1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HILFE Festpatte wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von escargot, 11. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. escargot

    escargot ROM

    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Auf meinem PC mit win 98, der seit ca. 3j problemlos läuft kam plötzlich die Fehlermeldung "insert programm disk oder so ähnlich" habe den PC ausgeschaltet und neu hochgefahren. In diesem Zustand wurde C noch einwandfrei erkannt. Es konnte auch im DOS z.B. mit dir auf C zugegriffen werden.
    Durch Dummheit hoch zehn versäumte ich aber das zu Retten was mir wichtig war.
    Ich habe solange herumgemurkst bis jetzt C nicht mehr erkannt wurde sondern zum virtuellen Datenträger mutierte. Fdisk meldet keine Festplatte vorhanden!!! Auch beim Hochfahren wird primary master NONE gemeldet
    Jetzt kommen auch solche Fehlermeldungen wie RAM-Laufwerk konnte nicht erstellt werden wegen zu wenig Speicherplatz . Eigentlich müsste jetzt mit fdisk formatiert werden, ja wenn da nicht noch einige Daten wären die ich gerne gerettet hätte.
    Auf dem Rechner gibt es ein Floppy und einen CD brenner mit Nero5. Genial wäre es wenn man unter DOS brennen könnte aber zur Not würde es auch das Floppy tun.
    Bin über jede Hilfe Dankbar. Es sind zwar nur kleine Datenmengen für mich wichtig das aber um so mehr !!
    [Diese Nachricht wurde von escargot am 11.01.2003 | 15:45 geändert.]
     
  2. escargot

    escargot ROM

    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Danke Horst Senier für die Tips, leider zeigt Fdis keine Festplatte vorhanden an, somit komme ich auch nicht in den abgesicherten Modus. Du hast völlig recht mit den Panikreaktionen. Vielleicht weißt du auch hier einen Rat
    Gruß Escargot
     
  3. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Hallo escargot!
    Hast Du keine Bootdiskette? Wieviel RAM hat Dein Rechner? Die Ramdisk, die mit der Bootdiskette angelegt wird ist doch nur 2 MB groß. Übrigens: Mit fdisk wird partitioniert, nicht formatiert. Für letzteres gibt es den Befehl "Format".
    Die meisten Fehler werden aus Panik begangen, deshalb ist es wichtig, die Ruhe zu bewahren und nicht durch planlosen Einsatz der Systemtools alles noch viel schlimmer zu machen, als es ist.
    Führe mal fdisk aus und schau nach, ob Deine Partitionen noch so vorhanden sind, wie Du sie erstellt hattest. Ändere zunächst nichts mit fdisk. Überprüfe von DOS aus, ob Deine Auslagerungsdatei noch vorhanden ist. Überprüfe weiter, ob Du den Rechner noch im abgesicherten Modus starten kannst (Während des Bootvorganges F5 gedrückt halten). Wenn das geht, dann mal und <Start><Ausführen> sfc eingeben und suchen lassen, welche Systemdateien in letzter Zeit gelöscht oder beschädigt wurden. Die Win95 CD ins Laufwerk schieben und falls Systemdateien beschädigt oder gelöscht wurden neu installieren lassen. (Geht alles mit "sfc"!). Wenn Du Windows wieder starten konntest, dann empfehle ich Dir mal eine richtige Entmüllungsaktion.

    Gruß Horst
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen