1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

!!! HILFE !!! Festplatte reagiert nicht

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Your_Shadow, 22. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Your_Shadow

    Your_Shadow ROM

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2
    Hi,

    ich hab ein ziemlich ernstes Problem mit meiner zweiten Festplatte - Seagate Modell ST360020A; 60,0GB U Series 60020; EIDE; 5400rpm - angeschlossen als Sec. IDE Master. Nachdem ich den Computer gestern abend ganz normal runtergefahren hatte wollte ich ihn heute starten; am Anfang war alles normal Festplatten und Laufwerke erkannt, Windows (98) wurde gestartet, aber dann kam die Fehlermeldung "Lesefehler auf D:\\". Norton Disk Doctor und ähnliche Diagnoseprogramme konnten auch nicht auf die Platte zugreifen. Im Explorer unter Eigenschaften von Laufwerk D: wird die Größe der Platte mit 0 MB angegeben. Ich habe die Anschlüsse schon überprüft, getauscht und hin und her, in einen anderen Computer eingebaut- nix.
    Die Festplatte benutze ich hauptsächlich für Downloads und da sie fast voll war (bzw. hoffentlich noch IST!) wäre es extrem ärgerlich wenn ich da nicht mehr dran kommen würde.
    Im Bios wird sie übrigens erkannt.

    Ich hoffe die Angaben genügen und natürlich auf euren Expertenrat.

    Gruß,

    Your_Shadow
     
  2. Your_Shadow

    Your_Shadow ROM

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    also mit "Easy Recovery" konnte ich auch nix mehr machen. Auf die Platte kann überhaupt nicht mehr zugegriffen werden, sie rotiert aber noch (hört sich jedenfalls danach an). Mittlerweile bin ich es aber leid mit dem sch*****dingen, ich werde mir heute 2(!!!) neue kaufen, eine für die Downloads und die andere zur Sicherung. Die meisten Sachen habe ich zum Glück schon kopiert gehabt und der Rest dürfte Dank DSL auch bald wieder da sein ;-)

    Euch allen aber vielen Dank für die schnelle Hilfe.

    Gruß,

    Your_Shadow
     
  3. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Das ist völlig richtig. Natürlich macht man das mit der nicht bestromten Platte. Mir war das klar, ich hätte das jedoch schreiben sollen.
    Gruß Karl der Zweite
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ooops...

    Mit heftigen Beschleunigungen wär ich da sehr vorsichtig...
    Mach sowas auf keinen Fall, wenn die HD noch unter Strom steht. Läuft sie an, könnten die Schreib/Leseköpfe in der falschen Richtung beschleunigt werden und über die Oberfläche der CD schaben: Klassischer Headcrash! Dann ist das Ding endgültig ruiniert.

    MfG Raberti
     
  5. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Hi Shadow,
    mal eine ganz blöde Frage: Rotiert die Platte noch? Wenn nicht, hast Du eine winzige Chance. Ich hatte bei 2 Seagate-Laufwerken, dass die Köpfe auf den Kopflandezonen "klebten" und die Platten daher nicht anlaufen konnten. Nimm das Laufwerk aus dem Schacht. Nimm es in die Hand und führe mit der Hand eine heftige Drehbewegung mit und gegen die Rotationsbewegung der Plattenscheiben aus. Mit Chance läuft das Laufwerk danach wieder an. Der Fehler ist damit nicht behoben, aber Du kannst dann zumindest Deine Daten retten und danach das Laufwerk reklamieren.
    Gruß Karl der Zweite
     
  6. zeusomator

    zeusomator Kbyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    374
    hi!!
    auf der seagate hompage kannst du dir SEATOOLS runterladen und lass mal deine festplatte damit checken!!
    wahrscheinlich sagt das prog dann das du die Festplatte umzüglich tauschen sollst!! aber versuch mal!!
     
  7. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hi Shadow,

    hast Du es schon mal mit fdisk/mbr probiert. Ansonsten versuch es mal mit "Easy Recovery" von Ontrack.

    mfg ghostrider
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen