1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Hilfe meine Festplatte piept ununterbrochen!!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von soufian, 3. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. soufian

    soufian Byte

    Registriert seit:
    3. Juli 2005
    Beiträge:
    23
    Hallo,

    kann mir jemand helfen??
    Meine Festplatte hat von heut auf morgen angefangen zu piepen!! Was ist der Grund??? Und kann man es beheben oder ist sie reif für die Tonne wäre eigentlich Schade?? Der Rechner läßt sich ganz normal Booten und wenn ich auf die Festplatte zugreif passiertauch nichts unbedingt erst wenn ich etwa 1 Stunde den Rechne benutze hört man ein nervigen Piepton!!! Wenn ich dann auf den Rechner Klopfe :aua: hört es wieder auf!! (Vielleicht ist der Arm Kaputt???)

    ICH BITTE UM HILFE!!!!! :bet:
    DANKE
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Sicher dass das die Festplatte ist? Könnte es nicht auch ein Lüfter sein?
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Vor allen anderen Massnahmen mache unbedingt eine Datensicherung. Umso länger sie läuft, umso eher hat das Lager sich festgefahren, falls das Geräusch davon ist.
    Herumexperimentieren würde ich nach der Datensicherunge auch nicht mehr, wenn noch Garantie drauf ist.
     
  4. soufian

    soufian Byte

    Registriert seit:
    3. Juli 2005
    Beiträge:
    23
    Nein es ist auf jeden Fall die Festplatte, weil wenn der Lüfter manchmal still steht gibt es trotzdem diesen Piepton!!
     
  5. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo soufian,

    von piependen Festplatten habe ich noch nie gehört.

    Allerdings gibt es Lüfter, die bei Unterschreiten einer bestimmten Drehzahl anfangen zu piepen (als Warnsignal vor Überhitzung) und dann gibt es noch die Möglichkeit, dass Dein BIOS versucht, mit Dir Kontakt aufzunehmen.
    Es ist Sommer! Gefährliche Steigerung der Temperatur in Prozessor oder anderen sensiblen, und daher mit Sensoren ausgestatteten Bauteilen, können, bei entsprechender Einstellung im BIOS, zu solchen Warnsignalen führen.
    Schau vielleicht einfach mal nach den Temperaturanzeigen!

    MfG
    Rattiberta
     
  6. soufian

    soufian Byte

    Registriert seit:
    3. Juli 2005
    Beiträge:
    23
    Hallo Rattiberta,

    Es handelt sich bei dem Piepen nicht um ein Piepen das Normalerweise der Rechner von sich gibt um auf etwas hinzuweisen es ist eher ein Piepen das sich anhört als wenn etwas fesgefahren wäre!!
     
  7. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Ups, dann war das ein Mißverständnis!

    Ich hatte auf ein Temperaturproblem getippt, weil das Geräusch erst nach längerer Laufzeit auftritt und viele PC-Einsteiger noch nie von den Piepcodes des BIOS gehört haben, was eine Fehlinterpretation des Ausgangpunkts verursachen kann.

    Mechanische Probleme an Festplatten können zu Geräuschen führen. Sie sind, wie Deoroller schon schrieb, sehr ernst zu nehmen und sollten, ggf. unverzüglich zu einer Sicherung der Daten veranlassen.
    (Aber wichtige Daten hast Du vermutlich ohnehin als Sicherungskopie, oder?) :)

    Ich hatte mal eine Festplatte, die seltsame Klackgeräusche machte und dann noch fast 3 Monate funktionierte... ;)

    MfG
    Rattiberta
     
  8. soufian

    soufian Byte

    Registriert seit:
    3. Juli 2005
    Beiträge:
    23
    Hallo,

    würde es etwas bringen wenn ich die Festplatte öffne und dort nach schaue ob ich etwas erkenne ("Arm" verutscht oder sitzt nicht richtig)???

    MfG
    Soufian
     
  9. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Sofern du keinen Reinraum im Haus hast ist die Platte in dem Moment kaputt in dem du sie öffnest.
     
  10. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    es würde mit Sicherheit die Erkenntnis bringen, dass man Festplatten nicht "mal eben" aufschraubt. :D
     
  11. herm

    herm Byte

    Registriert seit:
    18. März 2001
    Beiträge:
    44
    Ich kann TheDOCTOR nur beipflichten. Zum Vergleich: Der Arm schwebt so dicht über der Platte wie ein JumboJet (B-747) 30cm über dem Boden fliegen würde!!!!
    Ein Staubpartikel wäe dann das Matterhorn
    herm
     
  12. Basti_com

    Basti_com ROM

    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    5
    Ich hatte auch mal ne Festplatte die erst sporadisch pipste, dann häufiger und dann war sie kaputt... so wie das hier beschrieben wird macht sie es nimmer lang. ich kann dir auch nur raten deine Daten zu sichern und dich auf´s schlimmste gefasst zu machen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen