1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hilfe Falschen Arbeitsspeicher gekauft?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Daniel312, 2. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Daniel312

    Daniel312 Byte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    50
    Hi

    Ich brauche eure schnelle hilfe habe gestern bei alternate den arbeitsspeicher OCZ DIMM 2 GB DDR-500 Kit habe mich in der reihe verklickt. Meine frage ist läuft mein board (asus a8n-sli) mit diesem arbeitsspeicher? Bitte um schnelle hilfe. MFG Daniel
     
  2. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
  3. Daniel312

    Daniel312 Byte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    50
  4. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
    ich denke, dass der DDR500-Speichermit vergleichbaren Latenzzeiten auf 400 MHz laufen wird. DDR500 beschreibt ja nur, dass der Arbeitsspeicher bei einer Taktfrequenz von 250 MHz (=500 MHZ DDR) stabil arbeitet. Ist für Overclocking sehr interessant.
     
  5. Daniel312

    Daniel312 Byte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    50
  6. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
    Brauchst Dir keine Sorgen zu machen. Es gibt nur einen DDR-Standard. OCZ hat das RAM nur deswegen DDR500 genannt, weil es eben bis 500 MHz stabil läuft. Es könnte auch heißen: DDR400, taktbar bis 500 MHz. Aber so ist es doch einfach.

    Du kannst genauso DDR400 RAM in einem Rechner verwenden, der nur DDR266 RAM schluckt.

    Hauptsache das RAM hat 184 Pins und 2,6 Volt ;)

    Und schau mal, auf welchen Board diese Site das RAM benutzt hat: http://firingsquad.com/hardware/nvidia_nforce4_sli_roundup/page24.asp ... ist bis auf den Hersteller fast deins.

    Ansonsten, falls Du trotzdem zu große Bedenken hast, kannst du es ja auch vom Fernabsatzgesetzt Gebrauch machen und es kostenfrei zurückschicken.
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Hi!
    Würde mich nicht wundern, wenn unter den hübschen Blechen eigentlich die selben Chips stecken.
    Bei den geringfügig teureren Modulen bekommt man halt noch die Garantie, daß die bei 250MHz noch stabil laufen, bei den PC400ern kann es zum Glücksspiel ausarten.

    Kannst ja spaßeshalber dann probieren, den RAM und Bustakt der CPU auf 250MHz laufen zu lassen (mit entsprechend gesenkten Multis, siehe Übertakten für Einsteiger), die CPU selber muß dafür ja nicht mal übertaktet werden, ist ja sicher auch nicht nötig :rolleyes:

    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen