1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hilfe.CPU aufr.auf Celeron?AsusP2B-B

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von vasco, 29. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. vasco

    vasco Byte

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    10
    Nun endlich soll mein alter Pentium II 400 Mhz weichen. Weiß das ich Celeron oder Pentium III aufrüsten kann.
    Aber welchen und wie? Hätte gerne Celeron 1,3 Ghz.
    Weiß nur das ich nen Adapter benötige. Überall steht was anderes, wer kann mir konkret helfen?
    Habe: Win Me; Board Asus P2B-B(Slot1,100Mhz,Intel 440 BX AGP);Award Bios v4.51(Updaten?)
    Hoffe die Daten reichen.
    Bitte helft mir???
    Gruß und Dank.
     
  2. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Noch ein Hinweis :
    Auch ältere Boardrevisionen der P2B-Serie die laut Asus nicht Copperminefähig sind sind es mit einem Trick : Auf dem CPU-Adapter 1.8V als Spannung einstellen und es funkt auch mit älteren Revisionen(P2B 1.02. mit Celli 800) .
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Der BX-Chipsatz unterstützt keine CPUs mit Tualatin-Kern. Also ist beim 1,1er Celeron Schluß, es sei denn Du findest einen Slotadapter, der das hinbekommt, der dürfte dann aber schweineteuer sein.
    Schau auf jeden Fall mal bei Asus ( http://www.asuscom.de/support/techmain/FAQ/mobo_cpu/faq086_CPU_Upgrade_III.htm ) vorbei, da steht, welche CPU maximal untersützt wird, je nach Revision des Boards.
    Gruß, Andreas
     
  4. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Hier: http://users.erols.com/chare/cpu_sock.htm#slot1

    Wie weit obige Upgrades mit Deinem Board funzen, kann ich Dir nicht garantieren. Das sollte der Upgradekit-Anbieter sagen, oder eventuell der Boardhersteller (das sicher bei Upgrade ohne Zwischensockel). Das BIOS musst Du mit Sicherheit updaten.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen