1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hilfe,mein PC 2600XP+ läuft wie ein 800er !!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von AndiBuchwald, 18. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AndiBuchwald

    AndiBuchwald Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    26
    Hallo zusammen.
    Ich habe folgendes Problem.
    Mein AMD 2600+ mit 1024MB DDRam und einer 128MB DDR Grafikkarte (MSI NVidia Geforce4 TI4200) will nicht so wie ich es gerne hätte oder wie es sein müßte.
    Selbst bei einem Spiel wie Fifa2004 fängt es an zu ruckeln,und das sollte nun nicht sein bei der Leistung.
    Das Motherboard ist ein EliteGroup L7VTA .
    Techn. Daten:
    Produkttyp Hauptplatine
    Formfaktor ATX
    Kompatible Prozessoren Athlon, Duron, Athlon XP
    Prozessorsockel Socket A
    Chipsatz VIA Apollo KT400 / VIA VT8235
    Maximale Busgeschwindigkeit 333 MHz
    BIOS-Typ Award
    Laut Everest ist AGP 8X aktiv.
    Via 4 in 1"-Chipsatztreiber ist installiert.
    Lasse regelmäßig die Defrag laufen,habe kaum Programme drauf,die Resourcen verbrauchen, während ich diesen text schreibe habe ich eine CPU Auslastung von 2-8 %, also nicht wirklich viel.
    Achso,Betriebssystem XP ServicePack2, alle Treiber inkl. DirectX aktuell,kein Programm von Norton drauf.
    Ich weiß nicht mehr weiter.
    Mir ist auch noch aufgefallen,das wenn mein PC bootet, gar nicht der Arbeitsspeicher hochzählt,wie es ja normalerweise üblich ist,oder ?

    Wäre genial wenn ich Hilfe bekäme.
    Danke im Vorraus.
     
  2. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    RAM-Zählen muß nicht sein, kann man im BIOS einstellen.

    Wieviele Prozesse laufen denn so? ->Taskmanager
    Ansonsten mal HiJackThis laufen lassen, und Auswertung auf der Seite zu Gemüte ziehen.

    Neueste Treiber? Welche Auflösung in den Spielen?
    Und mal ein paar Infos mehr zur Hardware. Läuft alles Ordnungsgemäß?
     
  3. AndiBuchwald

    AndiBuchwald Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    26
    Hallo
    Also Viren und andere Ungetümer sollte ich eigentlich nicht drauf haben.
    Eine Hijackthis-Auswertung mache ich regelmäßig,ohne Hinweis auf "böser Datei oder Programm ".
    Prozesse laufen zum jetzigen Zeitpunk 39 mit einer CPU-Auslastung von 0-5 %.
    Neueste Treiber sind installiert,Auflösung bei Fifa2004 800x600.
    Was möchtest du zur Hardware noch wissen.
    Die Festplatte die ich nutze ist eine Western Digital WDC WD2000JB.
    Ansonsten läuft das meiste ganz gut,es dauert eben sehr lange bis ein Programm startet,und z.b. Fifa2004 ruckelt,obwohl es kein Leistungsfressendes Spiel ist.
    Gruß Andi
     
  4. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Mahlzeit.
    39 Prozesse sind gar viele. Bei laufen gerademal 25, und auf 3 könnte ich noch verzichten.

    Läuft die CPU mit 1917 oder 21xx Mhz?
    Irgendwelch PCI-Karten drin? Wegen IRQ -Konflikten?
    Was ruckelt noch so alles?
     
  5. AndiBuchwald

    AndiBuchwald Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    26
    Die CPU läuft mit 2074 Mhz.
    PCI Geräte sind ein Paar installiert (Soundkarte,USB-Erweiterungskarte,)aber alle ohne Konflikte.
    Nun, es ist wie gesagt so,wenn ich einen Ordner,egal welchen,oder ein Programm oder einfach nur mein T-online Startcenter öffnen möchte dauert es mitunter 10 Sekunden bis sich etwas tut,und das sollte bei der Speed nun nicht sein,oder?
     
  6. Feuerreiter

    Feuerreiter ROM

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    6
    nein:
    sisoft sandra lite runterladen (googeln)
    Arithmetik benchmarktest machen
    -Da sind vergleichsrechner angegeben. Nachsehen, ob Deiner in etwa an die Power einer AMD 2600xp+ hat.
    - so in etwa alle Vergleichstests machen, die es da so gibt und kucken, wo der Fehler liegt. Schau auch mal nach, ob der RAM das macht, was er so machen soll (da sollte auch ein RAM Test drin sein, ebenso die Festplatte und die GRAKA
    Sieh auch mal in die Infos, ob er z.B. wirklich einen Athlon XP findet, etc

    - Wenn nichts erheblich abweicht, mal den Speed test von sisoft durchlaufen lassen und kucken, was er Dir so für Tips gibt.
    - Installiere win XP neu: Festplatte formatieren (unbedingt NTFS)
    - jetzt teste erneut. (und zwar ohne Virenscanner installiert zu haben und ohne Firewall !Du bist natürlich so lange nicht geschützt im Netz --> Manchmal fressen die aus Gründen der Sicherheit böserweise Ressourcen --> besonders penetrant empfinde ich persönlich die Symantec Produkte (Norton Antivirus, etc.)
    Das automatische Update von Winxp ausschalten. --> der rödelt auch im Hintergrund immer rum und frißt Ressourcen.
    Festplatte wegschmeißen und den Taschenrechner nehmen, (auf die ist wenigstens noch Verlaß und wollen nicht ständig defragmentiert werden ;-)
    Obendrein könnte es nämlich auch an Ihr liegen (was ich hier fast mal vermute)
    UDMA 133- Kabel genommen?, etc.
     
  7. raik0025

    raik0025 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    225
    Wie sieht´s mit einem Bios Update aus ? Was für Werte sind im Bios eingestellt ? RAM und Prozzi FSB ?:confused:
     
  8. AndiBuchwald

    AndiBuchwald Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    26
    Also...
    Beim Arithmetik,Multimedia, Benchmarktests stimmem die Werte in etwa überein.
    Es wird mir angezeigt, das das Grafikbios älter als 3 Jahre ist,was ist damit gemeint??
    Ich habe als Anschlußkabel der Festplatte das Standardkabel verwendet,welches bei Neukauf vor ein Paar Jahren (seinerzeit noch ein Pentium3 mit 933 Mhz).
    Gibt es da Leistungsbezogene Unterschiede??
    Arbeitsspeicher 1023 MB
    FSB tatsächlicher Takt 166 Mhz (DDR )
    FSB effektiver Takt 332 Mhz
    Biosupdate habe ich noch nie gemacht,bringt es unter umständen etwas?
     
  9. raik0025

    raik0025 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    225
    Ich weiß ja nicht welche Bios Version Du drauf hast. Aber es sieht so aus als ob Dein Board den Prozzi nicht richtig erkennt..
    Da wäre ein Update sinnvoll. Schau mal auf der Hompage von ECS nach. Der Chipsatztreiber hat damit nichts zutun.
    Ich hatte mal vor langer Zeit ein K7SEM von ECS mit der Bios Version 1.0 und da gabs auch Probleme mit nem 2000er Athlon.( es war vorher ein 900 Duron drauf )
    Da hab ich das aktuelle Bios aufgespielt und dann hat`s gefunzt.
    Aber wie gesagt Bios-Flash auf eigene Gefahr.
     
  10. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
    Was hast du den alles im Autostart drinn ??

    - Start/ Ausführen " msconfig " eingeben ohne " . Das darauffolgende Fenster oben rechts auf Systemstart klicken. Alles was nicht unbedingt automatisch gestartet werden muss machst du das Häkchen weg.

    - Wann wurde zum letzten mal die Festplatte auf fehler Überprüft ?
    - -""- Defragmentiert ?


    Gruß Red
     
  11. raik0025

    raik0025 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    225
    Hi Red Zed

    Was hat der Autostart und eine Festplattendefragmentierung
    mit derr CPU Anzeige zutun ???
    :confused: :aua:
     
  12. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
     
  13. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
    Hi raik0025,

    ein AMD Athlon XP 2600+ hat real 2083 MHz .

    Das sagt mir, das der Prozessor richtig erkannt wurde.
    Das sind ein paar zu viel. Warscheinlich werden auch sachen geladen, die er schon lange nicht mehr installiert hat. Das zögert an den Reaktionszeiten des Pc`s. auch eine Fragmentierte Platte trägt seinen teil bei.

    Im normalfall hätte ich ja noch den Tip gegebe, seine Registy aufzuräumen, das aber erst später :D


    Gruß Red
     
  14. AndiBuchwald

    AndiBuchwald Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    26
    Also an Unnützen Programmen startet nichts autom.
    Insgesamt sind es 18 Anwendungen,die mir bekannt sind und die ich benötige.
    Defrga lasse ich wie im ersten Beitrag schon erwähnt regelmäßig durchlaufen.
    Gruß Andi
     
  15. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
    Seit wann besteht das Problem eigentlich ??

    Ist evtl. ein Backup vorhanden bevor der Pc herumgezickt hat ?
    Wenn ja, Daten sichern und Backup aufspielen.


    Gruß Red
     
  16. AndiBuchwald

    AndiBuchwald Byte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    26
    Hallo
    Es sind im Autostart keinerlei unnütze Anwendungen drin.
    Die Platte wird wie im ersten Beitrag regelmäßig defragmentiert.
    Habe das Testprogramm von Western Digital durchlaufen lassen und es wurden nur ein paar fehlerhafte Sektoren gefunden und repariert.
     
  17. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Mahlzeit.
    @AndiB
    Hast Du 4 Hände, 2 Monitore und 2 Tastaturen?
    Und was ist mit denen, die Dir nicht bekannt sind?
    Das Zeugs muß nicht automatisch starten, Drucker und Sicherheitszeugs mal ausgenommen, das kommt auch später wenn man auf nen Link klickt. 10 davon müßen bestimmt nicht sein. Du kannst ja mal welche beenden im Taskmanager, und dann sehen was passiert. Nach Neustart sind die ja wieder da.
     
  18. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
    und hier sagst du:

    Was stimmt nun :confused: :confused:


    Gruß Red
     
  19. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
    Na, ja , Jetzt wo ich so einige dinge gelesen habe, kann ich dir nur noch eine Neuinstallation deines Systems empfehlen.
    Was du mit dem Ratschlag machst, bleibt alleine dir überlassen, Jedenfalls wirst du mit dem Pc so wie er jetzt Läuft nicht Glücklich.


    Gruß Red
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen