1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

HILFE !!!!!!!!!! IRQL FEHLERMELDUNG !!!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Max Payne, 22. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Max Payne

    Max Payne ROM

    Registriert seit:
    22. September 2001
    Beiträge:
    6
    Ich habe mir ein neues Board (Elitegroup K7VZA 3.0) und einen neuen Prozessor gekauft (1400c Athlon). Jedesmal wenn ich Windows starten will dann kommt folgende Fehlermeldung:
    IRQL not less or equal
    STOP 0x0000000A(0xZZZZZZZ,0xYYYYYYY,0xXXXXXXX,0xVVVVVVV

    Ich weiss dass mit einem Kernelmode Prozess oder einem Treiber zu tun hat der auf eine falsche Adresse zu schreiben versucht....aber wie behebe ich so etwas ????

    Dank im Voraus

    Max Payne
     
  2. Max Payne

    Max Payne ROM

    Registriert seit:
    22. September 2001
    Beiträge:
    6
    ja ich habs mit einem modul versucht. ich hab das bios 3.2d.
    es kann kein treiberproblem sein weil der pc an verschiedenen stellen abbricht. letztens ist er sogar fast bis zum desktop gekommen. und einmal bis zur festplattenüberprüfung...
     
  3. Max Payne

    Max Payne ROM

    Registriert seit:
    22. September 2001
    Beiträge:
    6
    bios version 3.2 und 2von 3 speicherbänken sind bestückt (2x256 MB SDRAM
     
  4. Max Payne

    Max Payne ROM

    Registriert seit:
    22. September 2001
    Beiträge:
    6
    ich habs ja schon zweimal versucht das windoof neu zuinstallieren: einmal unter me und einmal unter win2000 pro. Und das Problem is ja dass bei mir statt 0xXXXXXX bzw 0xZZZZZZZZ
    das hier angezeigt wird:

    0x0000001, 0x0000002, 0x0000003
     
  5. Max Payne

    Max Payne ROM

    Registriert seit:
    22. September 2001
    Beiträge:
    6
    Hallo, die Site hab ich auch schon vorher gefunden aber was mach ich denn um das Problem zu beheben ????
    Außerdem hab ich die HDD schon formatiert und Windoof neu draufinstalliert...
     
  6. HLL

    HLL Guest

    du musst windows neu installieren damit die alten einstellungen deines motherboardes nicht mmehr geladen werden.
     
  7. Max Payne

    Max Payne ROM

    Registriert seit:
    22. September 2001
    Beiträge:
    6
    Seit dem Boardwechsel ist das so. Ich kann hoch booten aber sobald dieser Windows Bildschirm kommt mit "windows dateien werden geladen" dann kommt dieser Blue Screen. Und windows hab ich schon mal neuinstalliert.
     
  8. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    mir sagt diese meldung nichts
    kommt die schon immer ?? wann fieng das an ??
    konntest du win neu installieren und dann beim hochbooten kam der fehler ??? -----> bei einem boardwechsel unbedingt win neu installieren (nur bei WinNT4 und linux könnte man es wagen ohne neuinstallation, gut ist\'s auch dort nicht

    ansonsten könnte es noch der arbeitsspeicher sein
     
  9. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Dann bleibt ja noch der Versuch mit Version 3.2e . Ich hatte im vergangenen Jahr auch heftige Probleme WINDOWS sauber zu installieren - Abstürze an den unterschiedlichsten Stellen - Ursache war eine defekte Festplatte. Sie lief völlig unauffällig und nur durch einen Test, hab ich gemerkt, dass sie einen Defekt hatte. Also überprüf mal Deine Platte - die Tools dazu findest Du beim Hersteller und da wir hier posten , musst Du ja über einen funktionierenden Rechner verfügen können. Achso VIA4in1 und Grafikkarte hast Du sauber installiert oder crasht der Rechner schon vorher ? Hab leider mit ME und 2000 keine Erfahrungen, da ich bisher mit 98SE und NT4.0 ganz gut über die Runden gekommen bin. Drück Dir die Daumen für die Fehlersuche.
     
  10. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Sind die Speichermodule baugleich ? Hast Du es schon mal mit nur einem Speichermodul versucht ?
     
  11. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Welche 3.2 b,c,d oder e ?
     
  12. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Da ich auf ein Hardwareproblem tippe, wären die BIOS-Version und auch Deine restlichen Komponenten schon wissenswert. Wie sieht es mit der Speicherbestückung aus. Alle 3 Bänke bestückt ? Was für Module ?
     
  13. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Wenn ich das richtig deute, sieht es ja mehr nach einem Treiberkonflikt aus. Welches Windows verwendest Du und was steckt denn noch so an Komponenten in Deinem Rechner. Versuch doch eine Neuinstallation ohne "überflüssige" Komponenten - Sound, Netzwerkkarte, Modem .... und installier dann nach. Welches BIOS hat Dein Board ? Soweit ich weiß, soll für neuere AMD}s Version 3.2e angesagt sein. Hab dasselbe Board aber mit 900er Athlon unter WINDOWS98SE mit BIOS 3.2c. Steffen
     
  14. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148


    Hallo, hab Deine Fehlermeldung mal in google.de als Suchbegriff eingegeben : http://www.usc.uni-karlsruhe.de/usc/faq_alle.asp

    Thema: Betrieb - Fehlermeldungen | Autor: Frauke Schneider, 25. Jan 1998
    IRQL_not_less_or_equal
    Die Fehlermeldung IRQL_not_less_or_equal tritt auf, wenn ein KernelMode-Prozess oder ein Treiber in eine falsche Adresse zu schreiben versucht, auf die er kein Zugriffsrecht hat.

    Der gewöhnlichste Grund für diesen Fehler ist ein korrupter Zeiger, der auf eine falsche Speicheradresse zeigt. Ein Zeiger ist eine Variable, die von einem Programm benutzt wird, um auf einen Speicherblock zu verweisen. Wenn die Variable nun einen falschen Wert beinhaltet, versucht das Programm auf einen Speicherbereich zuzugreifen, auf den es nicht sollte. Geschieht dies in einer BenutzerModus Anwendung, kommt es zu einer Zugriffsverletzung. Geschieht es aber im KernelModus, so wird eine STOP 0x0000000A Meldung erzeugt. Dies geschieht z.B. bei Treibern.

    Um herauszufinden, welcher Prozess oder welcher Treiber versucht, auf die verbotene Speicheradresse zuzugreifen, muss man die Parameter naeher betrachten, die in der STOP Information erscheinen. Zum Beispiel sieht die STOP Meldung folgendermassen aus:

    STOP 0x0000000A(0xWWWWWWWW, 0xXXXXXXXX, 0xYYYYYYYY, 0xZZZZZZZZ)
    IRQL_not_less_or_equal
    ** Address 0xZZZZZZZZ has base at [address] - [driver]

    Die vier Parameter in den Klammern haben folgende Bedeutung:

    0xWWWWWWWW Adresse, auf die falsch verwiesen wurde
    0xXXXXXXXX IRQL, der erforderlich war, um auf den Speicherbereich zuzugreifen
    0xYYYYYYYY Zugriffstyp, 0=lesen, 1=schreiben
    0xZZZZZZZZ Adresse der Instruktion, die versuchte auf die Speicheradresse 0xWWWWWWWW zuzugreifen

    Wenn der letzte Parameter (0xZZZZZZZZ) in den Adressbereich eines Gerätetreibers des Systems fällt, wissen Sie, welcher Gerätetreiber gerade lief, als der Speicherzugriff geschah. Dieser Treiber ist oft in der dritten Zeile des STOP Bildschirms zu finden:

    ** Address 0xZZZZZZZZ has base at [address] - [driver]



    Das USC Support FAQ Forum Downloads Links Feedback
    Alle FAQNach ThemenFAQ-SucheFAQ verfassen

    Hoffe,dass Du damit etwas anfangen kannst. MfG Steffen.
     
  15. Benche

    Benche Byte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2002
    Beiträge:
    70
    versuch ma im bios sowas wie netzwerkkarte und soundkarte zu deaktivieren und starte mal windows. Bei mir war so der fehler weg , irgendwie scheints bei mir mit der netzwerkkarte zusammenzuhängen, denn bei mir schmiert der pc ab wenn ich ins internet gehe oder etwas herunterlade :(
     
  16. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    sach ma, gehts noch, hier an 4 jahren alten threads "rumzudoktern" ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen