1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hilfe... mein Pc startet ständig neu!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von DenniZ, 17. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DenniZ

    DenniZ Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    11
    Also ich hab folgendes Problem, mein PC startet nach gewisser Zeit einfach neu. Es kann sein, dass er direkt neu startet wenn ich in windows reinkomme, aber es kann auch sein dass er erst nach 2 std neu startet!

    Ich würd jetzt gerne wissen ob dies am Mainboard, CPU oder vielleicht sogar am Speicher liegt!?
    Alles andere kann ich ausschliessen!

    Es kommen dann beim Neustarten verschieden Fehlermeldungen, wie "IRQ_LESS_OR_EQUAL", aber auch andere.
    HAb Windows auch shcon neu installiert und auch die IRQ\'s manuel belegt, nur jetzt weiss ich nicht mehr weiter!

    Wär nett wenn mir jemand helfen könnte!

    Mfg, Dennis
     
  2. DenniZ

    DenniZ Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    11
    hatte schon 2 gehäuselüfter dran auch so montiert wie beschrieben

    Hab mich aber auch vllt falsch ausgedrückt die Temp. im System ist 33°C nach gut 3 std.
    Die CPU Temp. beträgt 48°C

    bei offenen PC ist Die System Temp. ca 3-4°C geringer udn die CPU Temp. um ca 6°C tiefer

    also ich denke eg nicht dass diese Temperaturen zu hoch sind
     
  3. DenniZ

    DenniZ Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    11
    So hab bis heute zwar kein neues Netzteil bekommen, aber dafür arbeitsspeocher von einem freund.
    Bisher läuft der PC, ich lass ihn jetzt noch ein paar stunden laufen,
    aber so wie es im moment aussieht war es wohl wirklich der speicher.

    Dann werd ich wohl den speicher umtauschen müssen, vielleicht kann ich den ja gegen markenspeicher umtauschen

    jetzt bin ich erstmal froh, dass er wieder funktioniert
    vielen herzlichen dank

    mfg dennis
     
  4. DenniZ

    DenniZ Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    11
    win ganz neu installiert,also format und dann bootdiskette udn win wieder druff
     
  5. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    <I>ich denke eg dass da board kaputt ist, da wenn ich mein altes board + prozessor und speicher einbau alles stabil läuft!</I>

    Hast Du nach dem Boardwechsel auch die aktuellen Chipsatztreiber installiert oder Windows komplett neu aufgesetzt?

    salve
     
  6. DenniZ

    DenniZ Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    11
    reicht es auch wenn ich einfach möglichst alles was ich nicht unbedingt brauche ausbaue?
    weil hab jetzt nur noch festplatte, mb und grafik drin, die strom verbrauchen könnten,
    aber der pc startet trotzdem neu
     
  7. DenniZ

    DenniZ Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    11
    IRQ konflikte hab ich nicht mehr
    und die temperaturen sind auch ok cpu ca 45° udn board 39°

    ich werd es mal mit nem anderen netzteil probieren

    wenn es nicht funktioniert meld ich mich nochmal, aber danke schonmal

    mfg, dennis
     
  8. DenniZ

    DenniZ Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    11
    jep die daten sind bei mir drauf
    steht sogar für jedes kabel einzeln drauf... mh soviel luxus hatte mein altes net ^^

    hab ein 350 watt netzteil (von codecom)
    3.3 volt = ampere 20
    5 volt = ampere 30
    12 volt = ampere 10

    übrigens das motherboard hat auch schon geklappt, nur vor 2 wochen fing mein problem an
    [Diese Nachricht wurde von DenniZ am 17.02.2003 | 18:00 geändert.]
     
  9. DenniZ

    DenniZ Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    11
    Ok hab:

    asus a7v266-c
    amd athlon xp 1800+
    256 ddr ram oem
    geforce2mx von pixelviel mit 64 mbram
    western digital 80 GB 7200 U/min
    DVD laufwerk
    24x Brenner

    hab auch schonmal bios update drauf gepackt
    ich denke eg dass da board kaputt ist, da wenn ich mein altes board + prozessor und speicher einbau alles stabil läuft!

    Nur wenn ich meine neuen sachen einbau hat er das Problem
     
  10. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo dennis,

    mach bitte noch mal folgendes und teil mir das dann bitte mit:

    lass deinen pc mal eine halbe stunde offen laufen und poste mir mal die temperaturen.
    deine systemtemperatur oder auch gehäusetemperatur ist mit 39 grad eindeutig zu hoch. das heisst, der rechner wird nicht richtig gekühlt.mit 39 grad warmer luft kann man keinen prozzi kühlen.
    im sommer wird er dann gedrillt, wenn in den räumen 28 oder 30 grad sind.

    du solltest dir gehäuselüfter einbauen und zwar 2 stück.
    1 vorne unten der luft ins gehäuse saugt und einen hinten oben der dioe warme luft rauspustet.
    im sommer bekommst du probleme und der pc stürzt dauern ab.

    die systemtemperatur sollte in dieser jahreszeit eigentlich zwischen 28-32 grad liegen.

    wenn du diese temperatur noch senken kannst (deshalb ja mal zur probe das gehäuse offen lassen) dann wird die cpu auch noch besser gekühlt.

    mfg siegfried
     
  11. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo denniz,
    versuch mal ein anderes netzteil, wenn es das nicht war, dann kann es auch noch am arbeitsspeicher liegen ! hat man auch oft bei noname speicher.
    bin jetzt ausser haus und erst wieder heute abend ab 22.00 uhr online.
    vielleicht hilft dir auch noch jemand anderes aus dem forum.
    mfg siegfried
     
  12. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo dennis,

    dein netzteil ist auf der 12 volt schiene sehr schwach. hast du eventuell mal die möglichkeit bei einem freund oder gegen kaution bei deinem händler um die ecke mal ein anderes netzteil auszuleihen?
    folgende werte sollte es aufweisen:
    3.3 volt 20 ampere (mehr ist besser)
    5 volt 30 ampere
    12 volt 15 ampere

    einen versuch ist es ja sicherlich mal wert.

    hast du noch IRQ konflikte ?

    wie sieht es mit den temperaturen aus ?
    cpu und system, kannst du im bios abfragen oder mit dem tool speedfan abchecken.

    mfg ossilotta
     
  13. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo dennis,

    was sagt denn dein netzteil (aufkleber auf dem netzteil)

    3.3 volt = ampere ?
    5 volt = ampere ?
    12 volt = ampere ?

    mfg ossilotta
     
  14. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo dennis,

    wenn du uns noch deine gesamte verbaute hardware verrätst, dann versuchen wir dir zu helfen.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen