1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HILFE, CPU in den Müll ?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von [KC-O]sOmebOdy, 9. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. [KC-O]sOmebOdy

    [KC-O]sOmebOdy Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    87
    Servus hab mir ein neues Board geholt das ASUS P4P800 SE... ich habe dann soweit alles eingebaut und der PC funtze wunderbar ich wollte dann den CPU Kühler wechseln und als ich ihn rausnahm klebte die CPu dran und fast alle pins sind verbogen ich glaube es sind sogar ein paar abgebrochen.... kann ich die CPU wegwerfen, wie siehts mit Garantie aus, oder ist vllt noch was zu machen????

    :(

    mfg sOmebOdy
     
  2. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    :D

    also erstmal zur Grarantie: gibts dafür nicht, aber du bist schon der 2te mit solch gloreichen Fähigkeiten : http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=196876

    also ich würde erstmal versuchen die verbogenen PINs vorsichtig wieder gerade zu biegen. Dann solltest du gan artig sein und beten das es keine wichtigen PINs waren die du abgebrochen hast, und die CPU wieder einsetzen, dann siehst du ja obs klapt oder nicht...

    PS: irgendeiner solte mal ne FAQ bezgl. "Ausbaus eines CPU Kühlers" schreiben :ironie: :D :D :D :D :D
     
  3. [KC-O]sOmebOdy

    [KC-O]sOmebOdy Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    87
    Danke für die antwort, ich habe schon oft Kühler ausgebaut und sowas ist mir noch nie passsiert, bzw. was kann ich denn dafür wenn die CPU so fest am Kühler klebt :>

    Deshalb finde ich das der Hebel zum Festrasten im Sockel nich unter dem Kühler sein soll ._."
    mfg sOmebOdy
     
  4. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    man ist vorsichtig und wenn es sich nicht gleich löst, holt man den Fön oder lässte den PC kurz laufen.
     
  5. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    jo, aber der eine aus dem anderen thread war auch nochn bisschen bedeppert dazu :totlach:

    Wünsch dir viel Glück, kann mir gut vorstellen, dass es ne kack situatio ist
     
  6. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    ach so kann man das nicht sagen, ich habe auch mal bei ner CPU von nem Kumpel PINs wieder gerade gebogen, weil er die vom schreibtisch gefegt hat, super beschäftiggung beim TV gucken :ironie:
     
  7. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    danke liebe mods :rolleyes: :bet:
     
  8. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    ja ich meinte den einen typen, der ja "sone begabung hat und dem das innere des gehäuses so anzieht" :totlach: :totlach:

    und den anderen der die "komischen pins" extra abgeknickt hat :D
     
  9. SIRIUSunit

    SIRIUSunit Kbyte

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    154
    Hahaha: Sehr witzig
    (Bin übrgens der Deppe aus dem anderen Thread, der die achso "komischen" Pins abgekinpst hat, weill er vielicht keinen anderen Aussweg mehr sah?!?!?)

    Was hättest du in meiner Situation gemacht, wenn zwei Pins verbogen sind, sich jedoch nur der eine wieder zurecht biegen lässt, da der andere zu nahe bei den noch funktionnierten Pins ist? Deiner Meinung nach hätt ich also den verbogenen Pin einfach in Ruhe lassen sollen und in wieder in den Sockel Drücken sollen. "Wird dann schon irgendwie gehen". Leider bin ich ein Typ, der auch noch sein Mainboard ausstauschen will, da der Sockel beschädigt hätte werden können. (Der verbogene Pin hätte abbrechen können und im Sockel sein armseliges da sein als "Nervenden" gefrissted... sehr nützlich...

    Ich will hier keinen Kreig mit all den Usern anfangen,

    die mich jetzt als "Der ist so etwas von Bedeppt" anschauen, bloss weill ich nicht wusste, das der Kühlkörper am CPU klebt: Ich bin erst in der 8. Klasse und Informatik gibt's erst das nächste Jahr. Doch ich sehe, das ihr mit Newbies ziemlich hart umgeht: Und der andere, der so eine "Begabung" hat und Ihn das innere des Gehäuses "anzieht": Lasst ihn doch in Ruhe! Er muss auch Erfahrungen Sammeln können und zu den Erfahrung gehören Fehler! Wie soll man aus seinen Fehlern lernen, wenn man eurer Meinung nach keine machen darf?!? Und es ist SEIN PC, ER muss bezahlen (So wie ich) und nicht ihr: Klar hat er eine Frage gestellt, die in EUERM Forum gelandet ist: Lasst ihn doch in ruhe und wenn ihr in "dämlich" findet, dann Antwortet nicht: Mir habt ihr geantwortet und ich war echt enttäuschd, denn ich wusste nicht, das man in einem Forum so zum Voll Trottel gemacht werden kann... <- Dies betrifft nur die Leute, die mich und den andern beschumpfen haben, weil wir einen peinlichen Fehler gemacht haben! :mad:
     
  10. schischi22

    schischi22 Kbyte

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    165
    bevor man so etwas macht sollte man sich aber schon eingehend damit beschäftigen, da reicht auch kein "informatik-unterricht" an der schule, denn die lehrer haben meist noch weniger ahnung als manche schüler und vermitteln nur theorie die sie irgendwo gelesen haben bzw auf einem zettel stehen haben (gibt natürlich auch ausnahmen)! wenn man das richtig machen will, zuschauen und lernen, viel lesen, computerkurse, praktikum im pc laden usw! es ist schon oft genug in die hose gegangen, wenn unerfahrene leute an ihrer hardware "rumgebastelt" haben! eigentlich ist es absolut nicht schwer und leicht zu verstehen, es gibt aber halt einiges zu beachten und man sollte schon wissen was man macht!

    mfg
     
  11. SIRIUSunit

    SIRIUSunit Kbyte

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    154
    Da gib ich dir voll und ganz recht!

    Das rumbatseln am PC sollte man lieber lassen, wenn man sich nicht so gut auskennt: Ich selber hatte mich überschätzt und dachte: Wird schon irgend wie gehen, ne CPU aus dem Sockel zu nehem... doch das das Ding zusammen gekleppt wusste ich nicht...

    Und gefährlich kann es auch zimlich schnell werden, wenn man denkt, das "Herumschrauben" einfach ist: Vergisst man mal den Strom Netztstecker zu ziehen und kommt mit dem Mettalernen Werkzeug auf einen Komponenten, der unter Strom steht, macht's aua aua... :)

    Doch das ist schon wieder ein anderes Thema, denn ich wahr ja nicht in Lebens Gefahr.. :rolleyes:
     
  12. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    wie krank bist du denn, dass du im vollen Betrieb (netzstecker angeschlossen) am PC herumschraubst :totlach:

    Und übrigens: Die CPU ist mit dem Kühler nicht zusammengeklebt :rolleyes: , sondern dazwischen ist nur WLP (Wärmeleitpaste), die dafür sorgt, dass die CPU besser kühlt. Und weiß nicht, ob die bei dir extra UHU draufgepappt haben :baeh:
     
  13. SIRIUSunit

    SIRIUSunit Kbyte

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    154
    *gähn* Es geht weiter und weiter und weiter...

    NÖ: Ich habe höchstens den PC (mit offenem Gehäuse) laufen lassen, da ich sehen wollte, ob die Graka, die ich eingebaut hatte funktionierte. Wenn sie dies nicht tat, so konnte ich sie, nach dem ich den Netzstecker gezogen hatte, einfach und bequem wieder ausbauen, wenn das "Teil" nicht "gefuntzt" hätte...

    Und nein: Wie sollte ich ES deiner Meinung nach schreiben mit dem Kühlkörper und der Wärmeleitpaste? Soll ich eher das Wort "verschweisst" oder sogar "angenagelt" verwenden? Ok? Also: "Ich wusste nicht, das der Kühlkörper mit der CPU zusammen genagelt war..." zufrieden? :baeh:

    Krank bin ich ganz und gar nicht; habe ein bisschen Fieber (37.8 Grad), aber sonst ist alles okay... :baeh:
     
  14. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    sagen wie lieber erhöhte Temp. denn ich habe 39,5 und DAS nenne ich fieber
     
  15. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    war nicht bös gemeint sirius ;)
    ich fands nurn bisschen...sagen wir mal "riskant" den bei vollen Betrieb auszubauen :D
     
  16. SIRIUSunit

    SIRIUSunit Kbyte

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    154
    Jo jo, ich weiss, doch ich wusste was ich tat, da ich sehr grossen Respket vor dem Strom habe und mir mein Leben wichtig ist :cool:

    @FlipFlop2005 :

    39.5 Grad?!? Gehörst du nicht ins Bettchen? :)
     
  17. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    joar, eigentlich schon, aber wenn man ne funk tastatur hat, kann man bequem vom bettchen aus schreiben ( einfach den monitor drehen)

    abgesehen davon ist es jetzt schon besser :D
     
  18. [KC-O]sOmebOdy

    [KC-O]sOmebOdy Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    87
    Hui da schaut man mal eins, zwei Tage nicht rein und schon bricht hier ein halber Krieg aus^^

    Wie SIRIUSSunit schon angesprochen hatte, "aus Fehlern lernt man" und sowas wird mir sicher nicht mehr passieren...

    Wollte mir eh ein neues Mobo (Sockel 775) + passende CPU holen aber die anderen wollte ich eigentlich meinem Bruder geben ^^ naja hat er pech gehabt... *g*

    nochmal thx an alle

    mfg sOmebOdy
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen