1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

hiiilfe!! pc stürtzt ab!!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von crazymania, 18. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. crazymania

    crazymania Byte

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    22
    :bet: hallo zusamm

    ich hab n großes problem mit meinem neuen pc:
    mainboard: msi ms-7091
    cpu: intel pentium 4 640 mit 3,2 ghz
    graka:nvidia geforce 6610xl von medion
    ram: 4*256mb samsung (=1gb)
    netzteil: 350w von ?


    also problem ist folgendes:

    wenn ich den pc anschalte fährt er normal hoch außer wenn er davor schon mal gelaufen ist dann stürtz er bei "windows wird gestartet" ab.
    wenn er es aber bis ins windows schafft dann läuft er ganz normal aber nur bis ich ein 3d programm starte oder mit prime 95 einen stabilitätstest mach dann geht er noch 2-5 minuten und dann is es einfach so als ob man den stecker ziehen würde und er is aus und startet sich aber gleich neu!!!

    ich hab schon gedacht dass es die temperatur ist glaub ich aber eher nicht. hier sind mal die temperaturen:

    mainboard: 38 grad
    cpu: 57 grad
    graka: 40 grad
    graka umgebung: 38 grad
    festplatte: 31 grad

    also des is die temperatur wenn ich ganz normal im windows bin und internet mach oder so...
    ich würd gern die temps in vollast posten, komm aber nicht dazu weil er dann gleich abstürzt...

    ich hoffe ich bekomm ein paar !hilfreiche! antworten denn der pc is jetz ne woche alt und ich hab null bock nen neuen zu kaufen....:bet:
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.425
    > der pc is jetz ne woche alt

    was sagt denn der Verkäufer/Händler dazu?

    schalte mal den automatischen Neustart ab und schau, ob Du einen BSOD kriegst und was drauf steht!
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.604
    >ram: 4*256mb samsung (=1gb)

    War der so drin oder hast du aufgerüstet/aufrüsten lassen?

    Wenn der so drin war, würde ich mich bedanken, da beim weiteren RAM-Aufrüsten Freude aufkommt. :rolleyes:
     
  4. crazymania

    crazymania Byte

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    22
    :bahnhof: wie macht man denn das automatisch neu starten aus?


    PS: die rams waren schon drin *heul*

    ach und übrigends ich hab jetz seit 2 stunden prime laufen und das klappt so weit aber dann klettert die cpu temp auf 80 grad!!!
     
  5. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Also erst schreibst du hast 2-5 Minuten, dann schreibste, er stürzt er sofort ab.
    Also starte den Prime-Test und lies mittels MotherboardMonitor oder einer anderen Software, die du zum Temperatur auslesen verwendest die Tempertur aus. Schau was kurz vor dem Abschalten für en Wert erreicht wird.
    57° sind erstmal nicht wenig, aber auch nicht kritisch, zumindest wenn er das halbwegs hält. Kommt drauf an, ob dein Lüfter temperaturgesteuert ist und demzufolge noch Reserven hat, daher mein Vorschlag das genauer zu untersuchen.

    Und schau mal im BIOS, ob dort eingestellt ist, dass er sich ab einer bestimmten Temperatur abschaltet. Wenn ja: erreichst du diese mit Prime?
    Übrigens: Ich hatte es mal bei einem epox-board, dass die Temperaturen nach einem BIOS-update niedriger waren (also nicht tatsächlich niedriger, sondern offensichtlich wurden sie falsch ausgelesen) und diese Schwelle dann deutlich nicht mehr erreicht wurde.
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.604
  7. EDV-Support

    EDV-Support Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    14
    Hi,
    du hast 2 Schwachstellen im Rechner:

    1) CPU-Lüfter/-Steuerung zu schwach dimensioniert/falsch eingestellt. Die CPU wird zu warm. Beim Einschalten, in "kaltem" Zustand darf die Temperatur nicht über 45°C sein -- im Betrieb gehts dann mit Büro-SW auf 55°C und bei 3D-Spielen auf 65°C hoch.
    Bei 80°C flippt sie aus und der PC sollte einen Zwangs-Shutdown machen (kann man im BIOS einstellen)!

    2) Dein Netzteil ist zu schwach -- es sei den, du hast einen Fujitsu-Siemens "Scenic"-PC. Dort sind die Komponenten sehr genau aufeinander abgestimmt, sodas auch ein "schwächliches" Netzteil gerade so passt.
    Bei deiner HW sollten es nach Faustformel etwa 450W sein.
    Hat die Graka übrigends einen separaten Stromanschluß? Und steckt da auch ein Kabel drin?

    Da dein PC NEU ist, schmeiß dem Händler den Dreck vor die Füße! Er soll gefalligst nachbessern bis es stabil läuft (oder die Kohle wieder rausrücken :cool: )
     
  8. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    hm, ich hab den sofortigen Neustart überlesen, das wäre eigentlich nicht sehr typisch für nen Temperaturproblem, folge deorollers link am besten noch vorher ;)
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Ab zum Händler damit, bevor er ganz defekt ist.
    Scheint ja mehr ein Hobbyschrauber ohne Ahnung zu sein, der das Teil zusammengeschustert hat.

    Gruß, andreas
     
  10. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.425
    Hobbyschrauber? wenn der mal nicht "Medion" heißt ... :D
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Man weiß ja nie, am Ende wurde einfach nur die Wärmeleitpaste weggelassen :nixwissen
     
  12. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    @edv:

    bei dem System würde auch ein 380W Tagan oder 400W Enermax Liberty ausreichen...

    die intel schalten sich recht spät ab, ich glaube so ab 90grad oder so
     
  13. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Wenn da BIOS ne extra Schutzfunktion hat, die sich auf die ausgelesenen Temperaturwerte bezieht, kann die Schwelle durchaus niedriger liegen, bei vielen ist es einstellbar...eine derart hohe Grenze wie du sie nennst wäre ja dann die "Notabschaltung" der CPU selbst, sollte beim P4 übrigens bei ca. 120°C oder so liegen... (dahin dürfte er nicht kommen, ohne den Lüfter rauszureißen, weil ja vorher das thermal throttling einsetzt)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen