabel. Vielleicht werden beim Abnehmen des Kabels, wenn es am Kabel abgezogen wird, einige Kontaktstellen gelockert."
    Gruß Dutzi


     
  3. spiddy

    spiddy ROM

    Registriert seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    3
    Nimm von Medion ein externes USB-Laufwerk (25?) klappt super.
     
  4. spiddy

    spiddy ROM

    Registriert seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    3
    Medion hat den FDD Conroller abgeschaltet.
    Mit einem externen USB-Dislaufwerk, das komischerweise bei Medion zum Superpreis von 25 ? zu kaufen ist, klappt es wieder mit den Disketten.

    Gruß und viel Erfolg
     
  5. Praxi

    Praxi Byte

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    15
    Hallo Michael!

    Hatte das gleiche Problem. Bei mir lag es letztlich am Floppy. Habe mir ein schönes silbernes Samsung bestellt. Dieses Laufwerk läuft in meinem alten P III tadellos, aber im Aldi PC hat es keinen Zweck! Egal welche "Kabel Kombination" man auch wählt, das Samsung Floppy will nicht mit dem Titanum 8000 harmonieren. Habe schon an Medion gemailt, aber noch keine Antwort erhalten

    Ein altes Sony Floppy läuft jetz problemlos, sieht aber elend aus wegen der Farbe. Welches Floppy wolltest Du in Betrieb nehmen, etwa auch ein Samsung FD??
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    über die Forumssuche - ganz rechts am Bildschirmrand zu finden, wäre dir u.a. auch dieser Link hier http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=84816 angezeigt worden.

    Sicherlich wird dir dort oder auch bei den verschiedenen anderen zu findenen Links geholfen - Postings zum Aldi-PC in Verbindung mit Diskettenlaufwerk gibts "Satt und reichlich".

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen