Hilfe beim Pc-kauf

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Sp(u)n, 21. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sp(u)n

    Sp(u)n Byte

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    19
    Ich versuche schon seit ner ganzen Weile mir nen neuen Pc zu organisieren und stolper dabei erstmal über folgende Frage:

    Was ist vom Preis und im Fall einer Reklamation am besten?

    - Komplettsystem bestellen

    - Komponenten selber aussuchen und zusammen bauen LASSEN

    - Einzelteile bestellen und selber bauen

    Wäre gut, wenn mir vielleicht schonmal jemand nen günstigen Händler für die beste Variante nennen könnte. Mir ist dabei vor allem wichtig, dass alles vom selben Händler kommt, weil mir das sonst zuviel Chaos ist.


    Das nächste Problem ist die Ausstattung. Ich hab zwar ne grobe Vorstellung, aber bei den 1xxxx verschiedenen Varianten und Bezeichnungen steig ich nicht durch. Was ist z.B. der Unterschied zwischen einer 6600gt und einer fx6600gt?!

    Ungefähr:

    - Athlon 64 3200+ (939)
    - x800/6600gt oder besser
    - 1Gb Arbeitsspeicher
    - mindestens 160gb sata Festplatte
    - was sonst noch dazu gehört, von Mainboard bis Kühler

    Ich bin jedem dankbar, der mir bei der Zusammenstellung hilft. Es soll eindeutig alles aufs Spielen ausgelegt sein aber trotzdem preislich im Rahmen bleiben.
    Maximal 800€ ohne Case. Das würd ich mir dann zwecks Design nämlich gerne selber aussuchen. Muss ich dabei irgendwas besonderes beachten?


    Hoffe es macht nicht zuviel Arbeit.
     
  2. mario999

    mario999 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    720
    Hi!

    Also wenn du dirs zutraust das Ding selber zusammenzubauen ist das natürlich die billigste Variante. Wenn nicht dann suchst du dir deine Komponenten zusammen und Alternate.de baut dir dann alles zusammen für 50€. Komplettsysteme würde ich nicht kaufen...

    Gute Händler sind meiner Meinung nach Mindfactory, E-Bug, Alternate.

    Ich würde dir folgende Ausstattung vorschlagen:

    CPU: AMD Athlon 64 3200+ "Venice" 184€
    Board: Asus A8N-E 94€
    Grafik: Leadtek WinFast PX 6600GT TDH Extreme 184€
    Ram: Corsair ValueSelect DIMM 1 GB Kit DDR400 114€
    CPU-Kühler: Zalman CNPS 7000B-AlCu 32€
    Netzteil: Tagan TG420-U01 79€
    Festplatte: Samsung HD160JJ (SATA-II) 160GB 84€

    Macht 771€. Auf dem Asus-Board ist leider ein sehr lauter Chipsatzlüfter, aber bei Asus kann man kostenlos einen neuen anfordern. Preise sind von Alternate. Man bekommt alles schon ein wenig billiger, guckst du mal bei www.geizhals.at :)
     
  3. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Nein, tut es nicht. ;)

    Also die günstigste Variante ist, wenn du es dir denn zutraust, das Selberzusammenbauen. Dafür bekommst nen guten PC. Komplettsysteme haben immer einen Haken und das Zusammenbauenlassen kostet - wie schon angesprochen - mehr.

    - AMD Athlon64 3200+ 2 GHz tray S 939 Venice ~156€
    - Kühler CPU Zalman CNPS 7700B AL-CU 120mm ~32€
    - Asus A8N-E nForce4 Sockel 939 ~89€
    - 2x512MB DDRRAM MDT PC400 CL2,5 SingleSided ~103€
    - Netzteil Tagan TG380-U01 PFC ~54€
    - 160GB Samsung HD160JJ SATA 2 ~77€
    - DVD Brenner LG GSA-4165B bulk schwarz ~53€
    - Sapphire 256MB Hybrid Radeon X800 XL PCIe FRTL ~257

    Gesammt: 821€ bei www.e-bug.de

    Wenns denn auf garkeinen Fall mehr als 800€ sein sollen, dann nimm den AMD 64 3000+ Venice, aber ich denke mal die 21€ bekommste noch zusammen. :)
    Die Grafikkarte ist wesentlich besser als die 6600GT. Eine FX 6600GT gibt es nicht. Das ist entweder nen Fehler (wegen der vorangegangenen FX 5xxx Reihe) oder nen Marketingname.

    Noch Fragen?
     
  4. Sp(u)n

    Sp(u)n Byte

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    19
    Danke erstmal für die schnelle Hilfe!

    In den meisten Punkten scheint ihr euch ja einig zu sein und der Rest ist wahrscheinlich Geschmackssache aber ein paar Fragen hätte ich da doch noch:

    1. Reicht das 380W Netzteil wirklich aus (hab mich für die x800xl entschieden)?

    2. Warum gerade diese Kühler? Z.B. kostet ein Thermaltake silent boost k8 nur 17€ und ist sogar leiser!?

    3. Was bedeutet e6 stepping?

    4. Muss ich beim Gehäuse jetzt noch irgendwas beachten, damit alles passt? Sind da ausreichende Lüfter dabei oder muss ich die dazu kaufen und wenn dann wieviele und wie groß?
     
  5. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Ja, das 380 Watt Netzteil reicht aus!

    Der Kühler ist sehr gut. Einer der besten den es gibt und die 7700er Variante ist sogar noch nen bischen besser als der Vorgänger. Alledings ist der Kupferkühler wesentlich schwerer als das ALCU-Modell, obwohl die Kühlleistung nur minimal schlechter ist. Deshalb würde ich den nehmen.

    Bei dem Gehäuse müsste man jetzt genauer wissen, was für ein Modell du im Auge hast und wieviel du bereit währest auszugeben. Gehäuselüfter müssen au jedenfall dabei sein!
     
  6. Sp(u)n

    Sp(u)n Byte

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    19
    Ich hab mir inzwischen Bewertungen von e-bug durchgelesen und bin sehr skeptisch geworden. Um die 50% beschweren sich über schlechten Service im Garantiefall und ähnliche Probleme.
    Mindfactory scheint mir zuverlässiger zu sein und weicht kaum von den Preisen ab. Ich lass mir aber auch gerne noch davon abraten oder Alternativen vorschlagen, wenn was dagegen spricht.
    Das Problem ist, dass ich bei MF nicht exakt dieselben Produkte bekomme, daher frag ich lieber mal nach, ob die folgenden Alternativen genausogut sind:

    - Zalman CNPS 7700 AL-CU (ohne B)
    - 256MB Sapphire Radeon X800XL PCI-E Retail
    - Tagan TG380 U01 SATA (Gibts alternativen? Kostet hier satte 78€)


    Was das Gehäuse angeht hab ich mal ne kleine Auswahl:

    - Thermaltake Soprano Black
    - Aplus Qubic CS-3010
    - Coolermaster Cavalier 3 - black


    Welches ist zu empfehlen und was für Lüfter brauch ich zusätzlich?
     
  7. Jasager

    Jasager Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.642
    Hallo,
    wenn du unbedingt alles bei Mindfactory kaufen willst dann nimm das 420er Tagan für 68€.
    Oder bestelle das Netzteil in einem anderen Laden z.B. hier


    Grüße Jasager
     
  8. Sp(u)n

    Sp(u)n Byte

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    19
    Alles klar und wie siehts mit der graka aus, ist die in Ordnung oder gibts bessere Alternativen für den Preis? (bei Mindfactory)

    Beim Gehäuse tendiere ich stark zum coolermaster cavalier 3, weils das einzig nette schwarze ist, das keine monatelange Wartezeit verspricht. Wäre das soweit ok und reichen die 2 eingebauten Lüfter aus?
     
  9. mario999

    mario999 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    720
    Besser wäre es schon den kleinen Bruder (7000) zu nehmen. 1. Ist der 7700er so groß, dass er in manche Gehäuse nicht passt, 2. Ist er sauschwer nd nicht transportfähig und 3. Ist die Kühlleistung des 7000er fast genau so gut!
     
  10. Sp(u)n

    Sp(u)n Byte

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    19
    Den 7000 gibts aber bei Mindfactory grad sowieso nicht und wenn ich extra bei nem andren Händler bestell, hab ich erstmal mehr stress und darf zusätzlich nochmal paar Euro Porto draufzahlen.

    Aber das lässt sich ja dann in die noch unbeantwortete Graka und Gehäusefrage einfliessen lassen, ob der Kühler reinpasst. Ich liste mal alles auf, was ich mir bisher ausgesucht hab.

    - AMD Athlon64 3200+ 2 GHz tray S 939 Venice
    - Zalman CNPS 7700 AL-CU
    - 256MB Sapphire Radeon X800XL PCI-E Retail
    - Asus A8N-E nForce4 Sockel 939
    - 2x512MB DDRRAM MDT PC400 CL2,5 SingleSided
    - 160GB Samsung HD160JJ SATA 2
    - Coolermaster Cavalier 3 - black
    - Tagan TG380-U01
    - DVD Brenner LG GSA-4165B bulk schwarz

    Sind die Teile alle in Ordnung, fehlt noch was und passt auch alles zusammen bzw. in das Gehäuse?
     
  11. redexecutor

    redexecutor Byte

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    22
    ...

    was wollt ihr eigentlich mit denen schweren Zalman-Teilen erreichen? Bei der 3200+ CPU reicht der InBox-Kühler oder der billige Silencer64 von Arctic Cooling vollkommen aus! Die Monster-Kühler braucht man erst ab 3700+ (Aber immer an Coll'n'Quiet denken!)
    ...

    Auch ein 420er Netzteil ist nicht von Nöten, da es einen schlechteren Wirkungsgrad hat und deshalb nur unnötig Strom verbraucht
    ...

    Tagan Netzteile verursachen Probleme mit manchen Boards, z.B. von FSC, sonst scheinen die einen guten Ruf zu haben
    ...

    Arbeitsspeicher von Samsung macht die wenigsten Probleme mit Athlon64-Speicherkontroller, also wenn man auf Nummer sicher gehen will
    ...

    Asus boards sind zu laut und haben schlechtes Fan-Management, es gibt lufterlose Alternativen. Auch verbaut Asus bekannterweise bei den Massenmarkt-Boards billige Bauteile, was zu geringer Lebenserwartung führt. Muss aber nicht sein, ist eine 50/50-Chance
    ...

    Wenn man ein System auf einer SATA Festplatte aufbauen will, muss man wissen, was man tut, sonst sind Hilferufe in den Foren vorprogrammiert. Ist aber Stand der Technik
    ...

    Ich habe mit www.kmelektronik.de gute Erfahrungen gemacht, man kann auch bei denen meines Wissens ein Wunschsystem zusammenbauen lassen, muss aber nicht sein. Wenn man nur Bauteile braucht und auf Service nicht angewiesen ist, so ist der billigste Anbieter gerade gut genug, also bei www.geizhals.at/deutschland gezielt suchen
    ...

    mein senf!
     
  12. Sp(u)n

    Sp(u)n Byte

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    19
    Ich weiss immernoch nicht, was ich genau nehmen soll...
    Hier mal meine engere Auswahl bei Mindfactory:

    Grafikkarte (retail, pci-e):

    256MB Sapphire Radeon X800XL – 259€
    256MB Asus EAX800XL – 256€
    256MB Club-3D Radeon X800XL – 273€
    256MB Gigabyte Radeon X800XL – 264€ (Passivkühlung)
    256MB MSI Radeon RX800XL-VT2D256E – 298€
    256MB PowerColor Radeon X800XL - 279€
    256MB Gigabyte GeForce 6800GT – 284€
    256MB Leadtek WinFast PX6800GT – 282€
    256MB PixelView GeForce FX6800GT – 300€
    256MB XFX GeForce FX6800GT – 295€

    Festplatte:

    160GB Hitachi HDT722516DLA380 SATA II – 78€
    160GB Samsung HD160JJ, SATA II – 76€
    200GB Samsung SP2004C SATAII – 84€

    Gehäuse:

    Coolermaster Centurion 5 – 53€
    Thermaltake Soprano – 64€
    Coolermaster Cavalier 3 – 64€

    Netzteil:

    Tagan TG420 U01 SATA – 68€
    Tagan TG380 U01 SATA – 78€
    Revoltec Chromus II 400W – 73€

    Speicher:

    2x512MB PC400 CL2.5 Corsair – 92€
    2x512MB PC400 CL2.5 Twinmos Dualpack – 104€
    2 x 512MB PC400 Kingston – 100€
    KINGSTON 1024MB RamKit 2x512MB DDR PC3200 double row – 114€
    DDR-RAM 2x512MB PC400 SS CL2,5 MDT – 108€
    DDR-RAM 2x512MB PC400 CL2 G.Skill F1-3200PHU2-1GBZX – 128€

    Kühler:

    Kühler Thermaltake Silent Boost K8 – 21€
    Zalman CNPS 7000B AL-Cu – 28€
    Zalman CNPS 7700 AL-Cu – 35€

    DVD-Brenner:

    BenQ DW1640 – 56€
    LG GSA-4165-B – 50€
    NEC ND3540A – 48€
    Toshiba SD-R5372BB – 53€

    Als Mainboard hab ich mir inzwischen das Gigabyte GA-K8NF-9 ausgesucht.
     
  13. Magrange

    Magrange Megabyte

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    1.422
    Wenn ein sehr leises System willst wäre eine passiv gekühlte Graka natürlich von Vorteil.

    z.B. Gigabyte Radeon X800, 128MB GDDR3, DVI, TV-out, PCIe (GV-RX80128D)
    oder
    Gigabyte Radeon X800 XL, 256MB GDDR3, DVI, ViVo, PCIe (GV-RX80L256V)
    oder die
    Sapphire Ultimate Radeon X800 XL, 256MB GDDR3, DVI, TV-out, PCIe, full retail

    Letztere hat schon einen Zalman-Kühler drauf.

    Gehäuse suchst dir selber aus. Soll dir ja gefallen. Würde darauf achten, dass 120 mm Lüfter verbauen kannst.

    RAM: 2 x 512 MB DDR400 von MDT

    NT: Be Quiet, Tagan, Enermax, ...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen