1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hilfe: Eigenartiges verhalten meines PC

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von jadman, 13. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jadman

    jadman ROM

    Registriert seit:
    13. April 2002
    Beiträge:
    1
    Hay ich habe seit ca. einen halben Jahr mir selber einen PC zusammengebaut:
    AMD 1Ghz
    Und Elitegroup K7S5A das mir schlaflose nächste bereitet.
    Also im Betrieb de Computer ist alles normal schön schnell..
    Aber wenn ich z.b. den Computer aufschraube und an der Hardware etwas verändere (z.b. Isdn Karte ausbauen?).
    Bootet er nicht mehr und das ist sehr eigenartig.
    Also wenn ich ihn dann einschalte blinken der Brenner und das DVD Laufwerk aber der Monitor bleibt dunkel.
    Und dann nach ca. 5 sec. macht er das gleiche wieder. Das ist dann eine Endlosschleife.
    Ich nehme an das er nachdem er das DVD Laufwerk und den Brenner erkannt hat wieder neu startet.
    (kann es ja nicht sehen da der Monitor dunkel bleibt)
    das komische ist ja jetzt wenn ich den Computer dann ganz ausschalte und den PC 2, 3, 4, 5 stunden in ruhe lasse und ihn dann wieder einschalte bootet er als ob nichts gewesen ist. Nochmahls ich habe danach nichts am PC verändert.
    Das nervt halt tierisch und seit neuesten macht er das auch wenn ich ihn ganz runterfahre und ihn wieder einschalten will.
    Bitte Bitte wer kann mir helfen ?
    Ist das ein defekt im board ?
    Hats was mit dem strom zu tun (hat ein 250 Volt netzteil) ?
     
  2. gfunkah

    gfunkah ROM

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    3
    also du solltest dir auf jeden fall ein 300watt netzteil besorgen...ist voraussetzung laut amd für den reibungslosen betrieb.
     
  3. gfunkah

    gfunkah ROM

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    3
    ja, ich habe die 440MX G4. habe die neusten treiber installiert, daran dürfte es also nicht liegen. es kann eigentlich nur noch das netzteil und/oder das board sein. ein 300watt netzteil müsste aber doch ausreichen für das board (inkl. 2 laufwerke, 1 x hdd, drei pci-karten, eine isa-karte, eine agp-karte, floppy)?!?!?
     
  4. JohnWayne

    JohnWayne Kbyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    402
    haste ein Graka von NVIDIA? versuch es mal mit nem neuen treiber. beim freund ging es auch net bzw. er musste erst monitor ausstöpseln pc starten und dann wenn alles hochgefahren ist, monitor wieder einstöpseln. mit dem zertifiziertem treiber 30.xx läuft alles jetzt oki. das board ist aber K7S5a
     
  5. iCebird

    iCebird Kbyte

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    316
    Hi,

    dem K7S5A hilft ein Bios Update um dieses Problem zu beheben, war bei mir so.

    Gruß Ralf
     
  6. Cybermat

    Cybermat Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2001
    Beiträge:
    258
    Hmmm..... also, keine Ahnung, ob das hilft:
    mein PC lief immer 2 Std fehlerfrei, dann stürzte er ab (Bild eingefroren). Neustart ging auch nicht, nach ein paar Stunden gings wieder. Nach einigen Tests habe ich den RAM-Riegel im Steckplatz 2 als Fehlerteufel ausgemacht. Neuer Riegel, dann gings wieder!
    Also Tip: nacheinander nicht unbedingt notwendige Hardware entfernen und neu probieren. Mit den RAMs würde ich anfangen...
    Viel Glück!
    Cybermat
    P.S.: Das Netzteil (Du meinst wohl eher 250Watt, nicht Volt??) könnte etwas schwach sein. Schau dir mal an, wieviel es an +3,3/+5/+12 Volt bringt! Sollten mindestens 20/30/10 Ampere sein!
     
  7. gfunkah

    gfunkah ROM

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    ich habe zur Zeit genau das gleiche Problem. Mein PC bootet normal...dann kommt der WIN XP Startbildschirm...und Sekunden später bricht er ab und bootet neu...Endlosschleife. Ich habe bereits einige Hardweareteile ausgewechselt (neuer CPU Lüfter, neue HDD, neuen Speicher). Zudem macht mein PC hin und wieder sehr laute Geräusche (kann leider nicht nachvolziehen, woher die kommen, aber der Gehäuselüfter ist es definitiv nicht).
    Ich weiß nicht was ich noch ändern soll. Ich vermute, das Board (Epox EP-8KTA3+) oder die CPU (Athlon 1200+) ist defekt. Hat jemand einen Tip?

    best regards
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    1.) Was hast Du für Temperaturen? Könntest Du die uns mitteilen (CPU / Gehäuse). Mal im BIOS schauen, unter PC health.

    2.) Könntest Du uns die Werte Deines Netzteils posten? _ Ampère bei 3,3 Volt und _ Ampère bei 5 Volt. Es könnte sein, dass Dein Netzteil zu schwach ist. Die Werte sollten auf dem Netzteil ablesbar sein.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen