1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hilfe beim Modden

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von Rusher, 5. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rusher

    Rusher ROM

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    2
    Moin

    Ich hab vor mein langweiliges Gehäuse zu ersetzen, dass Problem ist ich hab überhgaupt keine Erfahrung damit.

    Es soll ungefär so aussehen:
    http://de.games-workshop.com/storefront/store.de?do=Individual&code=99120101010&orignav=10

    Es wird ein waagerechtes Gehäuse der Aufbau ist auch schon geplant(Bild im Anhang sorry das es nur paint ist aber ich kann noch bessere Bilder nachliefern.) Hinter der Klappe vorne sollen DvD und Brenner liegen und ein Lüfter. Etwas über dem Lüfter die Festplatte.

    so jetzt zu den Problemen:

    1. Ich wollt das Gehäuse aus Holz bauen da es für mich am einfachsten ist nur weiß ich nicht was für ein Holz am besten dafür geignet ist.

    2.Die Belüftung: wo kann sollte ich Lüfter platzieren? Wo kann man gute Lüfter kaufen? Was gibt es da sonst noch zu beachten?

    Greetz Rusher
     

    Anhänge:

  2. BlueBird_05

    BlueBird_05 Kbyte

    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    485
    Also der Lüfter führt zu einem mini-Panzer ...so soll das Cas aussehen .....

    Beim holz würde ich kein Spahnholz nehmen ... und auch nichts ganz so teures ... es gibt so eine Art Allzweck-Holz, leider weiß ich den Namen nicht mehr.
    Die Lüfter plazierste einige vorne,hinten, oben sodass die Abwärme vom Netzteil und CPU und der anderen hardware gut abgesaugt bzw. rausgeblasen wird.
    www.caseking.de
     
  3. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Hi!

    Nimm kein Weichholz. Da drückt man sehr schnell ungewollte Dellen rein. Beim lackieren der Innenseite auch eine Schicht verpassen, damit keine Spannungen auftreten.
    Wenn möglich im Innern ein Metallgeflecht (Kaninchendraht o.ä.) zur Abschirmung anbringen.

    Gruß
    neo
     
  4. KleinBruno

    KleinBruno Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    83
    Mitteldichte Faserplatte, auch MDF genannt.
    Gibts in verschiedenen Dicken, läßt sich leicht verarbeiten, splittert nicht.

    Im "gutsortierten Fachhandel" (Gott, wie ich diesen Begriff hasse, bei mir in der Nähe gibt es nämlich keinen:aua: ).

    Oder Tischlerei, bzw. Holzhändler
     
  5. Rusher

    Rusher ROM

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    2
    Hi

    Danke für die Antworten hat mir geholfen ich werd mich dann mal wieder melden wenns die ersten Bilder gibt

    Greetz Rusher
     
  6. sky cc

    sky cc Kbyte

    Registriert seit:
    27. September 2005
    Beiträge:
    375
    Hallo Rusher,

    ich habe dein Zeichnung betrachtet. es empfielt sich noch hinten einen Lüfter einzubauen, dann gibt es einen Durchzug und das Innengehäuse wird besser gekühlt.
    Ich würde ein weiches Holz nehmen, z. B. Erlenholz, dass auch oft in Möbeln verarbeitet wird.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen