HILFE ! Mein Rechner startet nur nur mit Recovery CD

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von BMBerlin, 14. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BMBerlin

    BMBerlin Kbyte

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    186
    Ich komme nicht ins Boot- Menue.

    Was mache ich jetzt? ( Ich kann diese Seite über meinen Laptop abfragen ). Gibt es eine Möglichkeit, vom WINDOWS die Einstellungen im Boot Menue zu prüfen?

    Sollte ich mich falsch ausgedrückt haben, tut mir leid. Bitte nachfragen.

    Bitte helft mir!
     
  2. elab0007

    elab0007 Byte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    33
    was siehst du da? kannst du mir sagen welche Motherboard du hast bzw. welchen Computer?normalerweise kommt man ins boot-Menü entweder mit f2 taste oder entfr Taste .wie geht das normalerweise bei dir ?
     
  3. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Käse.
    Ins BIOS kommt man über diese Tasten!
    Außerdem käme noch F1 bei IBM-Geräten in Frage.
    Und ich meine Esc bei alten Phönix-Chips.

    Bootmenü:
    F8
     
  4. apollogo

    apollogo Kbyte

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    322
    Jedes Bios ist verschieden. Bei mir "AMI" Bios komm ich mit F2 ins BiosSetUp aber ins Bootmenue mit F11!!
     
  5. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Ich habe Dir auf Deine PN ausführlich geantwortet, bitte nutze die Hinweise und poste alle benötigten Infos ins Forum!
    Danke!
     
  6. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Das wiederum ist die temporäre Auswahl der Bootmedien!

    Mit einem Bootmenü im herkömmlichen Sinne trifft man die Wahl zwischen unterschiedlichen Betriebssystemen.
    Im Falle von Windows kommt außerdem die Wahl unterschiedlicher Startarten zum Tragen!
     
  7. apollogo

    apollogo Kbyte

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    322
    @BMBerlin
    Eins verstehe ich nicht. Du kommst nicht ins Bios und da du mit Laptop schreibst gehe ich davon aus, dass du auch Windows nicht starten kannst. Richtig? Wie willst du denn dann die Einstellungen von Windows aus ändern, wenn du erst garnicht reinkommst?

    Zu Information: WinXP kümmert sich nicht wie seine Vorgänger ums Bios. Es hatt sein eigenen Kopf. Keine Chanche von dort aus Bios-Einstellungen zu ändern!
     
  8. apollogo

    apollogo Kbyte

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    322
    @AntiDepresiva, Ja ich weiss, "F11" eignet sich aber in dem Fall, wenn er von CD starten will, besser oder ist bekwehmer weil er ja nicht wieder ins BiosSetUp "F2" gehen muss um die Einstellung zu ändern.
     
  9. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Kurzes Zitat aus einer PN des TO:
    "Zum abgesicherten Modus: ich komme nicht zu der Möglichkeit, F8 zu drücken, weil das Startbild, daß ein Pentium 4 in dem Rechner steckt, nicht verschwindet. Ich komme nicht dazu, das BIOS aufzurufen ( ESC oder Entf versucht )."

    IMHO handeltz es sich bei dem Problem des TO nicht um ein Softwareproblem.
    Ich denke, die Hardware hat wohl eher einen weg (RAM, Netzteil, Lüfter).
    Es gibt da die verschiedensten Möglichkeiten.

    Sporadisch scheint das Gerät ja zu booten und auch eine Zeitlang zu funktionieren.
     
  10. BMBerlin

    BMBerlin Kbyte

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    186
    Hardware:
    MEDION
    P4
    200 GB Platte, 3 Partitionen
    Erfahrung mit dem Rechner:
    lief bislang problemlos, bis auf einen Netzteilschaden

    Software:
    XP Home,
    kein Update Pack für Windows XP SP2
    SpyBlocker
    AVG Virenscanner ( tägliches Update )
    Neu:
    USB Data link von Pearl zur Verbindung 2er Rechner

    Problem:
    Mein Rechner bootet auf einmal nicht mehr. Ich bin mit meinem Notebook hier. Ich kann auch nicht ins Bootmenue kommen. Ich hab rausgefunden, daß ich durch die Recovery CD starten kann. Alte Windows Versionen habe ich über GHOST gesichert. Da ich keinen Disk Schacht habe, habe ich die auf der Festplatte gespeichert; sicherheitshalber auf einer externen Festplatte, die aber nicht bootfähig ist.

    Ich schaffe es durch folgenden Trick zu booten: Nach dem Kaltstart bleibt auf dem Bildschirm die Meldung, Pentium 4, stehen. Dann läuft nichts weiter. Wenn ich meine Recovery- CD einlege, dann kann ich auswählen, ob ich von der Festplatte starten möchte oder den Urzustand wieder herstellen will. So habe ich eine 7 Tage zuvor gesicherte Windows Version wiederhergestellt. Mehrfach getestet, ob Start funktioniert: ok, gestern Abend.

    Auch heute früh klappte der Kaltstart. Dann hatte ich Dateien über ein neu gekauften Labellink übertragen wollen ( PEARL, Magic Link; in einem Stecker ist eine Software, die gestartet werden muß; was passiert oder wo was geändert wird, weiß ich nicht; als ich vor 2 Tagen Daten übertragen hatte, entstand ein Windows Menue mit den Laufwerken, ich konnte Verzeichnisse von einem Rechner zum anderen schieben ). Die Verbindung, die vor 2 Tagen geklappt hatte, funktionierte nicht. Ich habe die Dienstprogramme manuell auf meinen Desktop gestartet. Es konnte heute keine USB- Verbindung aufgebaut werden.
    Beim Neustart hatte ich wieder das Problem von gestern Abend: er bootete nicht!

    Was mich besonders irritiert: ich komme nicht ins BIOS rein, ich kann nicht F8 drücken. Es ist fast so, als würde das BIOS umgestellt sein auf Start durch CD/DVD ( bitte, nur eine Vermutung ).

    Ich sag ganz klar, ich laß momentan den Rechner laufen und fahr ihn nicht runter, weil ich nicht weiß, was passiert.

    Ich habe es gerade doch nochmals probiert zu starten, weil man sonst keine vernünftigen Aussagen machen kann:
    Warmstart
    Rechner bleibt mit der Meldung, Pentium 4, stehen.
    F11, F2, ent, esc keine Wirkungen
    Recovery CD
    Start normal
    Alles läuft
     
  11. apollogo

    apollogo Kbyte

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    322
    Vielleicht hilft es ja wenn er das Bios "resetet". Schaden tut es ja nicht, wenn man sich auskennt - aber in dem Fall bin ich mir nicht so sicher.
     
  12. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Zitat TO:
    "ich komme nicht ins BIOS rein"
    ;-)

    Und ich weiß nicht, ob er sich zutraut, die CMOS-Batterie zu entfernen...
     
  13. apollogo

    apollogo Kbyte

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    322
    Ich persönlich meine, dass es besser ist Windows neu zuinstallieren, als es 7 Tage zurückzusetzen. Du hast bestimmt viel in den 7 Tagen gemacht z.B. Programme installiert, Einstellungen verändern u.s.w. – wie gesagt ist nur meine Meinung.

    Aber eine Verbindung zu dem „nicht ins Bios kommen“ sehe ich auch nicht.

    Nachtrag
    Ich meinte drüber installieren.
     
  14. BMBerlin

    BMBerlin Kbyte

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    186
    zunächst danke, apollogo, für deine Unterstützung. Ich habe keinen Rücksetzpunkt genommen. Ich habe die GHOST- Version von vor 7 Tagen. Die älteste Plattensicherung, die ich habe, stammt vom 3. März 2005. Ich gehe doch davon aus, daß wenn ich GHOST nehme und sage, WINDOWS soll überschrieben werden, daß dann die gesamte Platte c:\ überschrieben wird, das heißt, ich habe einen Zustand von z.B. 3. März 2005.
    Da ich den Rechner vor 1 Jahr gekauft habe, könnte gerade noch Garantie darauf sein. Ich habe also auch MEDION angeschrieben und den Fall geschildert, nur, um nicht der Garantie verlustig zu gehen. Meiner Erfahrung nach - es war ja ein Problem am Netzteil - sind die zwar freundlich, wenn sie da sind aber die Reaktionsfähigkeit ist nicht ganz unproblematisch.

    Thema reset vom BIOS: ja in der Tat, nicht ganz unkritisch für mich. Ich weiß auch nicht, was mit der Garantie passiert, wenn ich den Rechner öffne und die Batterie rausnehme.
     
  15. apollogo

    apollogo Kbyte

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    322
    Sorry, habe nicht richtig gelesen (GHOST). Ich kenne dieses Programm nicht!
    O.K, es überschreibt C:\ . Hast du nur eine Partition? Also sind deine "Programme" oder noch wichtiger "Dokumente und Einstellungen" auch auf C:\?

    Ich befürchte aber nähmlich auch, dass es sich um ein Hardware-Problem handelt.
     
  16. BMBerlin

    BMBerlin Kbyte

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    186
    Apollogo, Ghost ist - soweit ich sage - ein Programm von Symantec, um Partitionen zu sichern. Ich habe 3 Partitionen:
    c:\ nur das WINDOWS- System
    d:\ Daten, einschließlich Spiegelung der c:\ in
    jeweils 3 Aktualitätsständen
    e:\ Sicherungen System
    m:\ Sicherungen Daten

    Damit habe ich sichergestellt, daß wenn mein System mal zusammenbrechen würde, mir die Daten erhalten bleiben.
     
  17. apollogo

    apollogo Kbyte

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    322
    Naja, denn Bootsektor scheint es ja nicht gesichert zu haben.
     
  18. BMBerlin

    BMBerlin Kbyte

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    186
    Jetzt hab ich eine unbekannte Fehlermeldung: svchost.exe - Fehler in Anwendung
    Die Anweisung in "0x0000000000" verweist auf Speicher in "0x0000000000" . Der Vorgang "read" konnte nicht auf dem Speicher durchgeführt werden.
    Klicken Sie auf "OK"; um das Programm zu beenden.
    Klicken Sie auf "Abbrechen", um das Progrramm zu debuggen.
     
  19. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Moin,

    wahrscheinlich Wurm/Virus:

    wenn Du eine Datei dieses Namens hast, schau schnell mal hier und hier nach.

    Sorry,
    Thor
     
  20. BMBerlin

    BMBerlin Kbyte

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    186
    Entschuldige TB: ich hab beim Schreiben einen Fehler gemacht. Ich hatte ein Hardcopy der Fehlermeldung gespeichert. Ich habe oben den Namen der Fehlermeldung richtiggestellt. Danke für Deine Mühe. Ihr seid wirklich hier alle unheimlich freundlich!
    Im übrigen verwende ich AVG Virenscanner mit täglichen Virenupdates. Ebenso scannt AVG bei mir täglich den gesamten Rechner.

    Ich wollte noch sagen, meine untere Programmleiste des Desktop Bildes war vorher immer blau, jetzt ist sie weiß. Ich hab aber bewußt nichts gemacht. Ich beginne langsam hier durchzudrehen.

    Medion hat sich auch noch nicht gemeldet bis auf die elektronischen mails, daß meine Beanstandung eingetroffen ist.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen