1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Hilfe, Computer stürzt dauernd ab!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Jojo_essen, 7. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jojo_essen

    Jojo_essen Byte

    Hallo Leute,
    Seit einiger Zeit häufen sich bei meinem Rechner die Abstürze.
    Ich habe ein Epox 8KHA+ Board und einen 1200 Athlon. 256 MB DDR-Ram
    MSI -Grafikkarte.
    Obwohl ich in letzter Zeit keine neue Hardware eingebaut habe, stürzt der Rechner immmer wieder unmotiviert ab.
    Mal bei Programmstart mal mitten im Betrieb, ohne erkennbare Gründe.
    Ich habe sowohl Win 98 als auch XP über Boot-Menü auf dem Rechner.
    Die Abstürze passieren aber unabhängig vom Betriebssystem, sodass man einen
    Softwarefehler wohl aussschliessen kann.
    Hat jemand eine Idee, wie man den Fehler einkreisen kann?
    Bin für jeden Tip dankbar.

    Gruß Urban
     
  2. Jojo_essen

    Jojo_essen Byte

    FSB ist 133.

    Urban
     
  3. Netdoc

    Netdoc Halbes Megabyte

    welchen Fsb hat deine cpu 100 od.133 kollega hatte gleiches prob
    Fsb hoch von 100 auf 133 Cpu auch noch schneller Prob weg
     
  4. Jojo_essen

    Jojo_essen Byte

    Hallo ,
    Das Netzteil ist ein Enermax 350W.
    3,3 V 32Ampere
    5V 32 A
    12V 17A
    Gruß Urban
     
  5. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Wenn der Athlon ein Thunderbird ist, dann brauch ich die Netzteilwerte, also die Ampere von 3.3V, von 5V und von 12V.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen