HILFE! Bilder in E-Mails verstümmelt

Dieses Thema im Forum "Mail-Programme" wurde erstellt von sri, 11. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sri

    sri Byte

    Registriert seit:
    27. August 2001
    Beiträge:
    59
    Bilder, die ich per E-Mail versende, kommen beim Empfänger schwer beschädigt an (wenn er sie überhaupt öffnen kann).
    Demo unter http://www.apostelgemeinde.de/Demo_Bilder_eMail.htm .
    Wenn ich das Bild zuvor als Zip- oder Rar-Archiv packe, kommt beim Empfänger ein beschädigtes Archiv an.
    Die Datei http://www.apostelgemeinde.de/Beispielbilder.exe enthält 1. ein Originalbild (03_orig.jpg), 2. dasselbe Bild nach Versand per E-Mail, beschädigt (03.jpg), sowie 3. dasselbe Bild als Zip-Archiv nach Versand per E-Mail, beschädigt (03.zip).

    Bilder empfangen klappt problemlos.
    Auch der Export von Bildern per Datenträger, FTP oder ISDN Eurofile klappt.
    Wenn ich eine E-Mail mit Bild-Anhang, die ich versenden will, vor dem endgültigen Versenden nochmals öffne, ist das noch Bild noch ok.
    Früher hat das Versenden von Bildern funktioniert. An der Konfiguration meines Rechners hat sich nichts geändert, auch die ISDN-Karte (Eumex 504 PC) ist die gleiche geblieben. Ein Virus ist praktisch auszuschließen. Allerdings habe ich den Arbeitsspeicher vermehrt - aber da kann das Problem wohl nicht liegen? -, und ich bin umgezogen.

    Ich arbeite unter Win 2000 SP 2 mit Outlook 2000.

    Wo kann der Fehler liegen???
    [Diese Nachricht wurde von sri am 11.12.2001 | 00:38 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von sri am 11.12.2001 | 22:32 geändert.]
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Ich kenne die Standardeinstellungen von Outlook nicht bis ins letzte Detail.Ich weiß aber,dass Outlook mit seinen Standardeinstellungen nicht nur extrem unsicher und verantwortlich für die Wurm-u. Virenverbreitung ist,sondern sich auch nicht an gängige Standards hält.Schick mir doch einfach mal ne Mail mit Bild und dann seh ich mir das an.
    Ansonsten kann ich dir nur allerwärmstens empfehlen,auf einen anderen Mailclient umzusteigen.
     
  3. sri

    sri Byte

    Registriert seit:
    27. August 2001
    Beiträge:
    59
    Sagen wir\'s mal so: Ich habe an den in Sachen Zeichencodierung usw. vorgegebenen Einstellungen von Outlook 2000 unter Win 2000 SP 2 nicht verändert. Ich habe lediglich das Office-SP 2 installiert, aber das ändert meines Wissens ja nichts an den hier relavanten Einstellungen. Beim Sendeformat arbeite ich sowohl mit HTML, wie auch mit Plaintext. (Spielt das eine Rolle, da mein Problem doch die Bilder sind?)
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Dazu müsste man erst mal wissen,welche aktuellen Einstellungen bezüglich Sendeformat(HTML oder Plaintext),Zeichenkodierung usw. du gewählt hast.
     
  5. sri

    sri Byte

    Registriert seit:
    27. August 2001
    Beiträge:
    59
    Tatsächlich: mit Netscape Messanger scheint es zu funktionieren. Aber ich muß mit Outlook arbeite. Welche Einstellung kann ich in Outlook 2000 (mit Office-ServicePack 2, unter Win 2000 SP 2) ändern, damit mein Problem mit den Bildern behoben ist??
     
  6. sri

    sri Byte

    Registriert seit:
    27. August 2001
    Beiträge:
    59
    Ich arbeite mit einem P III-Rechner (1 Ghz) und 640 MB Arbeitsspeicher. Die Festplatte habe ich kürzlich bereits völlig leergeräumt (format:c) und neu eingerichtet - der Fehler ist geblieben.
     
  7. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Übertragungsfehler gibt es eigentlich nicht per TCP/IP.
    Es sei denn, dein Outlook spinnt beim Übertragen.

    Mein Netscape macht z.B. auch immer ein tmp-File, bevor er die Mail verschickt. Wenn er beim Generieren dieser Datei einen Fehler macht, kann es z.B. auch zu Fehlern kommen.

    Gibt auch einen Athlon (meist 900) JPG-Bug, wo der Prozessor manchmal spinnt, wo der sich auswirkt, weiss ich nicht.
    Oder irgendwelche jpg-Bibliotheken arbeiten nicht wie sie sollen.

    Ist ein weites Feld.

    Da brauchst Du wohl Experten, oder du versuchst es mit Trial&Error:
    Outlook mal killen, Reste manuell entfernen. Neu raufdaddeln.

    Was willste sonst tun?

    MfG

    Schugy
     
  8. sri

    sri Byte

    Registriert seit:
    27. August 2001
    Beiträge:
    59
    Fehlerkontrolle??
     
  9. sri

    sri Byte

    Registriert seit:
    27. August 2001
    Beiträge:
    59
    Auch an einer mangelnden Komprimierung kann es nicht liegen: Nur eines der Bilder auf der Demoseite ist wirklich groß. Die anderen Bilder sind vergleichsweise klein. Eines davon habe ich übrigens selbst per E-Mail erhalten (sehr stark komprimiert), aber nachdem ich es weitergeleitet habe, war es ebenfalls verstümmelt.
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Eine mögliche Ursache könnte die mangelnde Komprimierung der Bilder sein.Das merkt man auch beim Laden der Demo-Seite.Die Bilder sind sehr groß,die Übertragung dauert dementsrechend lange und damit wächst auch die Wahrscheinlichkeit von Übertragungsfehlern.
     
  11. sri

    sri Byte

    Registriert seit:
    27. August 2001
    Beiträge:
    59
    Danke für die Antwort. Aber das Problem kann nicht beim Empfänger liegen: Die Bilder kommen bei allen Empfängern und auch, wenn ich sie mir selbst maile, bei mir verstümmelt an.
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Ganz einfach...beim Empfänger.
    Aber um ganz sicher zu gehen,schick dir doch selbst ne Mail und schau,was passiert.
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.996
    Versuch Dir mal ne andere ISDN-Karte auszuborgen oder teste Netscape.
     
  14. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.996
    Bilder liegen doch aber auf der Platte digital vor und beim Versenden wird mittels Fehlererkennung- und Korrektur sichergestellt, daß alles exakt ankommt. Ab und zu mal ein Fehler kann ja passieren, aber immer?
    Es sei denn, Fehlerkorrektur ist irgendwo deaktiviert...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen