Hilfe!! DSL läuft nicht

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von yorkee, 30. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. yorkee

    yorkee ROM

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    6
    Hallo! Wer kann mir helfen.

    Habe versucht bei einem Bekannten DSL zu installieren, der es nicht zum Laufen bekam. Nachdem ich mein Laptop an sein DSL-Modem angeschlossen hatte, konnte ich mich sauber einwählen. Ich schloss daraus: Die Leitung funktioniert, es muß ein Windows-Prob sein.

    Daraufhin nahm ich seinen Rechner mit zu mir nach Hause, habe ihn neu aufgebaut. DSL lief mit seinem Rechner bei mir zu Hause prima.

    Als ich jedoch seinen Rechner wieder bei ihm angeschlossen hatte, lief wieder gar nichts. Es kommt die Fehlermeldung 678: Der Remotecomputer antwortet nicht. Die Telekom-Hotline hat die Leitung durchgemessen, kann mit seinem Modem 100%-ig kommunizieren.

    Wer hat eine Idee? Kann es sein, daß sich seine Netzkarte nicht mit dem Modem verträgt? Ich habe keine Erklärung mehr.

    Wir nutzen: einen AMD2400 mit VIA Chipsatz, 100MBit Netzkarte, das DSL-Modem Lan331 von der Telekom, ich wähle mich über DFÜ ein.

    Ich hoffe auf Eure Hilfe!!!
     
  2. yorkee

    yorkee ROM

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    6
    Hatte noch am gleichen Tag den Test ausgeführt, der ergab einen T1000 - Fehler, also wohl einen Telekom-Fehler. Was mich aber stutzig machte, war ja, daß der Anschluß mit dem Laptop lief!!!

    Also schloss ich die Telekom als Fehlerquelle zunächst wieder aus.

    Das Problem ist/war ja, daß der Anschluß mit meinem Laptop läuft, der Rechner meines Bekannten an meinem DSL-Anschluß läuft, aber: Sein Rechner und sein DSL-Anschluß laufen nicht zusammen!!

    Aber: Es hat sich eine neue Situation ergeben. Wir haben noch einmal dasLaptop angeschlossen. Uns siehe da: Jetzt läuft auch das nicht. Ich schiebe es jetzt wieder auf die Telekom.

    Als Kabel haben wir alle original von der Telekom mitgelieferten verwendet. Das sind ja alles die Patchkabel, die man zwischen Splitter und Modem und zwischen Modem und Ethernet benötigt.

    Das einzige, was wir gemacht haben ist, daß wir einen längeren Weg von der TAE-Dose zum Splitter zurücklegen mußten. Da hat mein Bekannter einfach ein Verlängerungskabel direkt im Splitter an die Klemmen unter der Abdekcung angeschlossen. Kann es da Probleme geben?

    Es gab doch auch mal eine Entfernungsbegrenzung. Wo war die? Zwischen TAE und Splitter oder zwischen Splitter und Modem? Oder vielleicht auch zwischen Modem und Ethernet-Karte?

    Danke für die Hilfe

    Michael

    P.S. Ich habe den PPPoE-treiber direkt von Windows XP genutzt, da ich bisher damit auch noch nie Probleme hatte.
     
  3. frankenjo

    frankenjo Byte

    Registriert seit:
    27. Mai 2003
    Beiträge:
    46
    Hi,

    zu den Kabellängen:

    Laut Telekom soll die Länge zwischen TAE-Dose und Splitter nicht länger als 20m sein ( bei mir sind es 18m und es funktioniert ). Das mit dem einklemmen im Splitter ist OK.

    Gruß
    Frankenjo
     
  4. Neskaya

    Neskaya Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    294
    Jeder Thread der hier noch funzt ist gut.

    nicht alles alte ist auch alt. Solange das Forum nicht wieder funzt weiss man eh nicht worauf man antworten soll oder kann.

    Und die Benachrichtigung funzt immer noch nicht.:aua::aua:

    mfg

    Neskaya
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen