Hilfe! DVDLab: Ton bricht ab!

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von h2so4, 11. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. h2so4

    h2so4 ROM

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo! Habe mit MPEG2s (MSVCD) aus TV-Mitschnitten versucht,
    mittels DVDLab 1.3.1 eine DVD zu erstellen. Nach der
    Konvertierung habe ich es mit NERO gebrannt. Leider bricht
    nach jedem der sechs gebrannten Filme, die sich auf der DVD befinden, nach etwa 30 Sekunden der Ton ab! Die Quell-MPEGs sind in Ordnung. Bitrate und KHZ scheinen ja auch zu passen, sonst würde wohl überhaupt nichts gehen. Weiß jemand einen Rat? Dank und Gruß
    h2so4 :bet:
     
  2. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Wieso Konvertierung? Konvertierung wohin? Wenn die Quellfiles DVD-konform sind, sollte nichts konvertiert werden...
    Sicher?
     
  3. h2so4

    h2so4 ROM

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    Mit "Konvertierung" meine ich die Arbeit von DVDLab, um die
    DVD-Dateien zu erstellen. Die MPEG2s sind völlig in Ordnung.
    Spielen mit jeder Playersoftware. Und Ton und Bild sind ja auf
    der DVD dann die ersten 30 Sekunden okay. Dann bricht der
    Ton plötzlich ab. In den MPEGs ist das natürlich nicht. Da passts bis zum Schluß. Ich denke mal, die MPEGs sind für DVDLab verarbeitbar, denn sonst würd's wohl von Anfang an nicht gehen.
     
  4. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Uups, das seh ich ja jetzt erst...
    Was sind das für MSVCDs ?
    Sag mal die Daten an, insbesondere natürlich die des Audio-Streams...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen