1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hilfe beim Speicher!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von prophet2, 22. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. prophet2

    prophet2 ROM

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    1
    Hi all

    ich möchte mir einen neuen Speicher zulegen!Wie bin ich besser drann soll ich 2 x 256 DDRRam 266 oder 1 x 256 DDRRam 333 nehmen!Der Preis ist ziemlich der gleiche aber was ist besser mehr Speicher oder schnellerer Speicher?

    Edit:Board ist das MSi KT3 Ultra was beide Speicher Unterstützt und System läuft Win 2000!Werde demnächst mal auf XP Umsteigen!Die maschine wird fürs Internet und Gamen gebraucht!
    THX
    [Diese Nachricht wurde von prophet2 am 22.07.2002 | 12:52 geändert.]
     
  2. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Kannst Du überhaupt beide Arten betreiben ?! Ältere Boards
    können noch kein 333er RAMs erkennen, bzw. schnell genug
    ansprechen.

    Dann würde sich das mit dem schnellen RAM erledigt haben.
    Evtl. läuft es aber trotzdem - dann kannst Du es ja für spätere
    Umrüstungen schon mal installieren - Dann hast Du allerdings erst
    später etwas davon.

    Außerdem kommt es auch aufs System an - Win98/ME ist mit 256 MB RAM schon sehr gut ausgestattet. Win2k gerade noch so im grünen Bereich.

    XP könnte aber durchaus noch mehr gebrauchen - sprich 384 und 512 MB RAM. Ab 384 MB hatte ich bei XP den Eindruck, das es ein
    ganzes Stück flotter lief.

    Tja. Was tun ? Installier ruhig 512 MB RAM. So richtig zur Geltung kommt das aber erst bei NT 5-System bzw. bei Highend-Games wie Diablo 2 (bei 800) oder Ultima 9 unter Win9x/ME. Die fressen so richtig schön Speicher und Prozessor-Power in den höheren Auflösungen.

    Mit NT 5 meine ich Windows 2000 und XP. NT kann mit einem Mehr an Speicher besser umgehen, und weiß dieses effizienter einzusetzen. Dann könntest Du Windows z.B. auch ruhig anweisen,
    alle aufgerufenen Fenster in getrennten Speicherbreichen zu fahren. Dadurch wird die Geschichte dann insgesamt stabiler.
    Auch Desktop-Hintergrundbikder sollte man auch erst mit genügend Speicher benutzen.

    Gruß
    Robert
     
  3. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    Mehr Speicher!!!

    Die Zeit, die der Rechner die Daten langsamer befördert holst Du durch das ausbleibende Auslagern locker wieder raus. ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen