1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hilfe!! Asus a7n8x deluxe funzt nicht!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von JaleXmA, 28. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JaleXmA

    JaleXmA ROM

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    5
    hi,
    ich habe einen athlon 2100+,512mb ddr ram von infineon radeon 9700 pro und hatte ein epox 8k3a+ board.leider ist mir das bei einem gehäuse austausch zu bruch gegangen.da hab ich mir das og asus board zugelegt.das war im jan.bis jetzt ist es mir noch nicht gelungen das board zum laufen zu bringen!!!!der rechner stürzt immer beim win xp startlogo ab.ich hab auch schon verschieden netzteile versucht.mein cousin hat dasselbe board mit derselben cpu und der gleichhen graka und bei ihm läufst.bitte helft mir!!!
     
  2. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Hi
    Die Werte Deines Netzteils, die Du gepostet hast, sind eigentlich in Ordnung, kann mir nicht vorstellen, dass es am Netzteil liegt. Ich habe schon mal einen PC mit dem MoBo, einem XP 2600, einer Ti 4200, Brenner und DVD, 2X256MB-RAM, 2 Gehäuselüftern mit einem HEC 300 Watt-Netzteil gebaut, läuft einwandfrei.
     
  3. JaleXmA

    JaleXmA ROM

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    5
    also mein cousin hat default einstellungen! und ich hab auch nix geändert.ich hab revision 1.04.bios weiss ich jetzt nicht,hab aber nicht geflasht!
    aber wie gesagt ich glaube es liegt nicht am bios oder so,sondern an der stromzufuhr (netzteil).ich hab gehört das board braucht ziemlich viel strom.(hab 353 netzteil und ein 300w netzteil bei beiden läuft es nicht)
     
  4. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Hi,
    vergleiche mal Deine BIOS-Einstellungen mit denen Deines Cousins.
    Welche BIOS -Versionen habt Ihr?
    Welche MoBo-Revisionen ?(steht auf dem Board zwischen den PCI-Slots hinter der Typ-Bezeichnung, winzig klein). Rev. 1.X
    oder Rev 2.X?
     
  5. JaleXmA

    JaleXmA ROM

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    5
    ja so wars.
    aber die graka hab ichh auch schon gewechselt und ausserdem läuft sie unter meinem ersatzboard
     
  6. JaleXmA

    JaleXmA ROM

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    5
    ja hatte ich :graka.aber daran liegt es nicht ,weil zurzeit läuft mein rechner mit all den og komponenten ( ausser dem mb,hab nämlich zurzeit ein ersatz board epox 8k9a...und da läuft alles)

    netzteil:enermax 3,3v: 32a
    5v: 32a
    12v: 26a
    dos-diskette hab ich nicht

    natürlch habe ich wärmeleitpaste verwendet(artic silver 3)

    cpu-kühler von thermaltake(volcano 9)...schafft meine cpu auf 40 grad
     
  7. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Hi,
    der Rechner lief also während der Installation (ca. 45 Min.) ohne Probleme,
    erst nach dem letzten Neustart beim erstmaligen normalen Booten stürzt er beim WinXP-Logo mit dem Laufbalken stürzt er ab? Richtig?
    Dann kann ich mir nicht vorstellen, Dass es an der Prozessorkühlung oder am Netzteil liegt, ich tippe vielmehr auf die Grafikkarte, die an dieser Stelle (unter anderem) initialisiert wird und zwar erstmals mit dem richtigem Treiber. Steck Deine GraKa doch mal in den Rechner Deines Cousins oder eine andere GraKa in Deinen Rechner.
    Hast Du im BIOS etwas verändert? Stell mal AGP von 8X auf 4x. Disable AGP-Fastwrite.
     
  8. JaleXmA

    JaleXmA ROM

    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    5
    also:

    als ich das board zum 1. mal eingebaut hatte dacht ich erst es waere ein win problem,daarufhin formatierte ich meine festplatte und installierte win neu, es funktionierte trotzdem nicht!

    win laesst sich in keiner weise starten auch nicht im abgesicherten modus

    ich hab 2* 256 ddr ram von infineon drauf (die beste lösung fürs board)

    kann es irgendwie mit meinem netzteil zu tun haben??
     
  9. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Hm.. wegen dem Netzteil: hast Du neben dem Board auch andere Komponenten (CPU, Lüfter, Grafikkarte) ausgetauscht? Oder hast Du mit den bisherigen Komponenten weitergefahren (ausgenommen RAM und Motherboard)?

    Du kannst ja Deine Netzteildaten posten (Ampèrewerte, stehen auf dem Netzteil; so ? A je Spannung: 3,3 V / 5 V / 12 V)

    Und DOS? Hast Du eine DOS-Bootdiskette?

    Hast Du beim wiedereinbau Wärmeleitpaste verwendet?

    Was hast Du genau für einen Kühler auf der CPU (Marke und Modell)?

    Gruss,

    Karl
     
  10. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Wenn man ein neues Motherboard mit einem neuen Chipsatz reintut, dann sollte man vorgängig die alten Chipsatztreiber deinstallieren. Hast Du das gemacht?

    Fragen:
    - kannst Du die Kiste mit einer DOS-Bootdiskette starten und DOS-Befehle ausführen?
    - kannst Du Windows im abgesicherten Modus starten oder geht das auch nicht?

    Zusatzfrage: Was hast Du für RAM drauf? NoName oder Marke? Welche Marke? Original oder on 3rd?

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen