1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HILFE!!!! Gericom Cinema XXL

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von Kuchen, 31. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kuchen

    Kuchen ROM

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    Habe mir schon vor ca. einem Jahr ein Gericom cinema XXL
    (3.2ghz, 1024 MB RAM, ati m 9700 ) gekauft.
    (Ja ich weiß, ich bin selbst schuld :aua: )

    Habe mich seit urzeiten mit meinem Problem abgefunden, immer einen Ventilator neben dem Gerät stehen zu haben, will jetzt aber doch mal wissen, ob es nich ne normale lösung gibt. :bitte:

    Das Notebook läuft innerhalb kürzester Zeit heiß, und zwar richtig heiss.
    Dann gibt es ein paar "pieps" von sich und stürzt ab.

    Kann mir jemand helfen????!!!
    der Support bei gericom war mir nich wirklich ne hilfe

    BITTEE!!!! Sonst kann ich mein notebook NUR noch zum spiegeleibraten verwenden XD
     
  2. Crow1985

    Crow1985 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    10.608
    Ja selber schuld, wie du schon gesagt hast.
    Ich glaub bei Conrad gibts extra extra für Laptops ne Platte mit integrierten Lüftern, darauf stellt man dann den Laptop und es wird gekühlt. Hab keine Ahnung obs was bringt (bin da etwas skeptisch). Aber hab sonst auch keine Idee.

    Grüße Kristian
     
  3. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Welcher Prozessor ist das genau?

    Welches Betriebssystem verwendest du genau?

    Taktet der Prozessor dynamisch oder läuft er immmer auf voller Leistung?
     
  4. Kuchen

    Kuchen ROM

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    Des is ein pentium 4 northwood prozessor
    hab windows XP home (sp.2) und der prozessor läuft immer auf voller leistung
     
  5. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Oha, eine Desktop-CPU in einem Laptop... :fire:

    Da wird wohl nix zu machen sein, außer Lüfter reinigen bzw. mit Cooling Pad unterstützen.
     
  6. Crow1985

    Crow1985 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    10.608
    Ach so nennt man das Ding, was ich im ersten Post meinte.
    @TheDOCTOR: Ich hab auch ne Desktop-CPU im Notebook, läuft ohne Probleme (gut hab auch 3 Lüfter drin).

    Grüße Kristian
     
  7. Kuchen

    Kuchen ROM

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    Tja, dann bleibt mir wohl nix anders übrig als des cooling pad...
    der lüfter is sauber und es stürzt trotzdem noch ab.

    jetzt allerdings nur noch bei uralt-spielen, wenns richtig gefordert wird klappts wunderbar XD
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen