1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hilfe Dringend: Elsa Gladiac Geforce 2

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Polonius, 28. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Polonius

    Polonius ROM

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2
    In meinem alten System (MB Abit BH 6, PIII 450, DIMM-RAM) ist das Mainboard "abgeraucht". Beim anschl. Gang zum Händler habe ich mich entschlossen, ein bisschen aufzurüsten. Herausgekommen ist folgendes: MB Elitegroup K7S5A ATX (kann damit DIMM weiternutzen), AMD Athlon XP 1600+ m. Kühler, NETZTEIL ATX 350W P4+PFC (CodeCOM) (altes Netzteil wohl zu schwach) UND eine Pine Gforce 2 MX 400, da ich meine alte GraKa ELSA GF 2 GTS 32 MB angeblich in dem neuen System nicht nutzen kann (soll an der Stromversorgung und unterschiedlichen Voltzahlen liegen).

    Kann es sein, dass das Quatsch ist? Hab ich nämlich noch nie von gehört. Benötige dringend eine Antwort, da bis jetzt nur nen Auftrag raus ist. Bezahlt ist noch nix.
     
  2. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    Dein Händler will nur seinen alten Ramsch loswerden. Die GF2 GTS und die GF2 MX sind beide entwicklungstechnisch fast gleich alt und haben den gleichen AGP-Anschluß und die gleiche Spannung. Es gibt eine Reihe älterer Karten, die falsch codiert waren und sich auf neueren Slots montieren lassen. Dabei geht das board flöten. Aber das war vor der GF2.
    Grüße
    Gerd
     
  3. Polonius

    Polonius ROM

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2
    Erst mal allen vielen Dank für die prompten Auskünfte. Ich weiss nätürlich, dass meine alte GraKa schneller ist als die noch zu kaufende (oder auch nicht zu kaufende). Hatte vergessen, zu erwähnen, dass das defekte Syste, lediglich der Zweitrechner ist, den ich möglichst preisgünstig wieder zum Laufen bringen möchte.

    Was mich halt stutzig gemacht hat, ist der Umstand, dass der Händler behauptete, der Betrieb der ELSA GF2 GTS in Verbindung mit dem neuen Netzteil würde letztlich Mainboard, GraKa und Netzteil durchjagen.

    Würde Euch allen liebend gerne glauben, aber ganz ehrlich, eine gewisse Unsicherheit bleibt irgendwie doch. Naja, ich nehme den Händler nochmal ins Gebet.
     
  4. Xaero3k

    Xaero3k Kbyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    446
    schwachsinn, ich selbst nutze eine ELSA GeForce 2 GTS 32mb auf einem K7S5A Board mit Athlon XP 1700+ und 300W Netzteil
    (3,3V=16A, 5V=30A), läuft alles.
    Ich würd mal sagen such dir nen anderen PC Händler ;)
    Ach Ja, wenn du trotzdem ne neue Grafikkarte kaufst, dann aber keine die noch langsamer ist als deine Jetzige würd ich sagen... Wenn dann ne GeForce 4 Ti 4200 etc... aber die GTS läuft auf dem Board, also bleib erstmal bei der, die reicht im moment noch aus.
    MFG
    [Diese Nachricht wurde von Xaero3k am 28.10.2002 | 22:48 geändert.]
     
  5. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Also die GF2 GTS hat in Sachen Geschwindigkeit wesentliche Vorteile gegenüber der GF2 MX400.
     
  6. dual

    dual ROM

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    4
    Hallo Polonius,

    ist eine Elsa GF2 GTS(hatte ich bis vor kurzen noch selber) nicht wesentlich schneller als eine GF2 MX 400. Ich glaube auch das deine alte GF2 GTS vollkommen ausreicht.

    Gruß dual
     
  7. metalas

    metalas Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    199
    ich glaube auch das das falsch ist und du die karte weiterhin benutzen kannst(ohne probleme). ich würde dir aber empfehlen eine neue grafikkarte zu kaufen (falls du neue spiele flüssig spielen willst). am besten eine geforce 4 ti4200 von msi mit 64mb ram. zum beispiel von http://www.snogard.de für ungefähr 160 euro
     
  8. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    Also ich bin mir ziemlich sicher dass das Unfug ist!!!
    Ein K7S5A liefert genug Strom über den AGP Port für eine GF4 TI4600!!!
    Mal ganz davon abgesehen hat dich der Händler beim Netzteil auch nicht sehr gut berate! Sollte zwar für dein derzeitiges System reichen, aber wirklich gut sind diese Codecom teile nicht.

    Ich habe eine GF2 GTS in einem Gigabyte DXR laufen. Das ist ebenfalls ein relativ aktuelles Board und mit der Graka hatte ich noch nie Probleme.
    Das K7s5A hat zwar Probleme mit einigen Karten, die gehören aber zur GF4 MX Reihe!!

    MfG

    René
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen