1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hilfe bitte notfall Motherboardwechsel

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von sepp535, 24. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sepp535

    sepp535 Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    25
    ich habe ein neues motherboard eingebaut, asus ep4b533 nun hab ich meine alte festplatte angekklemmt und windows XP proffessional fährt nicht mehr hoch, bluescreen, bei abgesichertem modus und auch bei normalstart
     
  2. Huko2

    Huko2 Byte

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    12
    Hallo!

    Also, ich habe das Ganze heute durch: Neues Motherboard und Windows XP.
    Nach dem Wechsel lief Windows, wie zu erwarten, nicht mehr. Dann Windows XP-Setup von CD gestartet und dann, nachdem erkannt wurde, dass schon Windows auf der Platte ist, die Option "Reparieren" gewählt. Nach der Installation lief (fast) alles wieder, auch mein Nutzerkonto war da. Nur den ISDN-Treiber musste ich neu installieren.

    Viel Erfolg!
    Gruß, Huko.
     
  3. Huko2

    Huko2 Byte

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    12
    Ja, die Nutzerkonten sind möglicherweise weg. Auf jeden Fall sollte man vorher seine Daten sichern, vor allem die, die nur über das eigene Konto erreichbar sind. Meine E-Mails & Kontakte in Outlook habe ich auf diese Weise schon mal verloren :-(

    Gruß, Huko.
    [Diese Nachricht wurde von Huko2 am 26.03.2003 | 15:59 geändert.]
     
  4. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Es klappt schon, allerdigns verlierst du deine Nutzerkonten! Besser gesagt, du kannst das alte Konto nicht weiterverwenden (Die daten in den Ordnern bleiben natürlich erhalten), und wenn du mit der Verschlüsselung arbeitest, wirst du durch die Konten auch diese Daten unwiderbringlich verlieren! (hab jedenfalls noch kein Crack oder so für die XP/2000 Verschlüsselung gefunden), ich hab das schon durch, pass lieber auf.
    Gruß
    André
     
  5. sepp535

    sepp535 Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2002
    Beiträge:
    25
    Hi,

    drüber installieren funktioniert nicht. Anbei ein Auszug einer Anleitung von Microsoft, so hat es bei mir funktioniert.

    Grüße Sepp

    Microsoft Knowledge Base Article - 314082

    Stop-Fehlermeldung 0x0000007B, nachdem die Windows XP-Systemfestplatte in einen anderen Computer eingebaut wurde
    Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
    Microsoft Windows XP Home Edition
    Microsoft Windows XP Professional
    Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D314082
    Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
    314082 You Receive a Stop 0x0000007B Error After You Move the Windows XP System Disk to Another Computer
    In Artikel 271965 wird dieses Problem für Microsoft Windows 2000 beschrieben.

    Für IDE-Controller (IDE = Integrated Device Electronics) gibt es eine Reihe von verschiedenen Chipsätzen wie z.B. Intel, VIA und Promise. Für jeden Chipsatz gibt es einen anderen Plug & Play-Identifier (PnP-ID).

    Die Informationen zu den PnP-IDs der Massenspeichercontroller müssen vor dem Start von Windows in der Registrierung vorhanden sein, damit Windows die erforderlichen Treiber initialisieren kann.
    Lösung
    Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Problem zu beheben:
    Es besteht die Möglichkeit, die erforderlichen Registrierungseinträge zu importieren oder zusammenzuführen und die Treiber im Voraus zu kopieren, um alle durch Windows von Haus aus unterstützten IDE-Controller zu unterstützen. Diese Methode wird jedoch von Microsoft nicht unterstützt. Bitte beachten Sie, dass diese Methode zwar einen erfolgreichen Start des umgebauten Systemdatenträgers ermöglichen könnte, jedoch könnten weitere Hardwareunterschiede andere Probleme verursachen.

    1. Kopieren Sie folgende Informationen in den Texteditor und speichern Sie sie auf einer 3,5-Zoll-Diskette. Geben Sie der Datei den Namen Mergeide.reg ohne die Dateinamenerweiterung .txt. ********** BEGINN der Kopie **********
    Windows Registry Editor Version 5.00

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\primary_ide_channel]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="atapi"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\secondary_ide_channel]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="atapi"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\*pnp0600]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="atapi"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\*azt0502]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="atapi"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\gendisk]
    "ClassGUID"="{4D36E967-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="disk"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#cc_0101]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="pciide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_0e11&dev_ae33]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="pciide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1039&dev_0601]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="pciide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase \pci#ven_1039&dev_5513]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="pciide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1042&dev_1000]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="pciide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_105a&dev_4d33]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="pciide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1095&dev_0640]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="pciide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1095&dev_0646]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="pciide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1095&dev_0646&REV_05]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="pciide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1095&dev_0646&REV_07]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="pciide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1095&dev_0648]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="pciide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1095&dev_0649]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="pciide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1097&dev_0038]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="pciide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_10ad&dev_0001]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="pciide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_10ad&dev_0150]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="pciide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_10b9&dev_5215]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="pciide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_10b9&dev_5219]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="pciide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_10b9&dev_5229]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="pciide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_1106&dev_0571]
    "Service"="pciide"
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_8086&dev_1222]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="intelide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_8086&dev_1230]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="intelide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_8086&dev_2411]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="intelide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_8086&dev_2421]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="intelide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_8086&dev_7010]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="intelide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_8086&dev_7111]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="intelide"

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\CriticalDeviceDatabase\pci#ven_8086&dev_7199]
    "ClassGUID"="{4D36E96A-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}"
    "Service"="intelide"

    ;Treiber für Atapi hinzufügen (erfordert Atapi.sys im Verzeichnis Drivers)

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\atapi]
    "ErrorControl"=dword:00000001
    "Group"="SCSI miniport"
    "Start"=dword:00000000
    "Tag"=dword:00000019
    "Type"=dword:00000001
    "DisplayName"="Standard IDE/ESDI Hard Disk Controller"
    "ImagePath"=hex(2):53,00,79,00,73,00,74,00,65,00,6d,00,33,00,32,00,5c,00,44,00,\
    52,00,49,00,56,00,45,00,52,00,53,00,5c,00,61,00,74,00,61,00,70,00,69,00,2e,\
    00,73,00,79,00,73,00,00,00

    ;Treiber für intelide hinzufügen (erfordert intelide.sys im Verzeichnis Drivers)

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\IntelIde]
    "ErrorControl"=dword:00000001
    "Group"="System Bus Extender"
    "Start"=dword:00000000
    "Tag"=dword:00000004
    "Type"=dword:00000001
    "ImagePath"=hex(2):53,00,79,00,73,00,74,00,65,00,6d,00,33,00,32,00,5c,00,44,00,\
    52,00,49,00,56,00,45,00,52,00,53,00,5c,00,69,00,6e,00,74,00,65,00,6c,00,69,\
    00,64,00,65,00,2e,00,73,00,79,00,73,00,00,00

    ;Treiber für Pciide hinzufügen (erfordert Pciide.sys und Pciidex.sys im Verzeichnis Drivers)

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\PCIIde]
    "ErrorControl"=dword:00000001
    "Group"="System Bus Extender"
    "Start"=dword:00000000
    "Tag"=dword:00000003
    "Type"=dword:00000001
    "ImagePath"=hex(2):53,00,79,00,73,00,74,00,65,00,6d,00,33,00,32,00,5c,00,44,00,\
    52,00,49,00,56,00,45,00,52,00,53,00,5c,00,70,00,63,00,69,00,69,00,64,00,65,\
    00,2e,00,73,00,79,00,73,00,00,00
    ********** Hier ENDE der Kopie **********

    2. ********** BEGINN der Kopie ********** Extrahieren Sie aus der Datei %SystemRoot%\Driver Cache\I386\Driver.cab die Dateien Atapi.sys, Intelide.sys, Pciide.sys and Pciidex.sys, oder kopieren Sie diese Dateien in den Ordner %SystemRoot%\System32\Drivers.
    3. ********** BEGINN der Kopie ********** Klicken Sie in Windows Explorer mit der rechten Maustaste auf die Datei Mergeide.reg im Diskettenlaufwerk, und klicken Sie anschließend auf Merge. Windows zeigt folgende Meldung an:
    Möchten Sie die Informationen in A:\Mergeide.reg zu der Registrierung hinzufügen?
    Klicken Sie auf Ja.

    Wenn der Importvorgang abgeschlossen ist, zeigt Windows eine weitere Meldung an:
    Die Informationen aus A:\Mergeide.reg wurden in der Registrierung eingetragen.
    4. ********** BEGINN der Kopie ********** Fahren Sie Windows herunter, schalten Sie den Computer ab und bauen Sie anschließend den Systemdatenträger in den anderen Testcomputer ein, der vorher den Stop-Fehler 0x0000007B gemeldet hat. Überprüfen Sie, ob der zweite Computer erfolgreich startet.


    Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.


    Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
    [Diese Nachricht wurde von sepp535 am 26.03.2003 | 15:50 geändert.]
     
  6. Huko2

    Huko2 Byte

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    12
    Hallöchen!

    Ich habe einen Motherboardwechsel unter Win 98 schon durch. Dazu habe ich Windows einfach nochmal darüberinstalliert. Dann lief alles wieder.
    Jetzt habe ich XP und bekomme gerade heute ein neues Board. Mal sehen, ob darüberinstallieren wieder klappt.

    Gruß, Huko.
     
  7. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    alle mobo treiber runter schmeißen
    oder auf gut glück versuchen und mit einem berg von probs weitermachen

    oder alle dateien usw sichern (auf disk oder cd) und dann formatieren
     
  8. Wintermute

    Wintermute Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    183
    Normalerweise, wie mein Vorredner schon gesagt hat, ist hier eine Neuinstallation das beste.

    Was du aber tun kannst, ist den IDE-Treiber durch den "Standard-Festplattencontroller"-Treiber zu ersetzen (Gerätemanager), dann nicht neu starten (wie\'s Win verlangt) sondern einfach runterfahren.

    Der nächste Systemstart sollte dann schon auf dem neuen Board stattfinden, dann wird der dortige IDE-Controller neu erkannt.
     
  9. Adua

    Adua Byte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    47
    Ich stehe auch vor dem Problem, einen Mainboardtausch vornehmen zu wollen.

    Von SiS (Elitegroup K7S5A) auf nForce (ABit NF7)

    Was muss ich da alles wegpfeffern, bevor ich das neue Board installiere?

    Ich würde mir gern - da viele kleine Dateien mehrerer Nutzer auf dem System sind - eine komplette Neuinstallation von Betriebssystem und Anwendungsprogrammen (das sind einige plus der dann auch noch zu installierenden Patches) ersparen wollen.
     
  10. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    typisches Treiberproblem..........bei einem Mainboardtausch empfiehlt es sich eben aus diesen Gründen das System komplett neu zu installieren
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Hast Du vorher die alten Motherboard-Treiber deinstalliert? Die vertragen sich natürlich nicht mit dem neuen Motherboard.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen