1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hilfe beim Kauf meines neuen PCs!!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von alex200279, 6. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alex200279

    alex200279 ROM

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo alle zusammen,
    habe vor mir in der nächsten Zeit einen neuen Rechner zuzulegen, und da ich noch nicht so der Experte bin, wollte ich euch um Rat bitten.
    Der PC ist fürs Arbeiten (CAD) und Zocken gedacht...
    sollte jedoch die Grenze von 1000€ nicht überschreiten...

    Habe schon etwas recherchiert und mir folgendes ausgesucht:
    CPU amd 64 x2 3800+ box (350€)
    MB asus a8n sli/ asus a8n deluxe/ gigabyte k8 nxp sli???? (130€)
    Geh. Thermaltake Soprano bl. 60€
    Graka ????????????? 150-170€
    HDD Samsung 200GB SP2004 SATA2 85€
    RAM 2x 512 MB DDR 400 Mhz corsair oder Kreton vt? 95€
    Netzt. Sharkoon silentstorm 430W (reicht das aus oder ist es sogar zu stark???) 70€
    DVD Br. benq 1625 lightscribe 70€
    DVD Rom Toshiba 2012 15€

    Summe ca 1025€

    Wäre euch dankbar wenn ihr euch mal die Zusammenstellung ensehen und mir was zu schreiben könntet...
    Bei dem MB und der Graka habe ich die größten Schwierigkeit was auszuwählen...

    Danke und Gruß

    Alex
     
  2. Hattricksuchti

    Hattricksuchti Kbyte

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    237
    wenn du zocken willst solltest du mehr für die graka ausgeben. Kommt aber auch darauf an, was du zocken willst. Cer CPU ist zum Zocken auch nicht unbedingt geeignet. Dafür umso mehr zum Arbeiten. Wie mir schon oft gesagt wurde hier im Forum solltest du den Arbeitsspeicher von MDT nehmen, der sei gut.
     
  3. Hattricksuchti

    Hattricksuchti Kbyte

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    237
  4. Captain_Ross

    Captain_Ross Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    588
    Mit dem Speicher hat er Recht, MDT ist gut und evtl. etwas günstiger als Corsair. Wie ja schon gesagt wurde ist die CPU zum spielen nicht so geeignet, dafür nimm lieber einen Athlon 64 3500+, der reicht auch zum Arbeiten. Beim Netzteil würde ich dir ein Tagan TG420-U01 empfehlen, sollte reichen. Die Festplatte ist gut. Mainboard würde ich ein A8N-E nehmen, nicht SLI, das lohnt sich überhaupt nicht. Zu den Laufwerken kann ich überhaupt nichts sagen, die kenn ich nicht...Und wenn du für die Graka noch bischen was drauflegst bekommst du dafür auch was gutes. Für 170 € gibts auch schon Zocker-Karten, aber wenn du auch für die Zukunft kaufen willst würde ich dir eine GeForce 6800GT empfehlen.
    So, ich denke damit kann schon was anfangen, jetzt ham wir wieder eine Quelle zum diskutieren, ich lasse mich nämlich gerne korrigieren falls ich was Falsches erzählt haben sollte...:D
     
  5. Hattricksuchti

    Hattricksuchti Kbyte

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    237
    wobei durch den billigeren CPU geld für eine teurere graka übrig bleibt...
     
  6. Captain_Ross

    Captain_Ross Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    588
  7. alex200279

    alex200279 ROM

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    4
    jo,
    Danke für die Kommentare und die vorgeschlagenen Hardwarekomponenten.
    Das hört sich alles gut an, trotzdem brauche den Rechner eher zum arbeiten als zum spielen, daher auch meine eher knappe Kalkulation für eine Grafikkarte, mit der Überlegung bei einem SLI Board evtl. später eine weitere Graka nachzurüsten, um auch in Zukunft neuere Spiele zocken zu können.
    Ich dachte dass das Dualcore System Das System Der Zukunft ist und wollte daher auch x2 haben, aber wenn ihr meint dass es sich noch kaum bei dem 3800 er lohnt werde ich mir das nochmal überlegen, denn die cpu ist ja doch schon etwas teuerer. :-)

    Eins hätte ich trotzdem noch, kennt jemand noch den Arbeitsspeicher VT von Kreton, der soll sehr stabil sein ( sogar besser als corsair ) und hat dazu noch eine Herstellergarantie von 10 Jahren?!

    Gruß
     
  8. Captain_Ross

    Captain_Ross Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    588
    Den Speicher kenn ich nicht, ich lebe glücklich mit MDT;)
    Der X2 ist gut zum Arbeiten, er hat zwei CPU-Kerne, was von Vorteil ist wenn du zwei Programme gleichzeitig laufen lässt. Ich würde aber eher zum A64 3500+ raten, ist eben doch ein Stück billiger. Der sollte auch für Videobearbeitung reichen.
    Ich würde wirklich kein SLI Board nehmen, das lohnt sich nicht. Kauf dir lieber jetzt ne anständige Karte die du dann in zwei Jahren immer noch verwenden kannst.
     
  9. Hattricksuchti

    Hattricksuchti Kbyte

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    237
    die x2 werden wahrscheinlich schon das system der zukunft werden. Aber bis die Programme und Spiele darauf optimiert werden,bringen sie auch nicht so viel mehr. Und wer weiss, vielleicht gibt es noch unvorhergesehene Probleme...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen