Hilfe beim Anbieterwechsel

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von nazrat_wen, 20. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nazrat_wen

    nazrat_wen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    633
    Nabend ihr Lieben,

    ich möchte gern den Anbieter wechseln, aber ich weiß nicht so recht wohin.
    Zur Zeit bin ich bei Hansenet - 1500 Megabit/s Flat - plus Telefon - plus DSL-Modem - 40 €uros im Monat.
    Keine sonstigen Gebühren (außer Telefoneinheiten).
    Jder Wechsel zu anderen Tarifen aber 10€ Bearbeitung.
    Keine Vertragslaufzeit (also Ausstieg jederzeit möglich).
    Keine Bereitstellungsgebühr.
    Keine Gebühren für Geräte.

    Hab aber den Eindruck, dass 1&1 billiger ist und die Geräte auch mit Wireless anbietet + Internettelefonie.
    Eine Freundin hat das zwar, aber die weiß selbst net was genau, außer das es billig scheint. Ich kann ihren Angaben auf jeden Fal nicht folgen. Kann das auch nicht einsehen denn die wohnt 650km weg von HH.


    Aus den Angaben auf der 1&1 Seite werde ich im Endeffekt auch nicht recht schlau.
    Kann mir jemand was dazu sagen?

    Arcor sollte es auf keinen Fall sein!!!!
    Gegen AOL hab ich auch Vorbehalte.

    Danke im Vorraus.
    Greg

    PS.:Hätte wohl eher nach Provider gehört. Vielleicht ist ja Fidel wieder unterwegs und richtet das noch mal netterweise!? Danke
     
  2. Hammerheadshark

    Hammerheadshark Byte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    55
    meome, strato wenn du deinen T-DSL Anschluß behalten willst (den du als Hansenet Wechsler wohl sowieso erstmal wieder beantragen musst) oder freenet, wenn dir Resale nichts ausmacht (wie man ja an Hansenet sieht)
    Alle drei sind im Grunde freenet, haben also einen eigenen backbone, der auch ziemlich leistungsfähig ist. Momentan gibts damit wohl Performance-Probs in Süddeutschland, aber im Norden ist mir diesbezüglich noch nichts zu Ohren gekommen.
    Ist preislich und leistungstechnisch auf jeden Fall ne Überlegung wert, zumindest wenn man nicht allzu oft Support von der Hotline braucht, die ist nicht unbedingt günstig...
     
  3. chino_hh

    chino_hh Byte

    Registriert seit:
    29. September 2005
    Beiträge:
    49
    Der große Vorteil bei den Resellern ist, dass man i.d.R. keine Einrichtungsgebühren für den DSL-Anschluss hat und man auch Hardware abstauben kann. So gehesen ist freenet schon sehr interessant, dort gibt die 7050 von AVM.
     
  4. nazrat_wen

    nazrat_wen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    633
    Gut, dann mach ich mich mal den Tips entsprechend gezielt schlau.

    Danke sehr
    Greg
     
  5. Magical

    Magical Byte

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    61
    Also ich würde Dir auch raten wenn dann direkt zu einem Resale-Anbieter zu gehen (nachdem Du den Telefonanschluss bei T-Com angemeldet hast - ist Voraussetzung, dass überhaupt DSL-Anschluss geschlatet werden kann, ausser bei anderen alternativen Anbietern wie z.B Arcor).
    Vorteil ab DSL2000 erlassen die meisten bereits die Bereitstellungsksoten und es gibt super Hardware dazu (die meisten bieten derzeit die Fritz!Box an - u.a. 1&1, GMX, Freenet, Strato,Tiscali, AOL...)
    Falls Du in einer Großstadt wohnst - würd ich mal schauen, ob ne CityFlat geht (bei Freenet teilweise auch im Umland, da nach Vorwahl)
    Nachteil im Vergleich zu Alice ist natürlich die längere Laufzeit - im Normalfall 12 Monate (im Rahmen einige aktueller Aktionen auch 24 Monate). Nur wenige bieten Möglichkeit zu kürzeren Laufzeiten. Die die kürzere Laufzeiten haben erstatten meist nicht die Bereitstellungskosten, so dass es sich nicht wirklich rechnet würde ich mal sagen.

    Ich hab auch 1&1 - bin damit ganz zufrieden (wenn Du dazu fragen hast - immerzu, versuch sie Dir gern zu beantworten :) )
    Das einzige wozu ich Dir 1&1 nicht empfehlen würde ist wenn Du Poweruser bist (um oder über 100GB im Monat) oder OnlineGamer (kein Fastpath)

    Ansonsten ist aber sicher auch Freenet und Strato nicht schlecht - obwohl ich da von Strato besseres als von Freenet gehört habe..vom Service her. (haben auch kein Fastpath, aber bisher noch nichts negatives bei Powerusern gehört)

    Gibt momentan einige interessante Aktionen (besonders in Verbindung mit Telefonflat) - siehe Vergleich Komplett-Pakete

    Aber auch ohne Phone Flat gibt es günstigere Alternative - Arcor wär auch eine. Hat aber auch kein VoIP von Haus aus...

    Ich hoffe ich konnte Dir mit den Informationen etwas weiterhelfen :)
     
  6. Volker 0411

    Volker 0411 ROM

    Registriert seit:
    4. September 2006
    Beiträge:
    7
    schau mal auf www.dsl-info-welt.de dort kannst du im Direktvergleich die unterschiedlichen Preise der Anbieter vergleichen und sollte einer von denen in deinem Anschlussgebiet sein ist deine Suche zuende.

    Gruß Volker0411
     
  7. Babu1940

    Babu1940 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    4.883
    Der Thread ist fast ein Jahr alt. Da wird der TO sicher schon ein anderes Angebot gefunden haben:rip:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen