1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hilfe bei Speicheraufrüstung

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Habouji, 31. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Habouji

    Habouji Byte

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    10
    Hallo Leute,

    ein Freund hat nen PC, der nur mit 64 MB SDRam, PC 100 bestückt ist. Welches Board er hat, kann ich leider nicht erkennen. Steht nix drauf. Es ist ca. 3-4 jahre alt, wird mit einem AMD K7 700MHz betrieben und hat 3 Ram-Slots.
    In Slot NR. 1 steckt ein Riegel mit 64MB, PC100. Nun habe ich Ihm 2x SDRam 128MB, PC 100 besorgt. Sobald ich einen von diesen Riegeln dazustecke, oder nur so einen benutze, oder auch paarweise verwende, bleibt der PC an der Stelle hängen, an der er normalerweise den Speicher hochzählt. Ich komme dann auch nicht mehr ins Bios.

    Kann es sein, dass das Board 128MB-Riegel nicht unterstützt?
    Gibt es ein Programm, welches mir sagen kann, um was für ein Board es sich handelt?
    Was kann ich noch versuchen um die neuen Rams zum laufen zu bringen?

    Gruß,
    Habouji
     
  2. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Conrad hat meist nur Billigramsch und keinen Markenspeicher .
    Wenn der 128er 8 Bausteine hat aber nicht läuft bzw nur zur Hälfte erkannt wird hat er wohl eine intern falsche Organisation (32x4 oder sowas) .

    Frage bei Conrad nach Kompatibilität zu AMD 750 bzw Intel I440BX

    Wenn die nichts haben Geld zurück und an einen PC-Laden wenden .
    Oder auch mal bei Ebay versuchen oder www.mci.de
     
  3. Habouji

    Habouji Byte

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    10
    Aber die Neuen Riegel haben 8 Cips auf einer Seite. Meinst Du, wenn ich die PC100 in PC133 umtausche läuft es besser? Sind die Conrad-Rams wirklich so schrottig? Mein Freund legt keinen so großen Wert auf seine PC-Leistung. Da er aber nur mit 64MB ausgestattet ist, konnte ich ihn nur für günstige Rams begeistern.

    Ich habe auch ein neueres Bios für das Board gefunden. Kann das evtl. Abhilfe schaffen?

    Gruß,
    Habouji
     
  4. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    AMD 75x "Irongate" basiertes Mainboard - etwas tricky mit Speicherbausteinen und die geschilderten Symptome passen zu nicht unterstützter Speicherdichte .

    128MB Module sollten 8 Speicherbausteine haben damit es funzt und 256er mit 16 Bausteinen - Deine Module haben wohl nur 4

    BTW : PC-133 läuft auch da zu PC-100 abwärtskompatibel .
    BTW2 : Markenspeicher besorgen und nciht den Müll den Conrad meist verscherbelt
     
  5. Habouji

    Habouji Byte

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    10
    Also ich weiß inzwischen, dass es sich um das "MSI K7 Pro, MS-6195" handelt (Dank AIDA32-Danke für den Tip) Laut Handbuch kann das, SDRam-Riegel von 8 - 256MB, PC100, mit 3,3V. Jetzt weiß ich aber immer noch nicht, warum dann die neuen 128MB, PC100-SDRam nicht funzen. Ich hab die Beiden Riegel, die ich übrigens bei Conrad-Elektronik gekauft habe, jetzt auch in meinem PC ausprobiert. Der Hammer ist, dass mein PC immer nur die Hälfte der 128MB identifiziert. Also mit einem Riegel habe ich nur noch 64MB, und mit 2, nur 128MB. Ich habe auch schon verschiedene Steckkombinationen ausprobiert, aber nix. Dann habe ich einen von den Neuen, mit einem meiner 128MB Riegeln probiert, und dann hat es 128+64=192MB angezeigt. Komischerweise hat AIDA32 bei den beiden Neuen, einen mit PC133 gemeldet. Obwohl auf den Chips der Beiden Riegel "PC100" aufgedruckt ist. Die Chips heissen übrigens: "SUPRA" Auch den Memtest habe ich mal 1,5 Stunden laufen lassen. 0 Errors.
    Ich blick echt nicht mehr durch. Kann es sein, dass die Beiden schon defekt sind??

    Danke für Eure Hilfe,
    Habouji
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Hi !

    Ein Board für einen 700er Athlon dürfte kaum Probleme mit 128er SD-Rams haben !

    Du solltest vielleicht mal Deine "neuen" Speichermodule testen ->

    http://www.pcwelt.de/downloads/system/systemdiagnose/27671/

    Wenn?s bei dem PC nicht geht, weil er beim Start hängenbleibt, musst Du?s halt woanders probieren ..

    Gutes Gelingen !

    Andreas
     
  7. Habouji

    Habouji Byte

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    10
    Hey Danke für Eure Hilfe. Ich habe mir gerade das AIDA-Tool gesaugt, und werde es mal am Montag ausprobieren. Wenn ich weis, um welches Board es sich handelt, kann ich vielleicht einen neues Bios draufziehen.

    Gruß,
    Habouji
     
  8. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    wieso EnterpriseEdition:confused: , die normalt tuts doch auch...
     
  9. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    Das Programm: AIDA32 findest du hier ,
    nimm die Enterprise edition.
    mfg
    mschue

    EDIT ich war am langsamsten :mad:
     
  10. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    amduser war schneller...
     
  11. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    hi
    besorg dir mal das tool AIDA32.
    das erkennt sehr viele Mainboard.
    es kann auch sein dass in der 2. Ram-Bak auch ein 64er stecken muss....
    ansonsten versuch mal einen 128er auf der 3. Bank und dann einen einzigen auf der 2. Bank. Versuch auch den 64er rauszunehmen und in die ersten 2 bänke einzustecken und versuchen ob er 256 erkennt....

    wenn alles nicht geht ist womöglich das board kapputt...


    mfg fabifri
     
  12. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Für die Board-Identifikation sind z.B. AIDA32 oder SANDRA geeignet. Beide Programme analysieren die vorhandene Hardware bis ins Detail.

    Downloadmöglichkeit sicherlich auch bei PC-Welt im Downloadbereich oder via :google: zu finden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen